Start > News zu Sozialleistungen

News zu Sozialleistungen

Kindergeld, BAföG für Schüler und Studierende, Wohngeld, Sozialhilfe – kurz: alle Zahlungen von staatlichen Stellen ohne direkte Gegenleistung der Empfänger werden als Sozialleistungen bezeichnet.

BDA-Chef: Politik muss auf Konjunkturschwäche reagieren

BDA Chef Politik muss auf Konjunkturschwaeche reagieren 310x205 - BDA-Chef: Politik muss auf Konjunkturschwäche reagieren

Angesichts der schwachen Wirtschaftsdaten ermahnt der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Steffen Kampeter, die Politik. "Wir sind in Sachen Konjunktur die letzten Jahre sehr verwöhnt worden - es ging immer nur bergauf. Viele Betriebe und Unternehmen spüren jetzt, dass es beschwerlicher wird", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe …

Jetzt lesen »

Arbeitgeber lehnen von der Leyens Pläne für EU-Sozialunion ab

Arbeitgeber lehnen von der Leyens Plaene fuer EU Sozialunion ab 310x205 - Arbeitgeber lehnen von der Leyens Pläne für EU-Sozialunion ab

Die deutschen Arbeitgeber stemmen sich vehement gegen Pläne der künftigen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) zur Einführung einer europäischen Arbeitslosenversicherung und eines EU-Mindestlohns. "Die EU muss nationale Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik respektieren", heißt es in einem Forderungskatalog der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA) an die neue EU-Kommission, über den die "Welt" …

Jetzt lesen »

SPD-Vorsitzbewerber Roth und Kampmann wollen „Onlinegeld“ einführen

SPD Vorsitzbewerber Roth und Kampmann wollen Onlinegeld einfuehren 310x205 - SPD-Vorsitzbewerber Roth und Kampmann wollen "Onlinegeld" einführen

Die beiden SPD-Vorsitzbewerber Michael Roth und Christina Kampmann wollen mit einem "Onlinegeld" die Teilhabe ärmerer Menschen an der Digitalisierung ermöglichen. Dies geht aus einem internen Strategiepapier hervor, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Montagsausgaben berichten. "Mit einem digitalen Onlinegeld wollen wir die kommunikative Daseinsvorsorge sichern", schreiben die …

Jetzt lesen »

Deutschland gibt fast eine Billion Euro für Soziales aus

Deutschland gibt fast eine Billion Euro fuer Soziales aus 310x205 - Deutschland gibt fast eine Billion Euro für Soziales aus

Deutschland hat im vergangenen Jahr fast eine Billion Euro für Soziales ausgegeben. Das zeigt das neue Sozialbudget des Bundarbeitsministeriums, über das das "Handelsblatt" (Freitagausgabe) berichtet. Die Sozialleistungen insgesamt beliefen sich 2018 demnach auf 996 Milliarden Euro – ein Plus von 3,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das entspricht 29,4 Prozent des …

Jetzt lesen »

Armutsmigration: Duisburger Oberbürgermeister beklagt EU-Versäumnisse

Armutsmigration Duisburger Oberbuergermeister beklagt EU Versaeumnisse 310x205 - Armutsmigration: Duisburger Oberbürgermeister beklagt EU-Versäumnisse

Der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link (SPD) wirft der Bundesregierung, der nordrhein-westfälischen Landesregierung und der EU schwere Versäumnisse im Umgang mit kriminell organisiertem Sozialleistungsmissbrauch durch Armutseinwanderer aus Südosteuropa vor. "Wir brauchen endlich dauerhafte gesetzliche Regelungen, die diesem kriminellen Geschäftsmodell die Grundlage entziehen", sagte Link der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). Seit der …

Jetzt lesen »

Städtetag verlangt „Kraftanstrengung“ zur Entschuldung von Kommunen

Staedtetag verlangt Kraftanstrengung zur Entschuldung von Kommunen 310x205 - Städtetag verlangt "Kraftanstrengung" zur Entschuldung von Kommunen

Der Deutsche Städtetag hat an die Bundesregierung appelliert, "ein Zeichen für die von Altschulden geplagten Städte zu setzen". In der Regierungskommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" habe es dazu keine Einigung gegeben, sagte der Präsident des Deutschen Städtetages und Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). "Umso mehr rufen wir als …

Jetzt lesen »

BA-Chef Scheele gegen Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro

BA Chef Scheele gegen Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro 310x205 - BA-Chef Scheele gegen Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, lehnt eine starke Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro pro Stunde ab. "In Ostdeutschland hätte das wahrscheinlich einen negativen Effekt auf den Arbeitsmarkt. Es bestünde die Gefahr von Arbeitsplatzverlust, gerade dort, wo die Tarifbindung niedrig ist", sagte Scheele "Zeit-Online". 12 Euro …

Jetzt lesen »

Wortakrobatik – mit Texten Geld verdienen

texten 310x205 - Wortakrobatik - mit Texten Geld verdienen

Es ist keine Überraschung: Wer sich als Texter und Autor selbstständig machen will, der sollte es mögen zu schreiben. Viele sagen, es ist wichtig, schreiben zu „können“ um als Texter tätig zu werden. Andere sind der festen Ansicht, nicht jeder hat das Zeug dazu als Texter zu arbeiten. Das ist …

Jetzt lesen »

Überschuldung – Budget in Schieflage

Ueberschuldung 310x205 - Überschuldung – Budget in Schieflage

Fast sieben Millionen Menschen sind in Deutschland, einem der reichsten Länder der Welt, überschuldet. Eine alte Weisheit ist heute so aktuell wie schon lange nicht mehr: „Wenn man 50.000 Euro Schulden hat, hat man ein Problem. Hat man eine Million Euro Schulden, dann hat die Bank eins.“ Allerdings haben die …

Jetzt lesen »

FDP will Schülern aus armen Familien mehr Zuverdienst ermöglichen

FDP will Schuelern aus armen Familien mehr Zuverdienst ermoeglichen 310x205 - FDP will Schülern aus armen Familien mehr Zuverdienst ermöglichen

Die FDP will Schülern aus Familien im Sozialleistungsbezug ermöglichen, sich mehr als bisher durch Jobben etwas hinzuzuverdienen, ohne es gleich mit Transferleistungen verrechnen zu müssen. In ihrer Fraktionssitzung am Dienstag habe die FDP den Antrag "Mehr Chancengerechtigkeit für Jugendliche - Hinzuverdienst zu Soziallleistungen fair gestalten" verabschiedet, über den die "Welt" …

Jetzt lesen »

Bundeskabinett verabschiedet „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“

Bundeskabinett verabschiedet Geordnete Rueckkehr Gesetz 310x205 - Bundeskabinett verabschiedet "Geordnete-Rückkehr-Gesetz"

Die Bundesregierung hat das "Geordnete-Rückkehr-Gesetz" von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) auf den Weg gebracht. Das Kabinett beschloss den Gesetzentwurf am Mittwoch. "Wer vollziehbar ausreisepflichtig ist, muss unser Land auch wieder verlassen", sagte Seehofer am Mittwochmittag bei der Vorstellung des Kabinettsbeschlusses in Berlin. Werde diese Rechtspflicht nicht befolgt, müsse der Staat …

Jetzt lesen »