Start > News zu Statistik

News zu Statistik

Statistics Indonesia, known in Indonesia as BPS, is a non-departmental government institute of Indonesia who is responsible to conduct statistical surveys. Its main customer is the government, but statistical data is also available to the public. Annual surveys include national and provincial socio-economics, manufacturing establishments, population and the labor force.
Established in 1960, the institute is directly responsible to the President of Indonesia. Its functions include providing data to other governmental institutes as well as to the public and conducting statistical surveys to publish periodic statistics on economy, social change and development. Statistics Indonesia can also involve in assisting a data processing division in a public office to maintain and to promote standard statistical methods.

Zahl inhaftierter Ausländer weiter gestiegen

Die Zahl der ausländischen Häftlinge in Deutschland ist weiter gestiegen. Das berichtet die „Welt“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Daten des Statistischen Bundesamts. Demnach waren zum 31. März dieses Jahres 16.267 ausländische Strafgefangene und Sicherungsverwahrte in deutschen Gefängnissen inhaftiert. Das waren fünf Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Inzwischen ist fast …

Jetzt lesen »

Kriminologe sieht Emanzipation der Gewalt

Der Kriminologe Martin Rettenberger sieht eine Emanzipation der Gewalt in Deutschland. „Gewalt war früher dem Klischee nach etwas, das Männer gemacht haben und das nur Männer machen konnten. Das ist heute definitiv anders“, sagte der Leiter der Kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden der Wochenzeitung „Die Zeit“. Zwar würde weiterhin die Mehrheit …

Jetzt lesen »

Rückenschmerzen: Wie Ergonomie am Arbeitsplatz helfen kann

Ein Bürojob, das ist ein leichter Job, denn schließlich gibt es keinerlei schwere Lasten und keine Gefahrenstoffe. Zudem ist es ein Job, bei dem der Körper nur geringfügig belastet wird – wenn überhaupt – und die meiste Zeit findet die Arbeit im Sitzen statt. Doch genau das ist das Problem, …

Jetzt lesen »

Deutsche Caravaning-Branche erwartet neues Rekordjahr

Camping und Caravaning mit Reisemobilen und Wohnanhängern entwickelt sich zur wachstumsstärksten Urlaubsart der Deutschen. In diesem Jahr wurden bereits mehr als 43.500 Reisemobile mit neu zugelassen, berichtet die „Welt am Sonntag“. Damit wurden die Zulassungszahlen des gesamten Vorjahres bereits im Oktober übertroffen. Der Durchschnittspreis der Campingfahrzeuge habe bei 71.000 Euro …

Jetzt lesen »

Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt gestiegen

Im Jahr 2017 hat die Polizei wesentlich mehr Opfer von häuslicher Gewalt registriert als im Jahr zuvor. Laut der Kriminalstatistischen Auswertung des Bundeskriminalamts zur Partnerschaftsgewalt wurden im vergangenen Jahr 138.383 Menschen in Deutschland von ihrem Partner oder Ex-Partner misshandelt, gestalkt oder bedroht, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Darunter …

Jetzt lesen »

Zahl der Angriffe auf Asylbewerberheime gestiegen

Erstmals seit Jahren hat es im abgelaufenen Quartal wieder mehr Angriffe auf Asylbewerberheime gegeben. Im dritten Quartal verzeichnete die Polizei 37 Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und damit etwas mehr als im Vorquartal mit 35, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der …

Jetzt lesen »

Zahl der Einbrüche in Deutschland sinkt weiter

Die Versicherungswirtschaft geht davon aus, dass die Zahl der Einbrüche in Deutschland auch im laufenden Jahr sinkt. „Verläuft das vierte Quartal nicht außergewöhnlich, werden wir das dritte Jahr in Folge einen Rückgang der Einbrüche in Deutschland verzeichnen. Das zeigen die Daten der Versicherungswirtschaft bis September“, sagte Jörg von Fürstenwerth, Hauptgeschäftsführer …

Jetzt lesen »

Jeder zehnte Hartz-IV-Bezieher seit 2005 bedürftig

Mehr als jeder zehnte Hartz-IV-Bezieher Deutschland lebt schon seit 2005 von der Grundsicherung für Arbeitssuchende, bezieht also seit der Arbeitsmarktreform vor beinahe 14 Jahren dauerhaft Hartz IV. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung, über die die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Donnerstagausgabe) berichtet. Von …

Jetzt lesen »