News zu Sparquote

Sparkassen-Präsident: Mehrheit kann bald nicht mehr sparen

Der Großteil der Bundesbürger gerät wegen der hohen Inflation zunehmend an seine finanziellen Grenzen. „Wir rechnen damit, dass wegen der deutlichen Preissteigerung perspektivisch bis zu 60 Prozent der deutschen Haushalte ihre gesamten verfügbaren Einkünfte – oder mehr – monatlich für die reine Lebenshaltung werden einsetzen müssen“, sagte Sparkassen-Präsident Helmut Schleweis …

Jetzt lesen »

Studie: 12 Euro Mindestlohn bringt kräftigen Kaufkraftzuwachs

Die geplante gesetzliche Anhebung des Mindestlohns von derzeit 9,82 Euro auf 12 Euro würde einer Studie zufolge die Kaufkraft in Deutschland spürbar erhöhen. Wie aus einer Berechnung des Hannoveraner Pestel-Instituts im Auftrag der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hervorgeht, würde sich der Zuwachs an Kaufkraft auf 9,8 Milliarden Euro belaufen. Die …

Jetzt lesen »

Bankenverband prognostiziert weitere Belebung der Wirtschaft

Trotz wachsender Konjunkturrisiken bleibt der deutsche Bankenverband optimistisch hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung im kommenden Jahr. Das berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Die Konjunkturprognose, die der Bankenverband halbjährlich auf Grundlage einer Umfrage unter 14 Chefvolkswirten von Privatbanken vorlegt, geht demnach von 3,3 Prozent Wirtschaftswachstum in diesem und 4,6 Prozent im kommenden Jahr …

Jetzt lesen »

Ökonomen fordern von Deutschland und Europa höhere Staatsausgaben

Internationale Ökonomen üben Kritik an der europäischen Rettungspolitik. So hält US-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz die Hilfsprogramme nicht für ausreichend: „Allein was die Dimension des Wiederaufbaufonds angeht, liegt Europa weit hinter den USA zurück. Das reicht bei Weitem nicht“, sagte Stiglitz dem „Handelsblatt“. Das werde sich auch in den Wachstumszahlen niederschlagen. „Europa, …

Jetzt lesen »

DIW-Präsident: Mehrwertsteuersenkung war wirtschaftlich sinnvoll

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hat eine positive Zwischenbilanz der niedrigeren Mehrwertsteuer gezogen. „Die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer war wirtschaftlich sinnvoll“, sagte Fratzscher dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). Der große Vorteil der Mehrwertsteuersenkung sei, dass sie sofort umgesetzt werden konnte und alle Bürger davon profitierten, so der …

Jetzt lesen »

DGB-Chef fordert soziale Staffelung von Familienbonus

Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), Reiner Hoffmann, fordert, den geplanten Corona-Bonus für Familien sozial zu staffeln. „Ein Bonus für Familien ist aus konjunkturellen Gründen gut“, sagte Hoffmann der „Rheinischen Post“. Er helfe, Kaufkraft und Nachfrage zu stabilisieren. „Allerdings sollte es den Bonus nur sozial gestaffelt geben: für kleine und …

Jetzt lesen »

SPD lehnt Unionspläne für verzinste Klima-Anleihe ab

Die SPD lehnt Vorschläge der Union ab, zur Finanzierung von Klimaschutzprojekten eine mit zwei Prozent verzinste Klima-Anleihe aufzulegen. „Der Vorschlag für eine subventionierte Zinsrendite für Vermögende, finanziert durch die Allgemeinheit, ist weder gerecht noch ökonomisch sinnvoll“, sagte Carsten Schneider, Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagsausgaben). „Der Vorschlag ist …

Jetzt lesen »

Privathaushalte geben im Schnitt 305.000 Euro für Wohneigentum aus

In den vergangenen Jahren seit 2012 haben private Haushalte in Deutschland selbst genutztes Wohneigentum für einen Durchschnittspreis von 305.000 Euro erworben. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, über welche die „Rheinische Post“ (Online-Ausgabe) berichtet. Im Durchschnitt der Jahre 2012 bis 2017 erwarben …

Jetzt lesen »

Lindner fürchtet Fokus auf Verkehr bei Klimaschutz

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat die Bundesregierung davor gewarnt, sich beim Klimaschutz auf den Verkehr zu konzentrieren. „Sicherlich gibt es auch im Verkehr Einsparmöglichkeiten, oft sind sie aber in anderen Bereichen schneller und günstiger zu realisieren, wie bei der Wärmeversorgung oder in der Energiewirtschaft“, sagte Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe …

Jetzt lesen »

Wirtschaftswachstum gerät ins Stocken

Das deutsche Wirtschaftswachstum ist ins Stocken geraten. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) blieb im vierten Quartal 2018 preis-, saison- und kalenderbereinigt mit 0,0 Prozent auf demselben Niveau wie im Vorquartal, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Die konjunkturelle Lage in Deutschland war damit im Jahr 2018 zweigeteilt: In der ersten …

Jetzt lesen »