Start > News zu Stellenabbau

News zu Stellenabbau

Ryanair-Mitarbeiter streiken

Die Piloten und Flugbegleiter der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair in Deutschland haben in der Nacht zu Mittwoch ihren angekündigten Streik begonnen. Die Vereinigung Cockpit (VC) und die Gewerkschaft Verdi hatten am Montag zu dem 24-stündigen Ausstand aufgerufen. Die Fluggesellschaft hatte daraufhin 150 Flüge in Deutschland gestrichen und angekündigt, die betroffenen Passagiere …

Jetzt lesen »

Ryanair streicht wegen Streiks 150 Flüge

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair streicht am Mittwoch wegen des angekündigten Streiks des Flugpersonals in Deutschland 150 Flüge. Das teilte das Unternehmen am Dienstagnachmittag in Frankfurt mit. Betroffene Kunden sollen demnach umgehend informiert und entschädigt werden. Zuvor hatte das Unternehmen die Piloten davor gewarnt, dass weitere Streiks zu einem Stellenabbau in …

Jetzt lesen »

Ryanair: Weitere Streiks könnten zu Stellenabbau führen

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair hat die Piloten davor gewarnt, dass weitere Streiks zu einem Stellenabbau in Deutschland führen könnten. Die angekündigten Streiks schädigten das Geschäft von Ryanair in Deutschland, sagte Ryanair-Marketingchef Kenny Jacobs am Dienstag. Wenn es weitere Arbeitsniederlegungen gebe, könne es zur Streichung von Standorten und Stellen für deutsche …

Jetzt lesen »

Post streitet mit Gewerkschaft über Stellenabbau

Über den geplanten Stellenabbau bei der Deutschen Post ist ein Streit mit der Gewerkschaft ausgebrochen. Nach der Gewinnwarnung von Anfang Juni hatte der Konzern umfangreiche Sanierungsmaßnahmen angekündigt. Ein Teil davon betrifft den Abbau von Beamtenstellen über Frühpensionierungen ab 55 Jahre. Allerdings sind die Postboten davon ausgenommen, erklärt die Gewerkschaft DPVKOM. …

Jetzt lesen »

Victorinox: 70 Millionen Franken Verlust wegen Modegeschäft

Das Fashion-Abenteuer der Schwyzer Traditionsfirma Victorinox endet mit einem Loch in der Kasse. Unterm Strich bleibt ein Minus von über 70 Millionen Franken. «Das ist ein sehr grosser und schmerzlicher Verlust», sagt Victorinox-Chef Carl Elsener zur «Handelszeitung». Die für seine Taschenmesser bekannte Firma hat im Februar 2017 den Rückzug aus …

Jetzt lesen »

Verdi zweifelt an Stellenabbau bei Deutscher Bank

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat Zweifel angemeldet, dass der neue Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing seine Pläne für einen massiven und schnellen Stellenabbau durchsetzen wird. „Es kann gut sein, dass die Bank den jetzt genannten Abbau in dieser Dimension gar nicht durchhalten kann“, sagte Jan Duscheck, bei Verdi Verantwortlicher für die Bankenbranche, der …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank baut Aktiengeschäft um – 25 Prozent weniger Personal

Die Deutsche Bank will ihr Aktiengeschäft erheblich umbauen. Insgesamt sollen in dem Bereich etwa 25 Prozent der Stellen wegfallen, teilte das Geldhaus am Donnerstag mit. Im Aktienhandel (Cash Equities) konzentriere sich die Bank künftig auf elektronische Lösungen und auf „die weltweit relevantesten Kunden“, hieß es dazu. Im Finanzierungsgeschäft mit Hedgefonds …

Jetzt lesen »

Start-ups fehlen die Fachkräfte

Bundesweit haben aktuell drei von fünf Start-ups offene Stellen, die sie gerne besetzen würden. Im Durchschnitt haben Start-ups fünf unbesetzte Arbeitsplätze, wie eine Umfrage des Branchenverbandes Bitkom ergab. Mehr als jedes zweite Start-up (56 Prozent) hat bereits die Erfahrung gemacht, dass es eine Stelle nicht besetzen konnte, weil sich keine …

Jetzt lesen »

DGB fürchtet Stellenabbau durch Handelskonflikt

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat vor einem Stellenabbau in Deutschland durch den Handelskonflikt mit den USA gewarnt. Bei einem solchen Wirtschaftskrieg litten am Ende immer die Arbeitnehmer, sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montagsausgabe). Wenn sich die USA abschotteten, drohe eine „Stahlschwemme“ in Europa. „Dann wären in der Tat …

Jetzt lesen »