Start > News zu Stellenabbau

News zu Stellenabbau

IG Metall greift Konzerne wegen Stellenabbau scharf an

Der Vorsitzende der Gewerkschaft IG Metall übt scharfe Kritik am geplanten Stellenabbau einzelner Industriekonzerne. Zu “Bild” sagte er: “Nach Siemens, ThyssenKrupp und PSA/Opel ist nun General Electric der vierte große Konzern, der innerhalb kurzer Zeit trotz Milliardengewinnen massiven Stellenabbau in Deutschland ankündigt.” Hofmann wertet die Pläne als Gewinnstreben auf Kosten …

Jetzt lesen »

Siemens-Aufsichtsratschef verteidigt Stellenabbau

Die Siemens-Führung bekommt nach der viel kritisierten Ankündigung, in den Kraftwerks- und Antriebssparten 6.900 Arbeitsplätze zu streichen, Rückendeckung von ihrem Aufsichtsratschef: “Die Nachfrage in der fossilen Energieerzeugung ist drastisch eingebrochen, und der Markt wird sich auch nicht wieder erholen”, sagte Gerhard Cromme dem “Handelsblatt”. “Wir können keine Turbinen bauen, die …

Jetzt lesen »

De Maizière: Siemens-Pläne zu Stellenstreichungen stärken die AfD

Der letzte DDR-Ministerpräsident und frühere CDU-Vize Lothar de Maizière wirft dem Siemens-Konzern vor, mit seiner Politik des Arbeitsplatzabbaus insbesondere in Ostdeutschland ein Programm zur Stärkung der AfD auf den Weg zu bringen. “Die Schließung des Siemenswerks in Görlitz würde die Arbeitslosenquote auf 24 Prozent ansteigen lassen. Damit wird die Region …

Jetzt lesen »

Bei Uniper fallen 2.000 Stellen weg

Nach langen Verhandlungen steht der Stellenabbau bei Uniper fest. “Insgesamt werden bei Uniper bis Ende 2018 rund 2.000 der ursprünglichen 14.700 Stellen wegfallen”, sagte Uniper-Finanzvorstand Christopher Delbrück der “Rheinischen Post” (Mittwochsausgabe). Über ein Drittel davon seien Stellen von Mitarbeitern, die etwa bei Eon verblieben sind, die bei der Schließung von …

Jetzt lesen »

Kretschmer: Siemens-Gründer würden sich im Grab umdrehen

Sachsens designierter Ministerpräsident Michael Kretschmer greift Siemens scharf für den geplanten Stellenabbau im Freistaat an. “Die Siemens-Gründer würden sich im Grab umdrehen, wenn sie sehen wie ihre Nachfolger hier agieren”, sagte Kretschmer in der “Bild”-Sendung “Die richtigen Fragen” (Montag). Die Entscheidung sei nicht nachvollziehbar. Die Auftragsbücher des Unternehmens seien voll. …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsweise verteidigt drastischen Stellenabbau bei Siemens

Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel verteidigt den drastischen Stellenabbau bei Siemens. Der Konzern reagiere damit auf den Nachfragerückgang im Kraftwerkbereich, sagte sie der “Bild am Sonntag”. “Politik und Unternehmen sollten diesen Strukturwandel nicht unterdrücken. Das würde langfristig noch mehr Arbeitsplätze kosten”, so Schnabel. “Wegen des drohenden Fachkräftemangels sollte Siemens neue Einsatzmöglichkeiten …

Jetzt lesen »

DAX schließt kaum verändert – Thyssenkrupp-Aktie vorne

Am Dienstag hat der DAX kaum verändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.437,02 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,07 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von Thyssenkrupp. Der Konzern hatte zuvor Sparmaßnahmen angekündigt, darunter ein Stellenabbau in der Verwaltung. …

Jetzt lesen »

Vodafone will Millionen bei Mitarbeitern einsparen

Im Rahmen eines Transformationsprogramms mit dem Namen “Fit4Growth” will Vodafone mehr als 70 Millionen Euro bei Personalkosten einsparen, laut eines Zeitungsberichts einen Großteil davon durch Stellenstreichungen. Rund 1.000 Stellen sollen 2018 abgebaut werden, schreibt das “Handelsblatt” unter Bezug auf Informationen aus dem Umfeld des Aufsichtsrats. Der Stellenabbau soll demnach bei …

Jetzt lesen »

Thyssenkrupp weist Spekulationen zu Stellenabbau zurück

Thyssenkrupp hat Spekulationen über einen Abbau von 4.000 Arbeitsplätzen in der Stahlsparte zurückgewiesen. “Ich war schon sehr betroffen, als ich von dieser Spekulation gehört habe”, sagte Stahlchef Andreas Goss der “Westdeutschen Allgemeinen Zeitung” (Donnerstagsausgabe). “Ein Arbeitsplatzabbau dieser Größenordnung ist nicht geplant”, betonte er. “Wir müssen unsere Kosten an vielen Stellen …

Jetzt lesen »