Start > News zu Steuerhinterzieher

News zu Steuerhinterzieher

NRW-Justizminister verstärkt Kampf gegen Wirtschaftskriminelle

Der Justizminister von Nordrhein-Westfalen, Peter Biesenbach (CDU), hat Wirtschaftskriminellen den Kampf angesagt. "Unser geltendes Recht muss auf den Prüfstand. Wenn Gesetze Steuerhinterziehung ermöglicht oder deren Aufklärung erschwert haben, müssen wir da was tun", sagte Biesenbach dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Der Justizminister zielt damit auf den Steuerskandal Cum-Ex, in dem Banken und …

Jetzt lesen »

Fälle im Cum-Ex-Skandal drohen zu verjähren

Faelle im Cum Ex Skandal drohen zu verjaehren 310x205 - Fälle im Cum-Ex-Skandal drohen zu verjähren

Bei der Aufarbeitung des Cum-Ex-Skandal drohen einige Fälle zu verjähren. Das Landgericht Bonn hat zwar schon vor einem Jahr eine eigene Kammer eingerichtet, tatsächlich ist aber noch keine einzige Anklage eingegangen, berichten WDR und "Süddeutsche Zeitung". Die Staatsanwaltschaft Köln hat zwar gut 50 Cum-Ex-Verfahren gegen etwa 200 Beschuldigte eingeleitet, dem …

Jetzt lesen »

Asiarestaurants prellen Staat um Hunderte Millionen Euro

Asiarestaurants prellen Staat um Hunderte Millionen Euro 310x205 - Asiarestaurants prellen Staat um Hunderte Millionen Euro

Niedersächsischen Steuerfahndern ist ein Erfolg gegen mutmaßliche Steuerhinterzieher in der Asiagastronomie gelungen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ließ den 58-jährigen Siu Fan P. und den 56-jährigen Siu Hong P. wegen des Verdachts der Beihilfe zur Steuerhinterziehung verhaften. Siu Fan P. soll in Gelsenkirchen eine …

Jetzt lesen »

Juso-Chef wirft Union und SPD Fokussierung auf AfD-Themen vor

Juso Chef wirft Union und SPD Fokussierung auf AfD Themen vor 310x205 - Juso-Chef wirft Union und SPD Fokussierung auf AfD-Themen vor

Der Bundesvorsitzende der Jusos, Kevin Kühnert, hat mit scharfer Kritik auf flüchtlingskritische Äußerungen führender Politiker der Großen Koalition im Umfeld der AfD-Demonstration am Sonntag in Berlin reagiert. Immer mehr Vertreter der demokratischen Parteien "bekommen nervöse Zuckungen und stilisieren die Minderheit zur Mehrheit, indem sie bevorzugt deren Themen in den Mittelpunkt …

Jetzt lesen »

Der Kampf der USA gegen Steueroasen brachte wenig ein

Brieffaecher 310x205 - Der Kampf der USA gegen Steueroasen brachte wenig ein

Der massive Kampf der US-Steuerbehörde IRS gegen Steuerhinterzieher sowie der politische Kampf gegen Steueroasen brachten dem Fiskus viel weniger ein als erwartet, gerade aus der Schweiz. Die «Handelszeitung» berichtet über Daten, die das National Bureau of Economic Research - die grösste wirtschaftswissenschaftliche Forschungsorganisation der USA - jetzt veröffentlicht hat. Nachdem …

Jetzt lesen »

NRW gründet Einheit gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung

nrw gruendet einheit gegen geldwaesche und terrorfinanzierung 310x205 - NRW gründet Einheit gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung

Die neue Landesregierung in Nordrhein-Westfalen will im Kampf gegen organisierte Kriminalität, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Terrorfinanzierung die Zusammenarbeit von Landeskriminalamt, Staatsanwaltschaften und Steuerfahndern verstärken. "Gemeinsam mit Innen- und Justizministerium werden wir uns in einer Taskforce so eng und unbürokratisch wie möglich vernetzen", sagte NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU) der "Welt" (Montagsausgabe). Schließlich …

Jetzt lesen »

Justizminister lobt BKA-Ankauf von „Panama Papers“

justizminister lobt bka ankauf von panama papers 310x205 - Justizminister lobt BKA-Ankauf von "Panama Papers"

Nachdem das Bundeskriminalamt (BKA) für Ermittlungszwecke die sogenannten "Panama Papers" gekauft hat und damit deutsche Steuerhinterzieher ausfindig machen möchte, erhält die oberste deutsche Polizeibehörde jetzt in "Bild" (Mittwoch) Lob vom Bundesjustizminister. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) begrüßt den Schritt und fordert zugleich "kein Pardon" für Steuersünder. Maas sagte "Der Ankauf der …

Jetzt lesen »

Steuerdaten-Affäre: Schulz erhebt schwere Vorwürfe gegen die Schweiz

steuerdaten affaere schulz erhebt schwere vorwuerfe gegen die schweiz 310x205 - Steuerdaten-Affäre: Schulz erhebt schwere Vorwürfe gegen die Schweiz

Die SPD erhebt wegen der neuen Enthüllungen in der Steuerdaten-Affäre schwere Vorwürfe gegen die Schweiz: "Wenn es wirklich stimmt, dass der Schweizer Geheimdienst einen Spion auf die Steuerverwaltung in Nordrhein-Westfalen angesetzt hat, ist das ein gravierender Vorgang", sagte SPD-Chef Martin Schulz der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe). Man müsse jetzt "sehr ernsthafte …

Jetzt lesen »

Zahl der Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern bricht ein

zahl der selbstanzeigen von steuerhinterziehern bricht ein 310x205 - Zahl der Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern bricht ein

Die Zahl der Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern ist in diesem Jahr stark zurückgegangen. Nach den aktuellsten Daten kurz vor dem Jahresende zeigten sich 4.373 Steuerhinterzieher selbst beim Finanzamt an. Das ergab eine Umfrage des "Handelsblatts" (Dienstagsausgabe) unter den 16 Länderfinanzministerien. Im vergangenen Jahr gab es noch 15.120 Selbstanzeigen, 2014 waren es …

Jetzt lesen »

Steuerfahndungen sollen besseren Datenaustausch bekommen

Steuerfahndungen sollen besseren Datenaustausch bekommen 310x205 - Steuerfahndungen sollen besseren Datenaustausch bekommen

Die Bundesregierung plant eine tiefgreifende Neuregelung des Datenaustauschs der Steuerfahndungen in Deutschland. Erstmals soll damit in Deutschland der elektronische länderübergreifende Abruf von Daten zur Verfolgung von Steuerhinterziehern möglich werden, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die Daten dürften dann automatisch auch von Finanzbehörden anderer Bundesländer verwendet werden. In dem Gesetzentwurf zur …

Jetzt lesen »

Schäuble plant Initiative gegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche

Schäuble plant Initiative gegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche 310x205 - Schäuble plant Initiative gegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bereitet im Kampf gegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche eine neue internationale Initiative vor. Mit einem Zehn-Punkte-Plan, über den die "Welt" berichtet, will der Minister weltweit für "volle Transparenz" sorgen. Damit soll es künftig nicht mehr möglich sein, Geld in Steueroasen wie Panama oder den britischen Kanalinseln vor …

Jetzt lesen »