Start > News zu Steffen Seibert

News zu Steffen Seibert

Steffen Andreas Seibert ist ein ehemaliger deutscher Journalist und derzeitiger Regierungssprecher. Seit dem 11. August 2010 ist er Chef des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung im Rang eines beamteten Staatssekretärs.
Vor seiner Tätigkeit für die Bundesregierung war Seibert Fernsehjournalist beim ZDF.

Merkel spricht mit Putin über Ukraine

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Donnerstag mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin telefoniert: Thema des Gespräch sei unter anderem die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen gewesen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Merkel und Putin seien sich mit Blick auf die Ukraine einig gewesen, die Vorbereitungen für ein Gipfeltreffen im Normandie-Format …

Jetzt lesen »

Klimakabinett endet ohne konkrete Ergebnisse

Klimakabinett endet ohne konkrete Ergebnisse 310x205 - Klimakabinett endet ohne konkrete Ergebnisse

Das Klimakabinett der Bundesregierung ist ohne konkrete Ergebnisse zu Ende gegangen. "Die Bundesregierung bekräftigt ihre Absicht sicherzustellen, dass Deutschland die Klimaziele 2030, auf die es sich international verpflichtet hat, einhält", teilte Regierungssprecher Steffen Seibert nach dem Treffen des Kabinettsausschusses Klimaschutz am Mittwochnachmittag lediglich mit. Das bedeute Jahr für Jahr deutliche …

Jetzt lesen »

Bundesregierung will weiter Rüstungsgüter an VAE liefern

Bundesregierung will weiter Ruestungsgueter an VAE liefern 310x205 - Bundesregierung will weiter Rüstungsgüter an VAE liefern

Trotz des Exportstopps für Saudi-Arabien und dessen Verbündete im Jemen-Krieg will die Bundesregierung weiterhin Rüstungsgüter an die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) liefern. Das geht aus einer Antwort von Wirtschaftsstaatssekretär Ulrich Nußbaum an Linken-Außenexpertin Sevim Dagdelen hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben) berichten. Das Bundeswirtschaftsministerium habe eingeräumt, dass …

Jetzt lesen »

Merkel verzichtet auf neue Gemälde im Kanzleramt

Merkel verzichtet auf neue Gemaelde im Kanzleramt 310x205 - Merkel verzichtet auf neue Gemälde im Kanzleramt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird vorerst keine neuen Gemälde in ihrem Kanzlerbüro aufhängen. Die Stelle, an der bislang zwei Kunstwerke von Emil Nolde hingen, werde weiß bleiben, sagte ein Sprecher der "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe). "Die Bundeskanzlerin ist zu dem Ergebnis gekommen, einstweilen die weiße Wand ohne ein neues Bild anstelle der …

Jetzt lesen »

Auch Macron empfängt May am Dienstag

Auch Macron empfaengt May am Dienstag 310x205 - Auch Macron empfängt May am Dienstag

Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird auch der französische Präsident Emmanuel Macron die britische Premierministerin Theresa May am Dienstag kurzfristig empfangen. Das teilte ein Sprecher Macrons am Montagmittag mit. Das Treffen wird demnach um 18 Uhr in Paris stattfinden. Thema sei der Austritt Großbritanniens aus der EU. Bereits um 12 …

Jetzt lesen »

Merkel empfängt May am Dienstag in Berlin

Merkel empfaengt May am Dienstag in Berlin 310x205 - Merkel empfängt May am Dienstag in Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird die britische Premierministerin Theresa May am Dienstagmittag kurzfristig im Bundeskanzleramt empfangen. Bei dem Treffen, welches für 12 Uhr angesetzt sei, werde es um den Austritt Großbritanniens aus der EU gehen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montagmittag mit. Auch über das Brexit-Sondertreffen des Europäischen Rates am …

Jetzt lesen »

Bundesregierung verlängert Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien

Bundesregierung verlaengert Ruestungsexportstopp fuer Saudi Arabien 310x205 - Bundesregierung verlängert Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien

Die Bundesregierung verlängert den Stopp von Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Donnerstagabend mit. Die "Ruhensanordnungen" für die Auslieferung genehmigter Rüstungsexporte würden über den 31. März hinaus um weitere sechs Monate bis zum 30. September verlängert, hieß es. Für diesen Zeitraum würden auch grundsätzlich keine Neuanträge genehmigt. …

Jetzt lesen »

Merkel besucht überraschend Spiel des Chemnitzer Basketballvereins

Merkel besucht ueberraschend Spiel des Chemnitzer Basketballvereins 310x205 - Merkel besucht überraschend Spiel des Chemnitzer Basketballvereins

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Sonntag überraschend ein Heimspiel des Basketball-Zweitligisten Niners Chemnitz besucht. Der Regierungssprecher Steffen Seibert twitterte dazu: "Toller Basketballverein der sich für Toleranz und Zusammenhalt in der Stadt einsetzt. Viel Glück im Kampf um den Aufstieg!" Beim Spiel der Niners gegen das Team Ehingen Urspring wurde …

Jetzt lesen »

Regierungssprecher reagiert auf russische Vorwürfe gegen Medien

Regierungssprecher reagiert auf russische Vorwuerfe gegen Medien 310x205 - Regierungssprecher reagiert auf russische Vorwürfe gegen Medien

Regierungssprecher Steffen Seibert hat Anschuldigungen des russischen Außenministeriums zurückgewiesen, wonach angeblich deutsche Medien unterstützt von der Regierung eine Kampagne gegen russische Medien betreiben. Das berichtet das Nachrichtenportal T-Online. "Wer solche abwegigen Behauptungen in die Welt setzt, der hat wenig Ahnung von Deutschland und wenig Ahnung von der Pressefreiheit", sagte Seibert …

Jetzt lesen »

Katrin Göring-Eckardt: Kein Tempolimit ist „aus der Zeit gefallen“

Katrin Goering Eckardt Kein Tempolimit ist aus der Zeit gefallen 310x205 - Katrin Göring-Eckardt: Kein Tempolimit ist "aus der Zeit gefallen"

Die Grünen-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, kritisiert die Absage der Bundesregierung an ein Tempolimit auf Autobahnen als nicht mehr zeitgemäß. "Der deutsche Sonderweg auf der Autobahn ist ein Fetisch aus dem 20. Jahrhundert, als Autos kleiner und langsamer waren, ihre Zahl und erst Recht die der Lkw geringer und schließlich …

Jetzt lesen »

Röttgen ruft Bundesregierung zur Unterstützung Guaidós auf

Roettgen ruft Bundesregierung zur Unterstuetzung Guaidos auf 310x205 - Röttgen ruft Bundesregierung zur Unterstützung Guaidós auf

Der Chef des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Norbert Röttgen (CDU), hat die Bundesregierung aufgefordert, es nicht bei Aufrufen zur Besonnenheit in Venezuela zu belassen. "Deutschland muss Partei ergreifen", sagte Röttgen der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). "Die mutigen Kämpfer für die Demokratie in Venezuela brauchen internationale Unterstützung, auch die deutsche", sagte der …

Jetzt lesen »