Start > News zu Sozialistische Internationale

News zu Sozialistische Internationale

Die internationale sozialistische linke ist eine der beiden Organisationen, die aus der Strömung der Vierten Internationale in der Vereinigten Sozialistischen Partei hervorgegangen sind und somit die Tradition der Gruppe Internationale Marxisten, der Internationalen Kommunisten Deutschlands und der Linken Opposition der KPD fortsetzen. Die isl zählt sich zum Trotzkismus; ihr Sitz ist in Köln.
Die isl wurde im Jahr 2001 gegründet. Die Kontinuität mit den Vorgängerorganisationen GIM und IKD wird unter anderem durch Jakob Moneta repräsentiert. Nach Angaben des Bundesamtes für Verfassungsschutz, das die isl 2006 als linksextremistisch beobachtete, hatte die Organisation zu diesem Zeitpunkt etwa 60 Mitglieder und war in rund 15 Städten und Regionen aktiv. Sie stehe für einen „undogmatischen offenen Marxismus“. Einzelne Funktionäre würden aktiv in der WASG und der Anti-Globalisierungsbewegung mitarbeiten. Auch nach der Fusion von WASG und Linkspartei.PDS zur Partei Die Linke wollen isl-Mitglieder dort mitarbeiten, solange sie ihre Positionen dafür nicht aufgeben müssen.
Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 wurde das isl-Mitglied Wolfgang Zimmermann Fraktionsvorsitzender der Linken und vertritt den auf Regierungsbeteiligung orientierten Flügel des Landesverbands.

SPD-Initiative „Progressive Alliance“ gerät in die Kritik

Berlin - Die von SPD-Parteichef Sigmar Gabriel vorangetriebene Gründung der "Progressive Alliance" aus Sozialdemokraten verschiedener Länder gerät bereits nach wenigen Tagen in die Kritik. "Es ist völlig unklar, in welche Richtung es gehen soll", sagte der Hamburger Außenpolitiker Niels Annen dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Er hoffe, die "Progressive Alliance" werde …

Jetzt lesen »