Stichwort zu Stammkapital

Ex-Gazprom-Tochtergesellschaft SEFE wird verstaatlicht

Die Ex-Gazprom-Tochtergesellschaft SEFE wird verstaatlicht. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Montag mit. Grund sei eine drohende Insolvenz des Unternehmens, die die Versorgungssicherheit in Deutschland gefährden würde, wie es hieß. Die frühere „Gazprom Germania“ war bereits im April unter Treuhand gestellt und in diesem Zuge in „Securing Energy for Europe“ umbenannt worden. SEFE sei ein „Schlüsselunternehmen für die Energieversorgung in Deutschland“, …

Jetzt lesen »

Ausgründung für Betrieb von Nord Stream 2 gegründet

Die Nord Stream 2 AG hat eine deutsche Tochtergesellschaft für den Betrieb der Pipeline gegründet. Die neue Gesellschaft „Gas for Europe GmbH“ soll als „unabhängige Transportnetzbetreiberin“ gemäß deutschem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) Eigentümerin und Betreiberin der Pipeline werden – allerdings nur des 54 Kilometer langen Abschnitts in den deutschen Hoheitsgewässern und der Anlandungsstelle in Lubmin. Im November 2021 hatte die Bundesnetzagentur mitgeteilt, …

Jetzt lesen »

Gründerzeit – die ersten Schritte zum eigenen Start-up

Die Bedingungen für die Gründung eines Start-ups sind historisch günstig: Niedrigzinsen animieren Banken und private Investoren zum Investieren; das Internet bietet mit Social-Media-Kampagnen, Influencer-Marketing und Crowdfunding funktionale, kostengünstige Tools für die Vermarktung von neuen Unternehmensideen. Worauf ist bei den ersten Schritten der Unternehmensgründung zu achten? Die erste Etappe auf dem Weg zum eigenen Unternehmen ist das Erstellen eines Businessplans. Er …

Jetzt lesen »

Kiosk eröffnen – Tipps für die richtige Vorgehensweise

So manch einer träumt davon, endlich sein eigener Herr zu sein, täglich neue Menschen kennenzulernen und dabei interessante Kontakte zu knüpfen. All das kann das Leben bereichern und wer einen Beruf hat, in dem das alles miteinander verbunden ist, der kann sich glücklich schätzen. Also warum nicht dass Abenteuer „Selbstständigkeit“ wagen? Und was passt besser als einen Kiosk zu eröffnen, …

Jetzt lesen »

Bierbrauer AB InBev kommt mit globalem Einkauf nach Zug

Der weltgrösste Bierbrauer, AB InBev, hat neu einen Ableger im Kanton Zug, wie die «Handelszeitung» in ihrer neusten Ausgabe schreibt. Bei der Anheuser-Busch InBev Procurement handelt es sich um eine GmbH mit 30 Millionen Franken Stammkapital. «Der Bierkonzern siedelt seinen globalen Einkauf in Steinhausen an», sagt eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Offiziell bestätigt AB InBev, dass der «Grossteil des …

Jetzt lesen »

Anfängerfehler bei der Unternehmensgründung vermeiden

Mit einer Idee fängt es an. Oder einem Angebot. Der Schritt in die unternehmerische Selbständigkeit. Der Existenzgründer steht vor einer Vielzahl von offenen Fragen. Eine der wichtigsten Fragen ist: „Welche Rechtsform passt zu mir und meiner Geschäftsidee?“ „Vielen angehenden Jungunternehmern ist überhaupt nicht bekannt, welche Unternehmensformen für eine selbständige Tätigkeit zur Verfügung stehen und welchen Gestaltungsspielraum es da gibt“, weiß …

Jetzt lesen »

Die Dividendenfrage, Kommentar zu Volkswagen von Peter Olsen

Volkswagen

Schaut man auf die Kursentwicklung der VW-Vorzugsaktie vom Mittwoch, dann muss man dem neuen Konzernlenker Matthias Müller gratulieren. Mit seinen Aussagen auf der Betriebsversammlung und in einem FAZ-Interview hat er wohl Beschäftigten und Investoren Ängste genommen, auch wenn allen klar ist, dass die Aufarbeitung der Dieselabgasaffäre noch ganz am Anfang steht. Über die Dividende habe er sich noch keine Gedanken …

Jetzt lesen »

AfD-Chef Lucke fordert deutsches Veto-Recht im EZB-Rat

Berlin – Der Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, verlangt mehr Mitsprache für Deutschland bei wichtigen Abstimmungen im Rat der Europäischen Zentralbank (EZB). Hintergrund ist, dass Bundesbankpräsident Jens Weidmann gemäß eines 2003 vereinbarten Rotationsverfahrens mit dem absehbaren Beitritt Litauens zur Währungsunion Anfang 2015 alle fünf Monate bei Abstimmungen aussetzen muss. Lucke, der auch Abgeordneter im EU-Parlament ist, sagte …

Jetzt lesen »

Rechtsrisiken im Unternehmen – die unterschätzte Gefahr

Regensburg – Bei der Gründung einer GmbH wird die Haftung der Gesellschafter auf das Stammkapital eingeschränkt. Gläubiger haben keinen Zugriff auf die Gesellschafter, die ihre Einlage geleistet haben. Dem gegenüber steht jedoch die Haftung des Geschäftsführers. Für ihn gelten andere Pflichten, aber auch Haftungsgrundsätze. Bei der Führung der Geschäfte, so das Gesetz, hat er die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes anzuwenden. …

Jetzt lesen »

Warum es sich lohnt, eine Firma in den USA zu gründen

Golden Gate Bruecke

Berlin – In einer Zeit der wachsenden Globalisierung ist es oft von großem Vorteil, wenn man sich auch als kleineres Unternehmen global aufstellt und die Möglichkeiten nutzt, dort ein Standbein zu haben, wo die entsprechenden Absatzmärkte sind. Neben Europa zählen China und vor allem die Vereinigten Staaten zu den größten Märkten für deutsche Unternehmen. Die Vorteile einer US-Firmengründung Um in …

Jetzt lesen »

Über 100.000 Ein-Euro-GmbH in Deutschland gegründet

Berlin – Die Anzahl der Ein-Euro-GmbH ist auch im fünften Jahr seit Bestehen der Gesellschaftsform deutlich angewachsen. Laut den aktuellen Berechnungen des Forschungsprojekts „Unternehmergesellschaft“ der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat sich der Bestand der im Handelsregister eingetragenen Mini-GmbH, die im Gegensatz zur Voll-GmbH mit nur einem Euro Stammkapital gegründet werden kann, innerhalb eines Jahres noch einmal um 14.727 auf …

Jetzt lesen »