Stichwort zu Spenden

DRK ruft Bürger zum Blutspenden auf

Die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Gerda Hasselfeldt, hat die Deutschen zum Blutspenden aufgerufen. „Blutspenden im Lockdown ist möglich und vor allem notwendig. Es besteht keine Gefahr einer Infektion. Wir brauchen ein kontinuierliches Engagement beim Blutspenden, denn die Spenden sind nicht unbegrenzt haltbar“, sagte Hasselfeldt der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). Auch über die weiterhin andauernde Krise hinaus seien Menschen an …

Jetzt lesen »

Waltrop: Online-Konzert für das Kinderpalliativzentrum

Bereits letztes Jahr hat Charlotte Eilers mit einem kleinen Benefizkonzert Geld für das Kinderpalliativzentrum in Datteln gesammelt und das mit großem Erfolg. Dieses Jahr gibt es eine Neuauflage, allerdings nur online. Doch die Resonanz war erneut immens. Wenn ihr selbst an das Kinderpalliativzentrum spenden wollt: Die Aktion läuft noch bis zum 10. Januar 2021 Stichwort „Lichtblicke“. IBAN: DE60 4265 0150 …

Jetzt lesen »

Entwicklungsminister ruft vor Jahreswechsel zu Spenden auf

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat vor dem Jahreswechsel zu Spenden aufgerufen. „Kirchliche und andere humanitäre Organisationen tun sich gerade schwer, Spenden zu bekommen, weil Gottesdienste oder Veranstaltungen nicht stattfinden können“, sagte der CSU-Politiker dem „Tagesspiegel“. Umso wichtiger sei deshalb, dass die Menschen selbst die Initiative ergreifen und spenden. In Zeiten von Corona sei die Hilfe besonders wichtig. Durch die Folgen …

Jetzt lesen »

Rotes Kreuz verzeichnet deutlichen Spendenzuwachs

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) wird nach Angaben seiner Präsidentin Gerda Hasselfeldt im Corona-Jahr einen erheblichen Spendenzuwachs verzeichnen. „Die Spendenbereitschaft ist dieses Jahr noch größer geworden. Wir werden voraussichtlich knapp 50 Millionen Euro an Spenden erhalten“, sagte Hasselfeldt der „Saarbrücker Zeitung“. 2019 waren es noch etwas über 30 Millionen Euro. „Das ist ein großer Sprung“, so Hasselfeldt. „Viele Menschen wollen …

Jetzt lesen »

"Brot für die Welt" fürchtet Einbruch bei Weihnachtskollekten

Das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ befürchtet angesichts ausfallender oder unter Corona-Bedingungen stattfindender Weihnachtsgottesdienste einen Rückgang bei den Einnahmen aus Kollekten. „Dieses Jahr werden deutlich weniger Menschen einen Gottesdienst besuchen, und so müssen wir davon ausgehen, dass die Kollekten deutlich geringer ausfallen werden. Das ist bitter, besonders weil die Aufgaben für uns und unsere Partner in den Projektregionen im …

Jetzt lesen »

Linke kritisiert fehlendes Konzept für Digitalunterricht

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat fehlende Konzepte für Digitalunterricht an deutschen Schulen kritisiert. „Es ist bezeichnend, dass wir in Deutschland eher einen Impfstoff gefunden haben, bevor wir es geschafft haben, qualifizierten Digitalunterricht in allen Schulen zu realisieren“, sagte Bartsch dem Nachrichtenportal Watson. „Wenn die Bundesregierung entscheidet, dass es iPads für Schüler geben soll und das dann später, wie die Bundeskanzlerin erklärt, …

Jetzt lesen »

Welternährungsprogramm-Chef will Milliardäre zur Kasse bitten

Der Chef des Welternährungsprogramms (WFP), David Beasley, will Milliardäre persönlich zur Kasse bitten, um Hungersnöte zu verhindern. „Jeff Bezos, gib mir nur so viel, wie du an einem Tag verdienst“, sagte in der Wochenzeitung „Die Zeit“. Es gebe 2.200 Milliardäre auf der Welt, mit einem Nettovermögen von etwa zehn Billionen US-Dollar. Ihr Vermögen sei während der Corona-Pandemie allein zwischen April …

Jetzt lesen »

Steuerpflichtige spenden mehr

Im Jahr 2016 haben in Deutschland 10,8 Millionen Steuerpflichtige rund 6,4 Milliarden Euro als Spenden in ihrer Steuererklärung angegeben. Das war ein Anstieg von 3,8 Prozent im Vergleich zum Jahr 2015, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Die tatsächliche Zahl der Spender war vermutlich sogar höher, da steuerlich zusammenveranlagte Ehepaare und Personen in eingetragenen Lebenspartnerschaften als ein Steuerpflichtiger …

Jetzt lesen »

GroKo plant Spenden-Datenbank für gemeinnützige Organisationen

Gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Stiftungen, Vereine und andere Organisationen, die Steuervorteile nutzen und Spendenquittungen ausstellen wollen, werden künftig in einer zentralen, öffentlich zugänglichen Datenbank registriert. Das sieht ein Änderungsantrag für das Jahressteuergesetz 2020 vor, auf den sich Union und SPD geeinigt haben und über den das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben) berichtet. Das Register soll beim Bundeszentralamt für Steuern geführt werden und …

Jetzt lesen »

Haus und Grund kritisiert Photovoltaik-Pläne in NRW

Interessenvertreter der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer haben Kritik an den Plänen von NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) geübt, Photovoltaik-Anlagen für Parkplätze ab einer bestimmten Größe vorzuschreiben. „Diese geplante Photovoltaik-Anlagen-Pflicht kommt sehr überraschend. Die Vorgabe war nicht im ursprünglichen Referentenentwurf vorgesehen“, sagte der Verbandsdirektor von Haus und Grund Rheinland Westfalen, Erik Uwe Amaya, der „Rheinischen Post“. An sich sei es eine interessante …

Jetzt lesen »