Stichwort zu Staatsanleihen

Experte: »Der Rentenmarkt ist sehr volatil«

Steigt durch die Volatilität jetzt das Interesse an anderen Staatssegmenten? Das bespricht Börsenkorrespondent Mick Knauff mit dem Direktor für Rentenhandel bei der ICF-Bank Arthur Brunner. Der Fachmann erläutert im wirtschaft tv Börsentalk, warum der Rentenhandel derzeit seiner Ansicht nach hohe Renditen für Anleger bereithalten kann und wie attraktiv sich Staatsanleihen derzeit darstellen. Ein Gespräch, das auch die Zeit nach den …

Jetzt lesen »

US-Börsen verlieren – Fed bekräftigt Zinskurs

Die US-Börsen haben am Donnerstag nachgegeben. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 30.334 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,3 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.665 Punkten 0,8 Prozent im Minus, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq Composite zu diesem Zeitpunkt mit rund 10.610 …

Jetzt lesen »

Bundesrechnungshof warnt vor Auflösung großer Schattenhaushalte

Der Bundesrechnungshof sieht den Plan von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) kritisch, die Zahl der sogenannten Schattenhaushalte zu reduzieren. „Wir sollten die Finger von Sondervermögen lassen, in denen noch größere Summen Geld liegen und die beispielsweise der langfristigen Vorsorge dienen“, sagte Rechnungshofpräsident Kay Scheller dem „Spiegel“. Denn die würden nach der Auflösung an den Finanzminister fallen und könnten für „kurzfristige Zwecke …

Jetzt lesen »

Bundesbankpräsident spricht sich für kräftige Leitzinserhöhung aus

Bundesbankpräsident Joachim Nagel hat sich für weitere kräftige Leitzinserhöhungen in der Euro-Zone ausgesprochen. „Wenn es zehn Prozent Inflation, aber nur 1,25 Prozent Zinsen gibt, dann ist für mich der Handlungsbedarf klar“, sagte Nagel der „Süddeutschen Zeitung“. „Ja, die Zinsen müssen weiter steigen – und zwar deutlich.“ Nagel, der im EZB-Rat sitzt und dort über Leitzinsveränderungen mitentscheidet, rechnet für Deutschland auch …

Jetzt lesen »

Ökonomen warnen nach Italien-Wahl vor weiterem Inflationsschub

Nach der Parlamentswahl in Italien warnen deutsche Ökonomen vor einem weiteren Inflationsschub in der Eurozone. Sollte die künftige italienische Regierung ihre Ankündigung wahr machen und die Staatsausgaben erhöhen, dürfte die EZB gezwungen sein, mehr italienische Staatsanleihen zu kaufen, sagte der Leipziger Wirtschaftsprofessor Gunther Schnabl der „Bild“. Die Folge wäre ein schwächerer Euro. „Die Inflation wird auch für die Deutschen weiter …

Jetzt lesen »

US-Börsen schaffen Sprung ins Plus nicht

Die US-Börsen haben am Donnerstag und damit einen Tag nach dem jüngsten Zinsentscheid der Fed trotz mehrerer Anläufe am Ende den Sprung in den grünen Bereich verpasst. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 30.077 Punkten berechnet, 0,4 Prozent niedriger als am Mittwoch. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.755 Punkten 0,8 Prozent …

Jetzt lesen »

Fed vollzieht nächsten großen Zinsschritt

Die US-Notenbank hebt ihren Leitzins erneut kräftig an. Der Ausschuss habe beschlossen, ihn von 2,25 bis 2,5 auf 3,00 bis 3,25 Prozent anzuheben, teilte die Fed am Mittwoch mit. Man gehe davon aus, dass fortlaufende Erhöhungen des Zielbereichs angemessen sein werden, hieß es in der Begründung. Der Ausschuss strebe langfristig eine maximale Beschäftigung und eine Inflationsrate von zwei Prozent an. …

Jetzt lesen »

US-Börsen verlieren – Ölpreis wieder schwächer

Die US-Börsen haben am Dienstag deutlich nachgegeben. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 30.706 Punkten berechnet, und damit ein rundes Prozent unter Vortagesschluss. Der breiter gefasste S&P 500 schloss mit rund 3.855 Punkten 1,1 Prozent im Minus, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq Composite am Ende mit rund 11.425 Punkten 1,0 Prozent schwächer. Nach Angaben mancher Marktkommentatoren …

Jetzt lesen »

US-Börsen uneinheitlich – Rezessionsbefürchtungen verunsichern

Die US-Börsen haben sich am Donnerstag uneinheitlich gezeigt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 32.726,82 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,26 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 4.150 Punkten 0,1 Prozent im Minus, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq Composite zu diesem Zeitpunkt mit …

Jetzt lesen »

Deutscher Staat schuldet EZB über eine Billion Euro

Der deutsche Staat schuldet der Europäischen Zentralbank (EZB) über eine Billion Euro. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über die die „Rheinische Post“ in ihrer Mittwochausgabe berichtet. Demnach hat die Notenbank im Rahmen ihrer Anleihe-Kaufprogramme während der Finanz- und der Coronakrise deutsche Staatsanleihen und andere staatliche Wertpapiere im Wert von mehr als …

Jetzt lesen »

Fed vollzieht weiteren kräftigen Zinsschritt

Die US-Notenbank hebt ihren Leitzins erneut kräftig an. Der Ausschuss habe beschlossen, ihn von 1,5 bis 1,75 auf 2 1/4 bis 2 1/2 Prozent anzuheben, teilte die Fed am Mittwoch mit. Man gehe davon aus, dass fortlaufende Erhöhungen des Zielbereichs angemessen sein werden, hieß es in der Begründung. Der Ausschuss strebe langfristig eine maximale Beschäftigung und eine Inflationsrate von zwei …

Jetzt lesen »