Start > News zu Steuererhöhung

News zu Steuererhöhung

Steigenberger-Chef kritisiert Hotelsteuer der SPD

Hotelzimmer 310x205 - Steigenberger-Chef kritisiert Hotelsteuer der SPD

Der Chef der Hotelgruppe Deutsche Hospitality (Steigenberger Hotels), Thomas Willms, hat die Steuerpläne der SPD für seine Branche scharf kritisiert. Nach den Plänen von Arbeitsminister Hubertus Heil und Finanzminister Olaf Scholz soll auf Übernachtungen künftig wieder der volle Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent erhoben werden, statt des bislang geltenden Satzes von …

Jetzt lesen »

Grundrente: Kramp-Karrenbauer zeigt sich gesprächsbereit

Grundrente Kramp Karrenbauer zeigt sich gespraechsbereit 310x205 - Grundrente: Kramp-Karrenbauer zeigt sich gesprächsbereit

Im Koalitionsstreit um die Grundrente hat sich die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer gesprächsbereit gezeigt. "Die CDU hat die Hand ausgestreckt", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). "Eine Bedarfsprüfung wie im Koalitionsvertrag vereinbart ist bei dieser Sozialleistung unabdingbar. Über die Ausgestaltung können wir jederzeit reden. Da ist die SPD am Zug." …

Jetzt lesen »

NRW-Ministerpräsident: CO2-Steuer in dieser Wahlperiode „undenkbar“

NRW Ministerpraesident CO2 Steuer in dieser Wahlperiode undenkbar 310x205 - NRW-Ministerpräsident: CO2-Steuer in dieser Wahlperiode "undenkbar"

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat die Diskussion über eine CO2-Steuer begrüßt. Er finde es "berechtigt", dass "CO2 auch einen Preis" bekomme, sagte Laschet am Montag in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Man müsse mit marktwirtschaftlichen Instrumenten, nicht mit Verboten arbeiten. Gleichzeitig glaubt er nicht an eine schnelle Umsetzung: "Das …

Jetzt lesen »

CSU-Chef will massive Entlastung des Mittelstandes

CSU Chef will massive Entlastung des Mittelstandes 310x205 - CSU-Chef will massive Entlastung des Mittelstandes

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder (CSU) hat eine massive Entlastung des Mittelstandes gefordert. "Ohne schwarzzumalen: Die Wirtschaft wird langsam schwächer. Die internationalen Bedingungen leisten dem Vorschub, und in Deutschland leiden wir unter der Auseinandersetzung um unsere wichtigste Leitindustrie, der Automobilität", sagte Söder der "Welt am Sonntag". Berlin solle …

Jetzt lesen »

Deutsche Krebshilfe will umfassendes Tabakwerbeverbot

Deutsche Krebshilfe will umfassendes Tabakwerbeverbot 310x205 - Deutsche Krebshilfe will umfassendes Tabakwerbeverbot

Im Kampf gegen den Tabakkonsum und seine vielfach tödlichen Folgen fordert der Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe, Gerd Nettekoven, ein umfassendes Werbeverbot, das auch für E-Zigaretten gilt, sowie regelmäßig steigende Tabaksteuern. Deutschland sei bei den Werbeverboten europaweit ein "beschämendes Schlusslicht", sagte Nettekoven der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Dies gelte für die Außenwerbung …

Jetzt lesen »

FDP kritisiert steigende Wohnkosten durch Grundsteuerreform

FDP kritisiert steigende Wohnkosten durch Grundsteuerreform 310x205 - FDP kritisiert steigende Wohnkosten durch Grundsteuerreform

Der finanzpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Florian Toncar, hat kritisiert, dass durch die Grundsteuerreform das Wohnen in Städten automatisch teurer wird. "Durch die Bezugnahme auf Mieten und Bodenrichtwerte ist die Steuererhöhung quasi im Modell einprogrammiert", sagte Toncar der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Dass der Staat damit nun auch über die Grundsteuer das …

Jetzt lesen »

Steuererhöhung: Weil unterstützt Scholz

Steuererhoehung Weil unterstuetzt Scholz 310x205 - Steuererhöhung: Weil unterstützt Scholz

In seiner Forderung nach einem höheren Spitzensteuersatz bekommt Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) Unterstützung von seinem Parteigenossen, Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. "Wir erleben in Deutschland, dass die Schere zwischen kleinen und sehr hohen Einkommen immer weiter auseinandergeht", sagte Weil den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Er sei deshalb seit langem dafür, den …

Jetzt lesen »

Altmaier stellt Entlastungen für Unternehmen in Aussicht

FDP kritisiert Altmaiers Haltung zur Umwelthilfe 310x205 - Altmaier stellt Entlastungen für Unternehmen in Aussicht

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat den Unternehmen in Deutschland steuerliche Entlastungen in Aussicht gestellt. "Es macht Sinn, jetzt Wachstumsanreize zu setzen. Dazu gehören auch steuerliche Entlastungen für Unternehmen, wo geboten und sinnvoll", sagte Altmaier dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). Die Wirtschaft brauche Rückenwind, "um gestärkt in die Zukunft zu gehen, Arbeitsplätze und …

Jetzt lesen »

Scholz hält an Modell zur Grundsteuer-Reform fest

Union rebelliert gegen Scholz Pläne für Grundsteuer 310x205 - Scholz hält an Modell zur Grundsteuer-Reform fest

In der Großen Koalition bahnt sich ein neuer Konflikt an. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) beharrt trotz des entschiedenen Widerstands der Union auf seinem Modell zur Änderung der Grundsteuer, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Freitagsausgabe). Er habe bei aller Kritik, die er höre, "weiterhin den Eindruck, dass das wertabhängige Modell überzeugt: es …

Jetzt lesen »

CSU geht auf Distanz zu Scholz-Plänen für Grundsteuerreform

Union rebelliert gegen Scholz Pläne für Grundsteuer 310x205 - CSU geht auf Distanz zu Scholz-Plänen für Grundsteuerreform

Die CSU geht auf Distanz zu den Plänen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für die Reform der Grundsteuer. "Wohnen muss günstiger und nicht teurer werden", heißt es in einem Beschlusspapier der CSU-Landesgruppe für die am Donnerstag beginnende Klausur in Kloster Seeon, über welches das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben) berichtet. "Die anstehende …

Jetzt lesen »

Union rebelliert gegen Scholz-Pläne für Grundsteuer

Union rebelliert gegen Scholz Pläne für Grundsteuer 310x205 - Union rebelliert gegen Scholz-Pläne für Grundsteuer

Mit seinen Plänen für die Reform der Grundsteuer trifft Finanzminister Olaf Scholz (SPD) auf heftigen Widerstand, vor allem beim Koalitionspartner CDU/CSU. In der Sitzung des Finanzausschusses des Bundestages am vergangenen Mittwoch bemängelten Unionsabgeordnete, Scholz’ Vorschlag, der sich an einem halben Dutzend Wertkomponenten einer Immobilie orientiert, sei zu kompliziert, ungerecht und …

Jetzt lesen »