Tag Archives: Sparkasse

Sparkassen-Chef warnt vor zu niedrigen Zinsen auf Sparguthaben

Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Helmut Schleweis, warnt die Sparkassen vor zu vielen Filialschließungen und zu niedrigen Zinsen auf Sparguthaben. „Es ist in Zeiten der schnellen Zinswende natürlich unmöglich, alle Bestandseinlagen sofort hoch zu verzinsen. Wenn wir aber den Eindruck hinterlassen, Sparsamkeit nicht mehr zu belohnen, dann nagt das an unserer DNA, eine Institution zum Sparen zu sein“, …

Jetzt lesen »

Sparkassen beobachten Bodenbildung in der Baufinanzierung

Die Sparkassen sehen nach eigenen Angaben erste Anzeichen für ein Ende des Abwärtstrends in der Baufinanzierung. Im ersten Halbjahr sei das Immobiliengeschäft im Vergleich zum Vorjahr zwar noch um mehr als 50 Prozent zurückgegangen, es mehrten sich aber die Signale, „dass der Boden erreicht ist“, sagte Sparkassen-Präsident Helmut Schleweis dem „Handelsblatt“. In einigen Regionen seien die Immobilienpreise etwas gesunken und …

Jetzt lesen »

Einlagen bei Sparkassen und Volksbanken sinken erstmals seit Langem

Die Einlagebestände von Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind im ersten Halbjahr 2023 erstmals seit mehr als zehn Jahren gesunken. Bei den Sparkassen gingen sie per Ende Juni um 1,9 Prozent auf 1,163 Billionen Euro zurück, wie die Beratungsfirma PwC auf Grundlage von Bundesbank-Daten für das „Handelsblatt“ ermittelte. Für die öffentlich-rechtlichen Institute war es demnach der erste Rückgang in einem ersten Halbjahr …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank kann jeden fünften Ausbildungsplatz nicht besetzen

Bei der Deutschen Bank bleiben in diesem Jahr rund 150 Ausbildungsplätze umbesetzt. Von den 704 ausgeschriebenen Stellen „konnten wir knapp 80 Prozent der Plätze besetzen“, sagte ein Sprecher von Deutschlands größtem Geldhaus dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe). „Grund dafür waren Vertragsrückgaben, was aber nicht untypisch ist.“ Die Deutsche Bank hatte insgesamt 596 Ausbildungsplätze sowie 108 Stellen für dual Studierende ausgeschrieben. Start war …

Jetzt lesen »

"Bild" veröffentlicht selbst Chat-Nachrichten von Springer-Chef

Nachdem die Wochenzeitung „Die Zeit“ mutmaßliche interne Chat-Nachrichten von Springer-Chef Mathias Döpfner veröffentlicht hat, hat die in dessen Verlag erscheinende „Bild“ die Flucht nach vorne gewagt und am Freitagabend die pikanten Textstellen selbst online publiziert. Am 8. Oktober 2019, kurz vor dem 30. Jahrestag des Mauerfalls, soll Döpfner demnach intern geschrieben haben: „Meine Mutter hat es schon immer gesagt. Die …

Jetzt lesen »

MANNI – eine innovative App für Finanzgeschäfte

(Anzeige) Die Angst davor, die Übersicht über die eigenen Finanzen zu verlieren, ist bei vielen groß. Vor allem in den Zeiten, wo die Energiekosten und Lebenshaltungskosten steigen, aber das Einkommen mehr oder weniger gleich bleibt. Ob als Vorbeugungsmaßnahme oder in dem Fall, das die Übersicht bereits verloren wurde, es gibt Hilfe. Diese Hilfe kommt in Form einer Finanz-App, die als …

Jetzt lesen »

Zuschüsse für altersgerechtes Umbauen in 2022 – diese könnten vor dem „aus“ stehen

Das KfW-Programm „Altersgerechtes Umbauen 455-B“ könnte laut einem Bericht der „Aktion barrierefreies Bad“ vor dem „aus“ stehen. So seien im Bundeshaushalt 2022 keine Mittel für das Zuschussprogramm eingeplant. Das sind für die Eigentümer:innen schlechte Nachrichten, wenn es um eine Badsanierung geht, da das Förderprogramm gern in Anspruch genommen wird. Mit ihren Plänen warteten viele bereits seit Mitte 2021 auf die Wiederaufnahme …

Jetzt lesen »

Philosoph Precht will Pflichtjahr für Schulabgänger und Rentner

Der Philosoph Richard David Precht plädiert für einen neuen Pflichtdienst für Schulabgänger und Rentner. „Die Erfahrung, anderen zu helfen, strahlt auf den eigenen Charakter ab“, sagte Precht dem „Spiegel“. Und weiter: „Je mehr Menschen eingebunden sind in soziale Tätigkeiten, umso mehr Menschen werden sich solidarisch gegenüber anderen verhalten.“ Precht begründet seine Idee auch mit den Erfahrungen während der Coronakrise: „Corona-Leugner, …

Jetzt lesen »

FDP bezweifelt Aufklärungswillen der Regierung im Fall Wirecard

Vor der Sondersitzung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages zum Skandal um den insolventen Finanzdienstleister Wirecard an diesem Mittwoch hat die FDP-Fraktion den Aufklärungswillen der Bundesregierung angezweifelt. „Entscheidend wird in der Sitzung sein, ob man der Bundesregierung abnehmen und zutrauen darf, diesen beispiellosen Skandal umfassend aufzuklären. Daran sind nach den letzten Tagen erhebliche Zweifel angebracht“, sagte FDP-Finanzpolitiker Florian Toncar dem „Redaktionsnetzwerk …

Jetzt lesen »

Immer mehr Banken verlangen Negativzinsen

Immer mehr Geldhäuser in Deutschland verlangen Negativzinsen. Mittlerweile kassieren 186 Banken und Sparkassen für das Verwahren von Guthaben Geld, statt selbst Zinsen dafür zu zahlen. Dies geht aus einer Erhebung des Verbraucherportals „Biallo“ bei knapp 1.300 Geldinstituten in Deutschland hervor, über die die „Süddeutsche Zeitung“ (Freitagsausgabe) berichtet. Die Zahl der Häuser, die auf ein sogenanntes Verwahrentgelt pochen, hat sich damit …

Jetzt lesen »

ING fürchtet Gefahren schwacher deutscher Banken

Die niederländische Großbank ING hat vor den Gefahren schwacher deutscher Banken gewarnt. „Man muss immer attraktiv für den Kapitalmarkt sein“, sagte ING-Chef Ralph Hamers der „Welt am Sonntag“. Das sei entscheidend, um jederzeit Geld zu erhalten. „Sonst muss in einer Krise der Steuerzahler einspringen.“ Bei den deutschen Banken gebe es noch sehr viele Ineffizienzen. Die könne man durch grenzüberschreitende Übernahmen …

Jetzt lesen »