Stichwort zu Spielplatz

Kindergrundsicherung soll etwa so hoch wie Kindergeldbetrag sein

Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) geht davon aus, dass der Garantiebetrag in der Kindergrundsicherung in etwa so hoch wie das Kindergeld ausfallen wird. „Wir wollen mit dem Garantie- und Zusatzbeitrag die Systematik ändern, sodass jedes Kind unabhängig vom Einkommen der Eltern abgesichert ist“, sagte die Grünen-Politikerin dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagausgaben). „Der Garantiebetrag wird sich sicher um den Kindergeldbetrag bewegen“, fügte sie …

Jetzt lesen »

Kinderbett kaufen – 5 wichtige Dinge, die es zu beachten gilt

In einer Familie ist eine Geburt ein großartiges Ereignis. Die werdenden Eltern beginnen heute wie damals bereits vor der Geburt ihres Kindes damit, das Kinderzimmer einzurichten. Es wird tapeziert, gemalert und eingekauft. Der Schrank wird gefüllt mit Babykleidung, der Wickeltisch findet seinen Platz und auch das Kinderbett wird ausgewählt. Alles soll perfekt sein, wenn der neue Erdenbürger das Licht der …

Jetzt lesen »

Jedes fünfte Kind gilt in Deutschland als armutsgefährdet

Jedes fünfte Kind in Deutschland gilt als armutsgefährdet. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei hervor, aus der die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben) zitieren. 20,2 Prozent der unter 18-Jährigen waren demnach 2020 armutsgefährdet. Im Jahr davor hatte die Quote bei 20,5 Prozent gelegen. Deutliche Unterschiede gibt es nach den Zahlen Bundesarbeitsministeriums zwischen den Bundesländern. Gemessen …

Jetzt lesen »

Grünen-Fraktionschefin: Hartz-IV-Regelsatz für Kinder kein Maßstab

Die geplante Kindergrundsicherung der Ampel-Koalition soll in der Höhe deutlich über den geltenden Hartz-IV-Regelsätzen für Kinder liegen. Das sagte Grünen-Fraktionschefin Britta Haßelmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). „Über die Höhe werden wir im Gesetzgebungsverfahren beraten“, sagte sie. „Der Kinderregelsatz ist hier jedenfalls kein Maßstab für die materielle Sicherheit von Kindern, das ist klar.“ Das Geld, das Familien bekommen, müsse auf …

Jetzt lesen »

Ermittler lassen große Menge Missbrauchsaufnahmen im Netz

Deutsche Ermittler lassen große Mengen sogenannter Kinderpornografie im Internet. Das zeigen Recherchen von „Spiegel“, dem NDR-Magazin „Panorama“ und dem Funk-Format „Strg_F“. Demnach wäre es technisch mit einfachen Mitteln möglich, solche Aufnahmen löschen zu lassen. So ließ das Bundeskriminalamt nach seinem großen Ermittlungserfolg gegen die Darknet-Plattform „Boystown“ im Frühjahr offenbar keine Bilder oder Videos entfernen, die über die Seite verbreitet wurden. …

Jetzt lesen »

Baerbock schließt Lockdown und allgemeine Impfpflicht nicht aus

Die Vorsitzende der Grünen, Annalena Baerbock, hält weder einen weiteren Lockdown noch die Einführung der allgemeinen Impfpflicht für ausgeschlossen. „Ich schließe nicht aus, dass es weiterer Schritte bedarf, womöglich pauschaler“, sagte Baerbock dem „Spiegel“ auf die Frage nach einem weiteren Lockdown. „Deswegen ist es so wichtig, die nächsten Tage zu nutzen, um sich ein ehrliches Bild zu machen.“ Auch eine …

Jetzt lesen »

Grüne Jugend fordert härtere Corona-Regeln

Timon Dzienus, Bundessprecher der Grünen Jugend, fordert eine schnelle Überprüfung der in der vergangenen Woche verschärften Corona-Regeln. Dem Nachrichtenportal Watson sagte Dzenius mit Blick auf die Ministerpräsidentenkonferenz vom Donnerstag: „Die Beschlüsse waren lange überfällig. Die starke Fokussierung auf die Hospitalisierungsrate birgt aber auch Gefahren, weil dieser Wert circa 10 Tage hinter den Infektionen hinkt. Der weitere Verlauf der Pandemie und …

Jetzt lesen »

Kindermediziner: Soziale Teilhabe der Jüngsten in vierter Welle

Angesichts geplanter Corona-Verschärfungen hat der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) appelliert, die soziale Teilhabe von Kindern und Jugendlichen aufrechtzuerhalten. „Eine erneute Schulschließung, gar in der Fläche, muss um jeden Preis verhindert werden“, sagte Jörg Dötsch der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). „Der Schulbetrieb hat eindeutig Priorität vor Veranstaltungen im Freizeitbereich sowie Kultur- und Sportveranstaltungen.“ Die Maßnahmen müssten gewährleisten, …

Jetzt lesen »

Neuer Bundesratspräsident: Ramelow rechnet nicht mit Lockdown

Der Thüringer Ministerpräsident und neue Bundesratspräsident Bodo Ramelow (Linke) geht nicht davon aus, dass Schulen und Geschäfte erneut geschlossen werden. „Ich rechne nicht mit einem allgemeinen Lockdown, aber möglicherweise mit neuen Anordnungen, zum Beispiel einer Testpflicht beim Betreten von Altenheimen“, sagte Ramelow der „taz“ (Freitagausgabe). Im Mittelpunkt der Maßnahmen sieht Ramelow jedoch die Impfung. „Wir haben jetzt entschieden, allen Menschen …

Jetzt lesen »

Deutsches Jugendinstitut für Wahlrecht von Geburt an

Die Direktorin des Deutschen Jugendinstituts, Sabine Walper, hat sich für ein Kinderwahlrecht von Geburt an ausgesprochen. Dieses solle zunächst von den Eltern stellvertretend wahrgenommen werden, sagte die Pädagogikprofessorin dem „Tagesspiegel“ (Sonntagausgabe). Das neue Instrument solle sicherstellen, „dass auch die nachwachsende Generation in ihren Bedürfnissen und Anliegen gut repräsentiert wird“, so Walper. Mit der demographischen Verschiebung und einem relativ höheren Anteil …

Jetzt lesen »

Kinderspielplatz –  Sicherheit geht vor

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang. Zudem wird die Wahrnehmung der Kinder durch die Bewegung geschult. Vor allen Dingen werden dabei das Körperbewusstsein, die Raumerfahrung, dass Koordinationsvermögen und der Gleichgewichtssinn gefordert und weiterentwickelt. Als ein unmittelbares Erleben des „Ich“ können Körpererfahrungen aufgefasst werden, was notwendig ist für den Aufbau von Selbstbewusstsein und für eine positiv empfundene Selbstwahrnehmung. Sobald sich Kinder bewegen …

Jetzt lesen »