Start > News zu SNCF

News zu SNCF

Die Société Nationale des Chemins de fer Français, kurz SNCF, ist die staatliche Eisenbahngesellschaft Frankreichs mit Sitz in Saint-Denis bei Paris. Sie betreibt beinahe den kompletten Schienenverkehr in Frankreich und in Monaco, den Hochgeschwindigkeitszug TGV sowie Teile der Pariser S-Bahn RER. Daneben ist sie für die Unterhaltung des Streckennetzes zuständig, welches sich im Eigentum des von Réseau ferré de France befindet. Die SNCF ist Mitglied der Railteam-Allianz.

BlaBlaCar will Flixbus nicht das Feld überlassen

Der französische Mitfahrdienst BlaBlaCar will dem Quasi-Monopolisten auf dem deutschen Fernbusmarkt Flixbus nicht das Feld überlassen: BlaBlaCar-Chef Nicolas Brussen setzt seine Ankündigung um, jetzt auch das Fernbusgeschäft außerhalb Frankreichs aufzubauen. Bis Jahresende 2019 sollen in Deutschland und den Benelux-Staaten 60 Städte unter dem neuen Namen BlaBlaBus angefahren werden, sagte Brusson …

Jetzt lesen »

EU will Erasmus und Interrail stärker fördern

EU-Bildungskommissar Tibor Navracsics will junge Europäer durch Austauschprogramme näher zusammenbringen. Dazu sollten die Fördermittel für das Studentenaustauschprogramm Erasmus in der nächsten Haushaltsperiode auf 30 Milliarden Euro verdoppelt werden, sagte Navracsics dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochausgabe). „Erasmus ist eine Erfolgsgeschichte, es ist gelebte europäische Integration“, so Navracsics. Doch bislang würden nicht alle …

Jetzt lesen »

Paris: Streik bis Samstag ausgesetzt

Die Bahnbeschäftigten in Frankreich haben ihren Streik wie geplant bis Samstag ausgesetzt. Der Zugverkehr normalisierte sich am Donnerstag wieder, vor allem im Grossraum Paris kam es aber weiter zu Störungen. Die Hochgeschwindigkeitszüge (TGV) verkehrten nach Angaben der Bahn landesweit wieder nahezu normal. Schleppender lief der Regionalverkehr an, im Grossraum Paris …

Jetzt lesen »

Bahn arbeitet an neuem Preissystem

Die Bahn arbeitet an einem neuen Preissystem. „Die Zeit der großen Preiserhöhungen ist vorbei“, sagte Bahnchef Rüdiger Grube dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Das Unternehmen müsse berücksichtigen, dass „unsere Kunden heute deutlich preissensibler als früher sind“. Die Bahn will deshalb ihre Preise teilweise der Nachfrage anpassen. „Wir arbeiten daran, eine gleichmäßigere Auslastung …

Jetzt lesen »

Frankreichs Wirtschaftsminister lehnt GE-Angebot für Alstom ab

Paris – Der französische Wirtschaftsminister Arnaud Montebourg lehnt das Angebot von General Electric (GE) für Alstom ab. „Die GE-Offerte ist kein Angebot einer Allianz, sondern einer Übernahme – ein Angebot, das zur dauerhaften Schwächung der verbleibenden Alstom-Transportsparte führen würde“, sagte er im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagausgabe). „Alle …

Jetzt lesen »

In Paris entsteht ein Gründerzentrum für 1000 Start-ups

Ende September 2013 startete die Stadt Paris ein Projekt für ein gigantisches Gründerzentrum. Das Projekt soll 2016 Platz für bis zu 1000 innovative IT-Start-ups auf einer Fläche von 30.000 qm bieten. Nach Aussage der Stadt Paris ist dieses Projekt aufgrund seiner Größe in der Welt einzigartig. Dieses Projekt ist Teil …

Jetzt lesen »

Movea löst das Versprechen eines echten Indoor-Navigationssystems ein

Grenoble – Sind Sie schon einmal in einen Flughafen oder einen Bahnhof geeilt und wussten nicht den schnellsten Weg, um Ihr Flugzeug oder Ihren Zug noch zu erreichen? Oder sind sie schon einmal auf der Suche nach Ihrem Lieblingsgeschäft ziellos durch ein Einkaufszentrum geirrt? Haben Sie sich schon einmal gewünscht, …

Jetzt lesen »

Bahnbranche attackiert EU

Brüssel – Die EU-Kommission muss sich nach Informationen der „Welt“ auf massiven Widerstand gegen die geplante Reform des europäischen Eisenbahn-Marktes einstellen. Nach Kritik etlicher Regierungen an den Plänen von Verkehrskommissar Siam Kallas attackiert nun die Bahnbranche den Brüsseler Kurs. Nach einer Umfrage des Beratungsunternehmens Roland Berger halten 43 Prozent der …

Jetzt lesen »

Deutsche Bahn darf Schienennetz behalten

Berlin – Die Zerschlagung der Deutschen Bahn ist laut eines Zeitungsberichtes vorerst vom Tisch. Der Konzern darf das Schienennetz behalten, allerdings unter strengen Auflagen, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Laut des Berichtes sieht das das vierte Eisenbahnpaket vor, das EU-Verkehrskommissar Siim Kallas am Mittwoch vorlegen will. Ziel des Gesetzespakets ist es, …

Jetzt lesen »