Start > News zu SPD (Seite 40)

News zu SPD

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD) ist die bundesweit vertretene sozialdemokratische politische Partei in Deutschland.

Als erste Vorläufer der Partei gelten der 1863 gegründete Allgemeine Deutsche Arbeiterverein und die 1869 gegründete Sozialdemokratische Arbeiterpartei, die sich 1875 zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands zusammenschlossen. Ihren heutigen Namen gab die Partei sich 1890. Sie wird häufig als älteste noch bestehende Partei Deutschlands bezeichnet (als erste deutsche Partei überhaupt gilt hingegen die liberale DFP von 1861, eine Vorgängerpartei der heutigen FDP). Nach dem Verbot während der NS-Zeit wurde sie im Oktober 1945 wiedergegründet.

Die SPD hat nach eigenen Angaben „ihre Wurzeln in Judentum und Christentum, Humanismus und Aufklärung, marxistischer Gesellschaftsanalyse und den Erfahrungen der Arbeiterbewegung“ und betrachtet sich als „linke Volkspartei“.[5]

Auf Bundesebene ist die SPD in einer großen Koalition mit den Unionsparteien (CDU/CSU) an der Bundesregierung beteiligt. Parteivorsitzende ist seit dem 22. April 2018 Andrea Nahles, die das Amt vom seit Februar 2018 amtierenden kommissarischen Parteichef Olaf Scholz übernahm.

Derzeit ist sie in insgesamt elf Ländern an der Regierung beteiligt, in sieben davon stellt sie den Regierungschef. Sie bildet meist Koalitionsregierungen mit der Partei Bündnis 90/Die Grünen (rot-grüne Koalition) oder der CDU (rot-schwarze Koalition). Daneben bestehen oder bestanden etwa auf Bundes- und Landesebene auch Koalitionen mit der FDP (sozialliberale Koalition), der Linken (rot-rote Koalition) oder mehreren der vorstehenden Parteien (rot-rot-grüne Koalition, Ampelkoalition, schwarz-rot-grüne Koalition, schwarz-rot-gelbe Koalition).

Seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland konnte sich die SPD neben den Unionsparteien dauerhaft als eine von zwei großen, die Parteienlandschaft dominierenden Kräften etablieren. Etwa seit Ende der 2000er Jahre droht der SPD aufgrund sinkender Wahlergebnisse der Verlust dieses Status.

Auf übernationaler Ebene ist die SPD Mitgliedspartei der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) und der Progressiven Allianz. Sie hat Beobachterstatus in der Sozialistischen Internationale (SI), in der sie zuvor seit deren Gründung eine maßgebliche Rolle eingenommen hatte, die Mitgliedschaft jedoch wegen Meinungsverschiedenheiten seit Anfang 2013 ruhen lässt.

AKK: CDU steht weiter zur Großen Koalition

AKK CDU steht weiter zur Grossen Koalition 310x205 - AKK: CDU steht weiter zur Großen Koalition

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat nach dem angekündigten Rücktritt von Andrea Nahles vom SPD-Partei- und Fraktionsvorsitz deutlich gemacht, dass die Union die Große Koalition fortführen will. Man stehe weiter zur Großen Koalition, sagte Kramp-Karrenbauer am Sonntagnachmittag in Berlin. "Wir wollen mit guter Regierungspolitik unserem Land dienen." Die CDU trage zur Verlässlichkeit …

Jetzt lesen »

Mützenich bestätigt kommissarische Übernahme der SPD-Fraktionsführung

Muetzenich bestaetigt kommissarische Uebernahme der SPD Fraktionsfuehrung 310x205 - Mützenich bestätigt kommissarische Übernahme der SPD-Fraktionsführung

SPD-Fraktionsvize Rolf Mützenich hat bestätigt, dass er nach dem Rücktritt von Andrea Nahles kommissarisch und geschäftsführend die Führung der Fraktion übernehmen wird. "Ich habe das schon häufiger als Vertretung für Andrea Nahles getan", sagte Mützenich dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montagsausgabe). Als Dienstältester im Vorstand sei das ein völlig normaler Vorgang. Die …

Jetzt lesen »

Nahles-Gegenkandidatin Lange schließt erneute Kandidatur nicht aus

Nahles Gegenkandidatin Lange schliesst erneute Kandidatur nicht aus 310x205 - Nahles-Gegenkandidatin Lange schließt erneute Kandidatur nicht aus

Nach dem angekündigten Rücktritt von Andrea Nahles vom SPD-Bundesvorsitz schließt ihre frühere Gegenkandidatin Simone Lange eine erneute Kandidatur nicht aus. "Ich werde meine Entscheidung genau davon abhängig machen, ob die Partei jetzt die Chance der neuen Wege und neuen Ideen nutzt", sagte die Flensburger Oberbürgermeisterin dem Nachrichtenportal T-Online. Es habe …

Jetzt lesen »

Politologe Probst: Nahles-Rückzug hilft SPD nicht aus der Krise

Politologe Probst Nahles Rueckzug hilft SPD nicht aus der Krise 310x205 - Politologe Probst: Nahles-Rückzug hilft SPD nicht aus der Krise

Nach Einschätzung des Bremer Politikwissenschaftlers Lothar Probst wird der Rückzug von SPD-Chefin Andrea Nahles der Partei nicht aus der Krise helfen. "Die SPD hat strukturelle Probleme, die ursächlich sind für ihre Wahlniederlagen in der letzten Zeit. Personelle Veränderungen bringen de facto nichts", sagte Probst dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Die SPD habe …

Jetzt lesen »

Dreyer: SPD ist nicht führungslos

Dreyer SPD ist nicht fuehrungslos 310x205 - Dreyer: SPD ist nicht führungslos

SPD-Vize Malu Dreyer hat ihre Partei nach dem angekündigten Rücktritt von Andrea Nahles als Partei- und Fraktionsvorsitzende zur Besonnenheit gemahnt. Die SPD sei nicht führungslos, sagte Dreyer am Sonntagnachmittag in Berlin. Die Parteiführung mit den stellvertretenden Vorsitzenden werde sich am Sonntag beraten und dem Parteivorstand am Montag Vorschläge unterbreiten, wie …

Jetzt lesen »

Klöckner: Union will Große Koalition fortführen

Kloeckner Union will Grosse Koalition fortfuehren 310x205 - Klöckner: Union will Große Koalition fortführen

CDU-Vize Julia Klöckner hat die SPD nach dem angekündigten Rücktritt von Andrea Nahles als Partei- und Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten aufgefordert, zügig ihre Personalfragen zu klären. "Wichtig ist, dass Koalitionspartner, die einen Vertrag miteinander geschlossen haben, füreinander berechenbar sind", sagte Klöckner der "Saarbrücker Zeitung" (Montagsausgabe). "Wir Christdemokraten sind und bleiben vertragstreu." …

Jetzt lesen »

DGB-Chef Hoffmann fordert Ende der „Selbstzerfleischung“ der SPD

DGB Chef Hoffmann fordert Ende der Selbstzerfleischung der SPD 310x205 - DGB-Chef Hoffmann fordert Ende der "Selbstzerfleischung" der SPD

Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, hat der scheidenden SPD-Chefin Andrea Nahles Respekt gezollt und ein Ende der "Selbstzerfleischung" der Partei angemahnt. "Die Entscheidung von Andrea Nahles verdient großen Respekt. Die Partei darf sich nun nicht weiter zersägen", sagte Hoffmann dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). "Die personelle Selbstzerfleischung muss beendet …

Jetzt lesen »

Merkel bekennt sich zum Fortbestand der Koalition

Merkel bekennt sich zum Fortbestand der Koalition 1559527990 310x205 - Merkel bekennt sich zum Fortbestand der Koalition

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält trotz des angekündigten Rücktritts von SPD-Parteichefin Andrea Nahles an der großen Koalition fest. "Wir werden die Regierungsarbeit fortsetzen, mit aller Ernsthaftigkeit und Verantwortungsbewusstsein", sagte Merkel in Berlin.

Jetzt lesen »

Rufe aus SPD und Union nach GroKo-Ende werden lauter

Rufe aus SPD und Union nach GroKo Ende werden lauter 310x205 - Rufe aus SPD und Union nach GroKo-Ende werden lauter

In SPD und Union mehren sich die Stimmen für eine Beendigung der Großen Koalition. "Andrea Nahles stand für den Bestand der GroKo - deren Stabilität ist jetzt fraglich", sagte der Vizepräsident des SPD-Wirtschaftsforums, Harald Christ, der "Bild". Er sei überzeugt, dass als nächstes das Ende der GroKo komme. "Alles andere …

Jetzt lesen »

Wagenknecht hält Nahles-Rückzug für richtig

Wagenknecht haelt Nahles Rueckzug fuer richtig 310x205 - Wagenknecht hält Nahles-Rückzug für richtig

Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat der SPD vorgeworfen, die tatsächlichen Gründe für den Absturz der Sozialdemokraten zu ignorieren. "Es ist natürlich richtig, wenn eine Parteivorsitzende nach einem desaströsen Wahlergebnis Konsequenzen zieht", sagte Wagenknecht der "Welt" (Montagsausgabe). "Aber die SPD-Führung verkennt die wirklichen Ursachen ihres Absturzes, der lange vor Nahles begonnen hat …

Jetzt lesen »