Start > News zu Stockholm

News zu Stockholm

Stockholm [stɔkːɔlm] ist die Hauptstadt Schwedens und mit 868.141, 1,4 Millionen beziehungsweise 2,1 Millionen Einwohnern die größte Stadt in Skandinavien. Sie hat eine mehr als sieben Jahrhunderte zurückreichende Besiedlungsgeschichte und ist seit 1643 die Residenz des Königs.
Die Stadt ist sowohl Sitz des schwedischen Parlamentes als auch der schwedischen Regierung. Sie ist ebenso das kulturelle Zentrum des Landes und Bischofssitz.

Investoren erwarten baldigen Börsengang von VW-Tochter Traton

Der Börsengang der VW-Nutzfahrzeugtochter Traton soll zum Eisbrecher am deutschen und europäischen Finanzmarkt werden: Nach einer Umfrage der Investmentbank Evercore unter mehr als 50 Investoren, über die das „Handelsblatt“ berichtet, ist die überwältigende Mehrheit der Befragten der Meinung, VW sollte seine Lkw-Tochter lieber früher als später an die Börse bringen. …

Jetzt lesen »

Zwei-Grad-Ziel-Erfinder ist kein Verfechter von Temperaturzielen

Der Erfinder des Zwei-Grad-Ziels, der Nobelpreisträger William Nordhaus, nimmt Temperaturziele für den Klimawandel nicht so ernst. „Ich bin kein Verfechter davon, die Ziele so festzuzurren“, sagte der US-Ökonom der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS). „Sie helfen natürlich, Politik zu machen. Aber das sind mehr Hoffnungen als tatsächliche Politik.“ Das 1,5-Grad-Ziel sei …

Jetzt lesen »

Palmer kritisiert Diesel-Fahrverbote

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat in der Feinstaub-Debatte Diesel-Fahrverbote scharf kritisiert. Deren „Nutzen für die menschliche Gesundheit bleibt völlig unklar“, schreibt Palmer in einem Gastbeitrag für die „Welt“ (Mittwochsausgabe). Sechs Prozent des Feinstaubs in Stuttgart etwa stammten von Dieselmotoren. „Die Stickoxidmengen, die Menschen in Stuttgart einatmen, werden durch die …

Jetzt lesen »

IW-Studie: London und Berlin haben stärkstes Wirtschaftswachstum

Unter den europäischen Hauptstädten sind London und Berlin in den vergangenen Jahren wirtschaftlich am stärksten gewachsen. Das geht aus einer bisher unveröffentlichten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln hervor, über die die „Welt“ (Donnerstagsausgabe) berichtet. Die Untersuchung beziehe sich auf die Jahre 2011 bis 2016. Das stärkste …

Jetzt lesen »

Hakan Nesser hat Angst vor Aufstieg der Rechtspopulisten

Der schwedische Krimiautor Hakan Nesser ist frustriert, dass Demokratien dem Aufstieg der Rechtspopulisten derzeit weltweit wenig entgegenzusetzen haben. „Ich muss zugeben, dass ich im Moment ratlos bin, welche Maßnahmen gegen die Rechtspopulisten wirken könnten. Es passiert erneut, in so vielen europäischen und anderen Ländern. Wir debattieren, analysieren – und wir …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsnobelpreis 2018 geht an US-Ökonomen Nordhaus und Romer

Der Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften geht in diesem Jahr an die US-Ökonomen William D. Nordhaus und Paul Romer. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Montag in Stockholm mit. Nordhaus wurde für seine Forschungen im Bereich der Klimaökonomik ausgewählt. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die ökonomische Untersuchung des Klimawandels und …

Jetzt lesen »

Chemie-Nobelpreis 2018 geht an Enzym- und Antikörperforscher

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an die US-Biochemikerin Frances H. Arnold sowie den US-Forscher George P. Smith und den britischen Molekularbiologen Gregory P. Winter. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch in Stockholm mit. Sie wurden für ihre Arbeiten im Bereich der Antikörper- und …

Jetzt lesen »

Physik-Nobelpreis 2018 geht an drei Laserforscher

Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr an den US-Experimentalphysiker Arthur Ashkin sowie den französischen Laserforscher Gérard Mourou und die kanadische Physikerin Donna Strickland. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag in Stockholm mit. Sie wurden für ihre Forschungen im Bereich der Laserphysik ausgewählt. Der Preis …

Jetzt lesen »

Medizin-Nobelpreis 2018 geht an zwei Immunologen

Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin geht in diesem Jahr an die Immunologen James P. Allison und Tasuku Honjo. Das teilte das Karolinska-Institut am Montag in Stockholm mit. Sie wurden für ihre Forschung zu Krebstherapien ausgewählt. Der Preis ist mit neun Millionen schwedischen Kronen, umgerechnet etwa 870.000 Euro, dotiert. Am …

Jetzt lesen »