Spotify

Klage: Hat Apple ein illegales Monopol geschaffen?

Klage: Hat Apple ein illegales Monopol geschaffen?

Apple, der für seine innovativen Produkte bekannte Tech-Gigant, wird beschuldigt, ein illegales Monopol in der Smartphone-Branche geschaffen zu haben. Das Unternehmen, das das beliebte iPhone entwickelt hat, soll Konkurrenten den Zugang zu den Hardware- und Softwarefunktionen seiner Geräte verweigert haben, um seinen eigenen Produkten einen unfairen Vorteil auf dem Markt zu verschaffen. Dieser Vorwurf geht

Inner Cinema aus dem Landkreis Altötting: Wenn das Kopfkino rockt

Inner Cinema aus dem Landkreis Altötting: Wenn das Kopfkino rockt

Die Band „Inner Cinema“ mit Wurzeln im Landkreis Altötting hat schon drei Songs auf Online-Streamingplattformen wie Spotify veröffentlicht, darunter auch „Medusa“, den das Quartett in diesem Videoclip spielt. In dieser Woche nun erscheint eine EP titels „Spirals“, die vier Lieder enthält. Und außerdem steht am kommenden Samstag, 27. Januar, das erste Live-Konzert bevor. Um 20.30

Spotify monetarisiert nur noch Songs, die über 1.000 Streams erreichen

Spotify monetarisiert nur noch Songs, die über 1.000 Streams erreichen

Spotify hat bestätigt, dass Songs auf ihrer Plattform künftig 1.000 Mal abgespielt werden müssen, bevor sie eine Vergütung erhalten. Diese bedeutende Änderung des Vergütungsmodells wird im ersten Quartal 2024 in Kraft treten. Diese Änderung zielt auf Songs ab, die weniger als fünf Cent pro Monat einbringen, insbesondere auf solche, die nur selten gespielt werden. Spotify

Gema fordert weitere Preiserhöhungen bei Musikstreaming

Gema fordert weitere Preiserhöhungen bei Musikstreaming

Der scheidende Gema-Vorsitzende Harald Heker fordert weitere Preiserhöhungen aufseiten der Musikstreamingdienste. „Dass wir seit dem Start der Streamingdienste bis vor Kurzem fast keine Preiserhöhungen hatten und bei Spotify weiter auf eine solche warten“, ginge „massiv“ zulasten der Urheber, sagte er der FAZ. Deshalb seien die nun erfolgten Preiserhöhungen absolut berechtigt und könnten nur ein Anfang

Klarna Aktie: Kommt der Börsengang noch 2022?

Klarna Aktie: Kommt der Börsengang noch 2022?

Einer der größten Gewinner in der Schlacht der FinTechs und Zahlungsanbieter ist das schwedische Unternehmen Klarna. Durch die einstige Akquisition der Sofort AG und damit der Übernahme des Zahlungsanbieters Sofortüberweisung konnte Klarna in Deutschland seine Marktanteile deutlich ausbauen. Der Boom anderer digitaler Sektoren spielte Klarna dabei in die Karten. Nicht nur im Online-Shopping ist die

Smartphone-Bank registriert veränderte Geldströme

Smartphone-Bank registriert veränderte Geldströme

Der Co-Chef der Smartphone-Bank N26, Valentin Stalf, sieht in der Corona-Krise einen radikalen Wechsel vom Bargeld hin zum kontaktlosen Bezahlen. „Ich bin sicher: Das wird nachhaltig Wirkung zeigen. Die Menschen werden auch nach der Krise nicht zum Bargeld zurückkehren“, sagte er der „Welt“ (Samstagausgabe). Durch die Krise probierten zudem viele Menschen digitale Angebote aus. „Das

Tencent plant massive Investitionen in Europa

Tencent plant massive Investitionen in Europa

Der chinesische Digitalkonzern Tencent plant massive Investitionen in Europa und Deutschland im kommenden Jahr. „2020 werden wir mehr als zehn Milliarden Dollar in Europa investieren, rund ein Drittel davon in Deutschland“, sagte Li Shiwei, Europachef der Cloudsparte des Konzerns, dem „Handelsblatt“. 2018 hatte das chinesische Unternehmen 4,8 Milliarden Dollar in Europa investiert. Li kündigte an,

Rapper dominieren Spotify – Rockmusik spielt geringe Rolle

„Shape Of You“ von Ed Sheeran ist der meistgehörte Song auf Spotify. Das berichtet die „Zeit“ unter Berufung auf eine „exklusive Datenauswertung“. Es folgen Bausa mit „Was du Liebe nennst“, Gigi D’Agostino und Dynoro mit „In My Mind“, Bonez MC, RAF Camora, Maxwell mit „Ohne mein Team“ und schließlich Post Malone feat. 21 Savage mit

Nach oben scrollen