Start > News zu Sozialministerin Christine Haderthauer

News zu Sozialministerin Christine Haderthauer

Wirtschaft und Gewerkschaften fordern Rechtsanspruch auf Ganztagsschulplatz

Berlin - Nach dem Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz fordern Wirtschaft und Gewerkschaften nun auch einen Rechtsanspruch für Schüler auf einen Platz in einer Ganztagsschule. "Ganztagsschulen sind für Eltern und Betriebe wichtig, um Beruf und Familie besser miteinander vereinbaren zu können", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric …

Jetzt lesen »

CSU fordert verbindliche Regelung zum Mindestlohn

München - Für die CSU wird es keinen Koalitionsvertrag mehr geben ohne eine verbindliche und verlässliche Regelung zum Mindestlohn. Das sagte die bayerische Arbeits- und Sozialministerin Christine Haderthauer der "Leipziger Volkszeitung" (Montagausgabe). Es gebe zu Recht einen Grundkonsens in der Bevölkerung: Arbeit müsse sich lohnen. "Die gute wirtschaftliche Lage rechtfertigt …

Jetzt lesen »

Haderthauer rechtfertigt Stopp der Lebensleistungsrente

Berlin - Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) hat den Stopp der sogenannten Lebensleistungsrente für Geringverdiener gerechtfertigt. "Altersarmut ist vorwiegend weiblich, Hauptursache ist die Kindererziehung. Deswegen hat für mich die Aufwertung von Kindererziehungszeiten schon immer Priorität", sagte die CSU-Politikerin der "Bild-Zeitung" (Freitagausgabe). Nur so könne man das Problem bei der Wurzel …

Jetzt lesen »

CSU: Rentenreform nur mit Mütterrente

München - Die CSU hat damit gedroht, die Rentenreform gegen Altersarmut zu blockieren, wenn es nicht auch bessere Rentenleistungen für ältere Mütter gibt. "Kindererziehung ist die Hauptursache von Altersarmut, bevor sich hier nichts tut, wird die CSU auch der Zuschussrente nicht zustimmen", sagte Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) der "Rheinischen …

Jetzt lesen »

Haderthauer: Von der Leyen handelt bei Altersarmut „unverantwortlich“

München - Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer hat Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) aufgefordert, beim Thema Altersarmut nicht länger "Horrorszenarien an die Wand zu malen, nur um das eigene Prestigeobjekt Zuschussrente zu retten". Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Samstagausgabe) sagte die CSU-Politikerin, es sei, auch ausweislich der jüngsten Zahlen des Statistischen …

Jetzt lesen »

CSU präsentiert Alternativmodell zu von der Leyens Zuschussrente

Berlin - Alternativ zum Modell der Zuschussrente von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will die CSU mit einem aufwachsenden Programm die Familien- und Erziehungsleistungen bei der Rente in Höhe von insgesamt 11,6 Milliarden Euro verbessern. Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) sagte in einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (Montagausgabe): …

Jetzt lesen »

Kauders Kompromissvorschlag für Betreuungsgeld stößt auf harte Kritik

Berlin - Der Kompromissvorschlag von Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) in der Debatte über das geplante Betreuungsgeld stößt auf geharnischte Kritik des Koalitionspartners FDP. Die Partei, die sowieso dagegen ist, möchte verhindern, dass die CDU ihr Projekt mit anderen Wohltaten erkauft, die neue Ausgaben nach sich ziehen. "Auf keinen Fall darf …

Jetzt lesen »

Leutheusser-Schnarrenberger gegen Betreuungsgeld

Text: dts Nachrichtenagentur" width="100%" />Berlin - Im schwarz-gelben Regierungsbündnis verschärft sich der Streit um das Betreuungsgeld: Mit Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger spricht sich erstmals ein liberales Mitglied der Bundesregierung dafür aus, die koalitionsinterne Vereinbarung zur Einführung des Betreuungsgelds platzen zu lassen. Das von der CSU geforderte Instrument "passt eigentlich nicht mehr …

Jetzt lesen »

Unions-Fraktionsvize Kretschmer gibt Bestandsgarantie für Betreuungsgeld

Berlin - Unions-Fraktionsvize Michael Kretschmer hat eine Bestandsgarantie für das in der schwarz-gelben Koalition verabredete Betreuungsgeld abgegeben. "Das Betreuungsgeld wird kommen" sagte Kretschmer im Gespräch mit der "Leipziger Volkszeitung" (Montagausgabe). Kretschmer ist einer der prominentesten Unterzeichner eines Briefes von 23 Unions-Bundestagsabgeordneten an Fraktionschef Volker Kauder, indem diese ihr Nein gegen …

Jetzt lesen »