Start > News zu Steuerberater

News zu Steuerberater

Steuerberater is the professional license for tax advisors in Germany and in Austria. In order to obtain this qualification, an individual must pass a special state examination. Merely being qualified as an attorney at law is not sufficient.

Studie: Wirtschaftsprüfer, Anwälte und Steuerberater in Hochstimmung

Studie Wirtschaftspruefer Anwaelte und Steuerberater in Hochstimmung 310x205 - Studie: Wirtschaftsprüfer, Anwälte und Steuerberater in Hochstimmung

Wirtschaftsprüfer, Anwälte und Steuerberater spüren fast nichts von einer Rezession. Das zeigt das vom Münchner Ifo-Institut für das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe) berechnete Beraterklima. "Nach einem, trotz sehr guter Lageeinschätzungen, skeptischen Jahresbeginn ist die Zuversicht zurückgekehrt", sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe der Zeitung. Die Abwärtsbewegungen in einigen Teilen der deutschen Wirtschaft und insbesondere …

Jetzt lesen »

Auswertung von Millionen Steuerdaten beginnt

Auswertung von Millionen Steuerdaten beginnt 310x205 - Auswertung von Millionen Steuerdaten beginnt

Anfang Juli beginnen die Finanzbehörden mit der Auswertung von Millionen Daten zu den Auslandskonten deutscher Steuerbürger. Laut eines Berichts der "Welt am Sonntag" ist die Software fertig, um die von anderen Staaten im Rahmen des automatischen Informationsaustauschs erhaltenen Daten den richtigen Personen zuzuordnen. Demnach sind in den vergangenen Jahren mehr …

Jetzt lesen »

Die Betriebshaftpflichtversicherung – Pflicht oder eher unsinnig?

Betriebshaftpflicht 310x205 - Die Betriebshaftpflichtversicherung – Pflicht oder eher unsinnig?

Immer wieder stellen sich Existenzgründer eine Frage: Ist es Pflicht, eine Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen, oder nicht. Diese Frage ist mit einem „nein“ zu beantworten, da es keine gesetzliche Vorgabe gibt, eine solche Versicherung abzuschließen. Allerdings gibt es für einige Berufsgruppen im Rahmen der beruflichen Haftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung. Die betriebliche Haftpflicht – …

Jetzt lesen »

Firmennachfolge – die Finanzierung sorgt oft für Probleme

Handschlag 310x205 - Firmennachfolge - die Finanzierung sorgt oft für Probleme

Wird eine Unternehmensnachfolge angestrebt, dann stellt das eine Form der Existenzgründung dar. Dabei handelt es sich um ein umfangreiches Unterfangen und damit dieses gelingt, ist es wichtig, sich vorab über alle relevanten Daten und Fakten der Unternehmensnachfolge zu informieren. Ein bestehendes Unternehmen fortführen: die Unternehmensnachfolge Bei der Unternehmensnachfolge handelt es …

Jetzt lesen »

Steuerberater fordern Abschaffung der Grunderwerbsteuer

Steuerberater fordern Abschaffung der Grunderwerbsteuer 310x205 - Steuerberater fordern Abschaffung der Grunderwerbsteuer

Die Steuerberater lehnen die geplante Verschärfung der Grundsteuer ab, da sie die Regelungen für kaum mehr handhabbar halten. Der Präsident ihrer Kammerorganisation, Raoul Riedlinger, schlägt alternativ einen radikal anderen Weg vor: "Eigentlich sollte man die Grunderwerbsteuer abschaffen und durch die Umsatzsteuer ersetzen und dafür einen Satz von 3,5 Prozent festlegen", …

Jetzt lesen »

Steuerliche Gesetzesänderungen 2019 – worauf gilt es zu achten?

Steuerberater 310x205 - Steuerliche Gesetzesänderungen 2019 – worauf gilt es zu achten?

Es ist bereits Mitte Mai und Anfang August wird es bei den Finanzämtern aller Voraussicht nach Hochbetrieb geben: Der Grund ist, dass die Abgabefrist für die Steuererklärungen 2018 erstmalig auf den 31. Juli festgelegt ist. Das ist mitten der Ferienzeit. Die Sachbearbeiter bearbeiten nach dem Verstreichen der Abgabefrist die Steuererklärungen …

Jetzt lesen »

IT-Dienstleister Datev will Steuerberatung mit KI umkrempeln

IT Dienstleister Datev will Steuerberatung mit KI umkrempeln 310x205 - IT-Dienstleister Datev will Steuerberatung mit KI umkrempeln

Der IT-Dienstleister Datev will die Arbeit von Steuerkanzleien mit künstlicher Intelligenz deutlich vereinfachen. Das berichtet das "Handelsblatt". Das Unternehmen führt demnach bis Ende des Jahres ein Programm ein, welches Rechnungen automatisch ausliest und den richtigen Konten zuordnet. In ersten Tests liegt der Arbeitsaufwand beim Umgang mit den Belegen nach Einschätzung …

Jetzt lesen »

Attac-Urteil wirkt sich auf Bürgerbewegung Campact aus

Attac Urteil wirkt sich auf Buergerbewegung Campact aus 310x205 - Attac-Urteil wirkt sich auf Bürgerbewegung Campact aus

Das Urteil des Bundesfinanzhofs zur Gemeinnützigkeit des globalisierungskritischen Netzwerks Attac wirkt sich offenbar auch auf die Bürgerbewegung Campact aus. Am Montag will die Organisation ihre rund zwei Millionen Unterstützer informieren, dass Spenden ab sofort nicht mehr steuerlich abgesetzt werden können, berichtet die "taz" (Montagsausgabe) unter Berufung auf eine Mail von …

Jetzt lesen »

Studie: Deutschland verlangt zu hohe Steuern für digitale Geschäftsmodelle

digitale Geschaeftsmodelle 310x205 - Studie: Deutschland verlangt zu hohe Steuern für digitale Geschäftsmodelle

Das Ergebnis der Studie ist aus deutscher Sicht ernüchternd: Von den 33 untersuchten Ländern schneidet Deutschland mit einem effektiven Durchschnittsteuersatz für digitalisierte Unternehmen von 22,2 Prozent am schlechtesten ab und liegt damit knapp hinter den USA (22 Prozent) – zum Vergleich: Der effektive Durchschnittsteuersatz aller betrachteten Ländern liegt bei rund …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Initiative gegen Steuerbetrug

Grüne fordern Initiative gegen Steuerbetrug 310x205 - Grüne fordern Initiative gegen Steuerbetrug

Die Grünen haben die Bundesregierung aufgefordert, schärfer gegen Steuerhinterziehung vorzugehen. "Investmentbanker, Steuerberater, Hedgefonds und andere Anlage-Akteure sollten verpflichtet werden, gegenüber den Finanzbehörden anzuzeigen, wie sie ihre Steuer rechnen", sagte Grünen-Chefin Annalena Baerbock den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Eine solche Anzeigepflicht habe die EU-Kommission längst vorgeschlagen. "Leider sperrt sich die Bundesregierung …

Jetzt lesen »

Scholz will Anzeigepflicht für Steuergestaltungen einführen

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will Kanzleien künftig zwingen, neue Steuergestaltungsmodelle anzumelden, um Schlupflöcher rechtzeitig schließen zu können. "Je schneller wir solche Modelle erkennen, desto rascher lassen sie sich gesetzlich unterbinden", sagte Scholz dem "Spiegel". Der SPD-Politiker kündigte auch Bußgelder für die Steuerberater und Anwälte an, die gegen die geplante Anzeigepflicht …

Jetzt lesen »