Start > News zu Sozialistische Partei

News zu Sozialistische Partei

Die Parti Socialiste ist eine belgische politische Partei mit sozialdemokratischem Profil, die seit 1978 im frankophonen Landesteil Belgiens sowie in der Deutschsprachigen Gemeinschaft unter dem Namen Sozialistische Partei antritt.
Nach dem Auseinanderfall der Belgischen Sozialistischen Partei und der Abspaltung von der niederländischsprachigen SP ist die PS insbesondere in der Wallonie seit Jahrzehnten die größte Partei und war generell in den Gemeinschaften und Regionen des südlichen Landesteils seit 1980 an beinahe jeder Regierungskoalition beteiligt. Zur Zeit stellt sie mit Elio Di Rupo den belgischen Premierminister sowie die Ministerpräsidenten der Wallonischen Region und Französischen Gemeinschaft, der Region Brüssel-Hauptstadt sowie der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Die PS gehört auf europäischer und internationaler Ebene der Sozialdemokratischen Partei Europas sowie der Sozialistischen Internationale an. Parteipräsident ist seit Januar 2013 Paul Magnette.

Orbans Partei gewinnt Parlamentswahl in Ungarn klar

orbans partei gewinnt parlamentswahl in ungarn klar 310x205 - Orbans Partei gewinnt Parlamentswahl in Ungarn klar

Die rechtsnationale Partei Fidesz hat die Parlamentswahlen in Ungarn klar gewonnen. Die Partei von Ministerpräsident Viktor Orban lag nach Auszählung von 80 Prozent der Stimmen bei rund 49 Prozent. Die Ergebnisse der zuletzt geschlossenen Wahllokale können das Ergebnis noch signifikant verändern, die absolute Mehrheit im Parlament ist aber sicher. Bei …

Jetzt lesen »

Moscovici erwartet grundlegende Reformen in der Europäischen Union

moscovici erwartet grundlegende reformen in der europaeischen union 310x205 - Moscovici erwartet grundlegende Reformen in der Europäischen Union

Nach der Parlamentswahl in Frankreich hat EU-Währungskommissar Pierre Moscovici die Erwartung grundlegender Reformen in der Europäischen Union geäußert. "Wir haben im Elysée-Palast einen leidenschaftlichen Europäer mit ehrgeizigen Zielen – etwa die Stärkung der Eurozone", sagte der französische Sozialist den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstag). "Macron will einen Neustart für die Europäische …

Jetzt lesen »

Gauland und Pazderski kritisieren Petry vor Treffen mit Le Pen

gauland und pazderski kritisieren petry vor treffen mit le pen 310x205 - Gauland und Pazderski kritisieren Petry vor Treffen mit Le Pen

Die AfD-Landesvorsitzenden von Berlin und Brandenburg, Georg Pazderski und Alexander Gauland, haben die AfD-Vorsitzende Frauke Petry für ihr Verhalten vor einem Treffen mit der Vorsitzenden des französischen "Front National" (FN), Marine Le Pen, kritisiert. Petry hatte am Montag den Bundesvorstand per E-Mail informiert, sie werde am 21. Januar Le Pen …

Jetzt lesen »

Europa, Euro und Rettungsschirm dominieren die Wahl in den Niederlanden

Amsterdam - Geert Wilders ist der Mann, der die niederländische Regierung gestürzt hat. Im April lehnte es seine rechtspopulistische Freiheitspartei ab, von der EU geforderte Sparmaßnahmen zu unterstützen. Ministerpräsident Mark Rutte musste seinen Hut nehmen, seine Mitte-Rechts-Minderheitsregierung zerfiel. Fünf Monate später geht Wilders mit anti-europäischen Äußerungen auf Stimmenfang im Wahlkampf: …

Jetzt lesen »

Hollandes Sozialisten gewinnen auch Wahl zur Nationalversammlung

Paris - Die Sozialisten um Frankreichs neuen Präsidenten François Hollande haben auch die Wahlen zur Nationalversammlung gewonnen. Laut erster Hochrechnungen können sie mit der absoluten Mehrheit rechnen. Demnach würde die Sozialistische Partei 320 Sitze in der Nationalversammlung erhalten, die absolute Mehrheit liegt bei 289. Dies würde für Hollande noch mehr …

Jetzt lesen »

Hochrechnung in Frankreich: Hollandes Sozialisten knapp vorn

Paris - Die Sozialistische Partei des neuen französischen Präsidenten Francois Hollande liegt in der ersten Runde der Wahlen zur Nationalversammlung Frankreichs offenbar vorn. Das berichten französische Medien unter Berufung auf erste Hochrechnungen. Demnach haben die Sozialisten 47,1 Prozent der abgegebenen Stimmen für sich gewinnen können. Die rechts-konservative UMP, die bislang …

Jetzt lesen »

SPD und Grüne werten Hollande-Erfolg als Signal gegen Merkel

Berlin - Politiker von SPD und Grünen werten den Ausgang des ersten Wahlgangs in Frankreich zu Gunsten des sozialistischen Kandidaten François Hollande auch als Signal gegen die Europapolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "Die von Frau Merkel und Noch-Präsident Sarkozy vertretene Austeritätspolitik ist von den französischen Wählern klar abgestraft worden", …

Jetzt lesen »