Stichwort zu Spionage

Deutsche Nachrichtendienste haben Frauenproblem

Den deutschen Nachrichtendiensten fehlen Mitarbeiterinnen. Gerade für den operativen Bereich, also den Einsatz draußen, gebe es zu wenig Frauen, schreibt der „Spiegel“. Spitzenbeamte sind sich demnach sicher, dass die Dienste mit mehr Frauen besser arbeiten würden. „Wir können nicht genug Frauen bei uns im Amt haben, sie leisten hervorragende Arbeit“, sagte etwa der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang. …

Jetzt lesen »

BKA warnt vor wachsender Bedrohung durch "Ransomware"

Das Bundeskriminalamt (BKA) sieht in Hacker-Angriffen mit sogenannter Ransomware eine große Gefahr für die deutsche Wirtschaft und öffentliche Einrichtungen. Die Bedrohung durch Ransomware wächst seit Jahren, sagte Carsten Meywirth, Leiter der Abteilung Cybercrime beim BKA, dem „Spiegel“. Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine wirke hierbei als zusätzlicher Katalysator. Viele der Täter kommen aus dem osteuropäischen Raum und aus Russland, so …

Jetzt lesen »

Estland will EU-Einreise-Stopp für Russen

Vor dem Treffen der EU-Außenminister am Dienstag in Prag hat der estnische Außenminister Urmas Reinsalu ein Einreiseverbot für russische Staatsbürger in die EU gefordert. „Wir sind gegen Völkermord, doch so einer wird gerade von Russen in der Ukraine begangen“, sagte Reinsalu der „Welt“ (Montagsausgabe). „Dass es vor diesem Hintergrund keine Einreisebeschränkungen für die Bürger des Aggressor-Staates gibt, sie weiter Urlaub …

Jetzt lesen »

Faeser will Spionageabwehr gegen Russland verstärken

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) kündigt eine Verstärkung der Spionageabwehr gegen Russland an. Kurz vor der Vorstellung des Verfassungsschutzberichts am kommenden Dienstag sagte Faeser der „Wir haben sehr genau im Blick, welche nachrichtendienstlichen Mittel die russische Regierung nutzt. Wir sind äußerst wachsam und schützen uns. Und wir handeln. Deshalb haben wir 40 Personen an der russischen Botschaft in Berlin ausgewiesen, die …

Jetzt lesen »

Verfassungsschutz fürchtet Spionage im Regierungsviertel

Der deutsche Inlandsnachrichtendienst warnt vor Spähangriffen im Regierungsviertel durch ausländische Geheimdienste. „Regierungsviertel stehen im besonderen Fokus ausländischer Nachrichtendienste. Ein zentrales Element ist hierbei die Aufklärung elektronischer Kommunikation durch technisch versierte ausländische Nachrichtendienste“, sagte ein Sprecher des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV) der „Welt“. „Das BfV sensibilisiert fortlaufend und auch anlassbezogen Abgeordnete, Fraktionen und Ausschüsse über die Gefahren durch Spionage und Cyberangriffe“, …

Jetzt lesen »

Verfassungsschutz warnt vor russischer Spionage in Deutschland

Der Verfassungsschutz warnt vor einem erhöhtem Risiko für Wirtschaftsspionage aus Russland. Wegen der gegen Russland verhängten Sanktionen fürchtet der Geheimdienst Attacken auf deutsche Unternehmen. Der Verfassungsschutz schreibt in einem veröffentlichten „Sicherheitshinweis für die Wirtschaft“, die russische Wirtschaft werde von Know-how und Technologien abgeschnitten. Daher bestehe die Gefahr, dass es vermehrt zu Anbahnungsversuchen kommen könne.

Jetzt lesen »

Ex-BND-Chef rechnet mit mehr russischer Spionage in Deutschland

Der frühere Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Gerhard Schindler, geht davon aus, dass Russland angesichts seines Angriffskriegs in der Ukraine die Spionage in Deutschland verstärkt. „In Deutschland gibt es, wie in anderen europäischen Staaten auch, seit dem Kalten Krieg anhaltende russische Spionageaktivitäten“, sagte Schindler dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Schon länger sei eine Zunahme der russischen Nachrichtendienst-Aktivitäten zu beobachten. „Wenn kriegerische Auseinandersetzungen mit …

Jetzt lesen »

Immer mehr mutmaßliche Spione in Deutschland

Im Jahr 2021 hat die Generalbundesanwaltschaft bis zum Stichtag 11. Dezember deutlich mehr Verfahren wegen des Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit eingeleitet als im Vorjahr. So ermittelte die Behörde 2021 in 22 Fällen wegen der mutmaßlichen Spionage für eine fremde Macht, im Jahr 2020 waren 14 Verfahren eingeleitet worden. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der …

Jetzt lesen »