Stichwort zu Sofia

Griechenlands Gläubiger erwägen Verlängerung des Kreditprogramms

Die Gläubiger Griechenlands prüfen, ob sie die Laufzeit des Kreditprogramms verlängern sollen. Es gebe derzeit Gespräche darüber, das ursprünglich für diesen August geplante Ende des 86-Milliarden-Euro-Programms um einige Monate zu verschieben, schreibt die „Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstagausgabe). Hintergrund ist, dass die Regierung in Athen offenbar erneut mehr Zeit benötigt, um die noch offenen Reformverpflichtungen zu erfüllen. Zudem muss der Internationale Währungsfonds …

Jetzt lesen »

Griechenland-Gespräche bei IWF-Treffen geplant

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) wird am Rande der Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) offenbar auch über mögliche Schuldenerleichterungen für Griechenland sprechen. Es sei ein Treffen der sogenannten „Washington Group“ geplant, berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf eigene Informationen. Demnach nehmen an dem Treffen neben Vertretern von EU, IWF, Europäischer Zentralbank (EZB) und des Rettungsfonds ESM auch mehrere Euro-Finanzminister teil, darunter …

Jetzt lesen »

Bulgarien fordert Abschaffung der Grenzkontrollen

Die bulgarische EU-Ratspräsidentschaft fordert Deutschland und vier weitere Länder auf, die Grenzkontrollen innerhalb der EU zügig aufzuheben. Bulgariens Außenministerin und Vize-Regierungschefin Ekaterina Zaharieva sagte der Welt (Dienstagausgabe), die EU-Länder Österreich, Deutschland, Dänemark, Schweden und das Nicht-EU-Mitglied Norwegen dürften bis Mai 2018 wegen der Flüchtlingskrise und den daraus resultierenden Sicherheitsproblemen Binnengrenzkontrollen im Schengen-Raum durchführen: „Es wäre aber sehr hilfreich, wenn diese …

Jetzt lesen »

Bundesinnenministerium will schnelle Einigung bei EU-Asylsystem

Um Deutschland in der Flüchtlingspolitik künftig zu entlasten, drängt die Bundesregierung auf eine schnelle Einigung bei der Aufnahme von Flüchtlingen und möglichst einheitliche Leistungen für Schutzsuchende in Europa. Ziel der Bundesregierung sei es „bis Juni 2018 eine politische Einigung zum Gemeinsamen Europäischen Asylsystem zu erzielen“, sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums (BMI) der „Welt“ (Donnerstagsausgabe) unmittelbar vor dem Treffen der EU-Innenminister …

Jetzt lesen »

Spitzentreffen zwischen Erdogan und führenden EU-Politikern geplant

Für Ende März ist ein Spitzentreffen zwischen dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und führenden Vertretern der EU geplant. Das berichtet die „Welt“ unter Berufung auf Diplomatenkreise in Brüssel. Die EU soll dabei durch Kommissionschef Jean-Claude Juncker, Ratspräsident Donald Tusk, Parlamentspräsident Antonio Tajani und den bulgarischen Ministerpräsidenten Bojko Borissow als Repräsentant der amtierenden EU-Ratspräsidentschaft vertreten werden. Wie die „Welt“ weiter …

Jetzt lesen »

Städtereise: Claude Monet lockt nach Basel

Ein wenig kritisch schauen die Schweizer mitunter auf die Stadt Basel. Ein Grund hierfür ist sicher der gesunde Wettbewerb zwischen Kantonen und Städten. Doch dies muss Besucher auf ihrer Basel Städtereise keinesfalls tangieren, denn die Stadt gilt als Kulturhauptstadt der Schweiz und hat in dieser Hinsicht sehr viel zu bieten. Nicht umsonst findet alljährlich die „Art Basel“ statt, bei der …

Jetzt lesen »

Bulgariens Präsident Plewneliew warnt vor Russland

Der scheidende bulgarische Staatspräsident Rossen Plewneliew hat in scharfer Form vor russischen Versuchen gewarnt, die EU zu destabilisieren. Es gebe viele Indizien für die russische Finanzierung antieuropäischer Parteien und Medien in Bulgarien sowie in anderen EU-Ländern, sagte Plewneliew in einem Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagsausgabe). Plewneliew warnte vor russischen Versuchen, die EU durch die Unterstützung ultranationalistischer Parteien oder …

Jetzt lesen »

Bundesregierung fürchtet Verlagerung der Westbalkan-Fluchtroute

Die Flüchtlingsströme aus der Türkei haben sich in den letzten Wochen von der Westbalkanroute tendenziell nach Bulgarien verlagert. Davor warnt der als vertraulich eingestufte (Geheimhaltungsstufe: „VS-NfD“) Bericht des „Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums Illegale Migration“ (GASIM), der „Bild“ (Mittwoch) vorliegt. In dem vom Bundeskriminalamt (BKA), dem Bundesnachrichtendienst (BND), der Bundespolizei und anderen relevanten Behörden gemeinsam verfassten Bericht heißt es: „Aufgrund der …

Jetzt lesen »

Bulgariens Außenminister hält Nato-Einsatz im Schwarzen Meer für möglich

Bulgarien denkt im Kampf gegen Schlepper und Schleuser auch über den Einsatz von Nato-Kräften nach: „Wenn sich die Nato-Operation in der Ägäis bewährt und die Aktivitäten der Menschenschmuggler zunehmen, könnten wir eine ähnliche Mission für das Schwarze Meer anfordern“, sagte der bulgarische Außenminister Daniel Mitow den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Nato-Schiffe patrouillieren seit Anfang März vor der türkischen Küste und liefern …

Jetzt lesen »

Nachfolge für Ban Ki-moon: EU-Komissionsvize will eine Frau

Die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Kristalina Georgieva, ruft dazu auf, eine Frau auf den Posten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen zu wählen. „Wir brauchen endlich eine Frau an der Spitze der Vereinten Nationen“, sagte sie im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“. „Das ist überfällig.“ Frauen würden besonders zur Verständigung beitragen, sagte Georgieva. „Frauen bringen andere Perspektiven ein als Männer. …

Jetzt lesen »

Flughafen Wien meldet neuen Passagierrekord

Flugzeug

2015 war ein Rekordjahr für den Flughafen Wien: Über 22,8 Mio. Passagiere verzeichnete der 4-Sterne-Airport trotz krisen- und streikbedingter Herausforderungen, das entspricht einem Plus von 1,3 %. Wachstumstreiber waren vor allem neue Langstrecken-Verbindungen, neue Destinationen und Frequenzerweiterungen. Auch für 2016 ist der Ausblick optimistisch: Die Flughafen Wien AG erwartet ein Passagierwachstum zwischen    0 und 2 %, sowie Steigerungen bei Umsatz, …

Jetzt lesen »