Start > News zu Ratingagentur Standard and Poor’s

News zu Ratingagentur Standard and Poor’s

Standard and Poor’s Corporation ist eine international bekannte Kredit-Ratingagentur. Sie entstand 1941 aus der Verschmelzung der US-amerikanischen Unternehmen H.V. & H.W. Poor Co. und Standard Statistics Bureau. Seit 1966 ist S&P eine Tochtergesellschaft von McGraw-Hill. Kernbereich der Gesellschaft ist die Bewertung und Analyse anderer Wirtschaftsunternehmen, Banken und Staaten hinsichtlich ihrer Bonität. S&P ist die dominierende Ratingagentur neben den kleineren Unternehmen Moody’s und Fitch Ratings, die zu den Großen Drei zählen. Außerdem erstellt S&P zahlreiche Aktienindices der amerikanischen Börsen und Rohstoff-Indices. Neben der Zentrale des Unternehmens in New York City gibt es 38 Standorte an Finanzplätzen in aller Welt, davon sieben in Europa, darunter auch in Frankfurt.

Annington-Chef will Dividende zahlen und Mieter zufriedenstellen

Annington Vorstand

Berlin – Rolf Buch, Chef der deutschen Annington, hat sich mit Deutschlands größtem Wohnungsvermieter drei Ziele gesetzt: Dividende zahlen, wachsen und trotzdem Mieter zufriedenstellen. Die erste Dividende des im Juli 2013 an die Börse gebrachten Unternehmens könnte um die 70 Cent je Aktie betragen, sagte Buch dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). Für …

Jetzt lesen »

Schweiz und Liechtenstein sprechen über Währungsraum

Vaduz – Der Regierungschef Liechtensteins Adrian Hasler traf sich während eines jährlich stattfindenden Arbeitsgesprächs mit dem Präsidenten der Schweizerischen Nationalbank Thomas Jordan sowie einer Delegation der SNB im Regierungsgebäude in Vaduz. Hasler kam im März dieses Jahres in sein Amt als Regierungschef. Seine Laufbahn ist bezeichnend für seine Kompetenz auf …

Jetzt lesen »

Obama: Keine Gewinner im US-Haushaltsstreit

Washington – Nach der Abwendung des bevorstehenden Staatsbankrotts hat Barack Obama den US-Haushaltsstreit zwischen Republikanern und Demokraten, der zum „Government Shutdown“ führte, als „völlig unnötig“ bezeichnet. Obama beklagte in der Stellungnahme am Donnerstag im Weißen Haus, dass die wirtschaftliche Erholung durch „eine weitere, selbst verursachte Krise“ zurückgeworfen wurde. „Es gibt …

Jetzt lesen »

Standard & Poor`s: Italien muss Wachstumsproblem entschiedener angehen

Rom – Die Ratingagentur Standard & Poor`s (S&P) hat die Reformbemühungen in Italien, der drittgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone, kritisiert. „Italien hatte und hat primär kein Defizitproblem, sondern ein Wachstumsproblem. Aber wird das entschieden angegangen? Das kann man in Frage stellen“, sagte Moritz Kraemer, Chef der Länderratings bei S&P, der „Welt“. …

Jetzt lesen »

Ratingagentur S&P kritisiert Frankreich für fehlenden Sparwillen

Paris – Die Ratingagentur Standard & Poor`s (S&P) kritisiert Frankreich für mangelnden Sparwillen. „Frankreich muss den Beweis erst noch erbringen, dass es auch auf der Ausgabenseite konsolidieren kann. Über kurz oder lang wird sich der Regierung diese Frage stellen“, sagte Moritz Kraemer, Chef der Länderratings bei S&P, der „Welt“. „Es …

Jetzt lesen »

Standard & Poor’s bestätigt AAA für Liechtenstein

Vaduz – Die Rating-Agentur Standard & Poor’s (S&P) bewertet Liechtenstein erneut mit dem Spitzenrating AAA; mit stabilem Ausblick. Liechtenstein unterstreicht damit seine Attraktivität als sicherer und stabiler Wirtschaftsstandort. Die Rating-Agentur Standard & Poor’s (S&P) hat den Ratingprozess 2013 abgeschlossen und das Resultat am 13. September in ihrem Research Update veröffentlicht. …

Jetzt lesen »

Ratingagentur: Weitere Herabstufungen von Banken wahrscheinlich

Berlin – Laut der Ratingagentur Standard & Poor`s (S&P) müssen sich die europäischen Banken auf eine weitere Herabstufung ihrer Ratings einstellen. Die Mehrheit der 100 europäischen Banken, die die Ratingagentur S&P bewertet, hat einen negativen Ratingausblick. „Weitere Herabstufungen sind wahrscheinlich“, sagte Stefan Best, Bankanalyst bei S&P, im Interview mit dem …

Jetzt lesen »

Sorge um Brasilien

Berlin – Die Rating-Agentur Standard & Poor’s, kurz S&P, droht Brasilien mit einer Abwertung. In der Rankingliste liegt Brasilien beim Foreign Currency Rating gegenwärtig mit der Bewertung BBB gleich mit Russland und eine Stufe höher als Indien. Die Stufe BBB kann als durchschnittlich gute Anlage interpretiert werden, wobei bei einer …

Jetzt lesen »

BRIC-Staaten: Wachstum rückläufig

Berlin – BRIC, darunter sind die, auch als Schwellenländer bezeichneten, aufstrebenden Volkswirtschaften Brasilien, Russland, Indien und China zu verstehen. Aufstrebend, da sie jährlich wirtschaftliche Zuwachsraten von bis zu 10 Prozent aufweisen konnten. Durch den rasanten Aufschwung wurde von den Wirtschaftsexperten sogar prognostiziert, dass die BRIC-Staaten die G8-Staaten bis 2050 überflügeln …

Jetzt lesen »