Start > News zu Strafzölle

News zu Strafzölle

China warnt USA vor weiterer Eskalation im Handelskonflikt

China hat die US-Regierung kurz vor Inkrafttreten neuer Strafzölle vor einer weiteren Eskalation des Handelskonflikts gewarnt und die Europäer aufgefordert, stärkeren Druck auf USA auszuüben. Das berichtet die „Welt am Sonntag“. Man erwarte von Europa, dass es sich in dem aktuellen Handelskonflikt nicht auf eine Seite schlägt, sondern aktiv versucht, …

Jetzt lesen »

Außenhandelspräsident wegen Trumps „Zoll-Hammer“ besorgt

Außenhandelspräsident Holger Bingmann hat besorgt auf die weitere Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China reagiert. „Bisher war ich vorsichtig optimistisch, dass Handelsgespräche zu einem positiven Ergebnis führen könnten. Dass Trump nun tatsächlich noch diesen Zoll-Hammer rausholt, versetzt mich in tiefe Unruhe“, sagte Bingmann der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). „Wirtschaftsforscher …

Jetzt lesen »

Ifo-Handelsexperte hält US-Strafzölle für verkraftbar

Der Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr erwartet zwar, dass auch deutsche Firmen die Auswirkungen des US-chinesischen Handelsstreits spüren werden, hält sie aber für verkraftbar. „Neue Zölle von zehn Prozent sind deutlich weniger als die angedrohten 25 Prozent. Wenn es dabei bleibt, stellt das die Lieferketten nicht komplett infrage“, sagte Felbermayr dem „Handelsblatt“ …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag im Minus – Zollstreit belastet

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.070 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Berichte über weitere US-Strafzölle gegen China verunsicherten offenbar die Anleger. Unterdessen heizte US-Präsident Donald Trump die Stimmung weiter an. …

Jetzt lesen »

Ist der Handelsstreit vom Tisch?

Noch Anfang Juli ließ US-Präsident Donald Trump auf seine Drohungen gegenüber den deutschen Autobauern Taten folgen. Es ließ die Strafzölle in Höhe von 25 % prüfen, wenn es zum Import von Autos kommt. Doch nun kommt es zu einer Atempause, denn es hat den Anschein, dass der US-Präsident und der …

Jetzt lesen »

Außenhandelspräsident fürchtet weitere Eskalation im Zollstreit

Außenhandelspräsident Holger Bingmann hat nach den Drohungen von US-Präsident Donald Trump gegenüber China vor einer weiteren Eskalation auch im Handel der EU mit den USA gewarnt. „Das Vorgehen der US-Regierung gegen China bedeutet nichts Gutes für die EU, denn es lässt auf die Eskalationsbereitschaft Präsident Trumps schließen“, sagte Bingmann der …

Jetzt lesen »

DAX lässt am Mittag deutlich nach – Euro schwächer

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.445 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 1,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Die neue Drohung der US-Regierung, weitere Strafzölle auf chinesische Produkte im Wert von 200 Milliarden Dollar zu erheben, …

Jetzt lesen »

DAX startet deutlich im Minus – Handelsstreit belastet

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst deutliche Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.455 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 1,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Eine neue Drohung der US-Regierung, weitere Strafzölle auf chinesische Produkte im Wert von …

Jetzt lesen »

EU: Balanceakt zwischen Supermächten

Angesichts der drohenden Handelskriege der USA mit China und der EU spricht sich der Makroökonom Prof. Dr. Helmut Wagner von der FernUniversität in Hagen für eine zunächst moderate Reaktion auf die US-Zölle aus, also für ein vorsichtiges Lavieren zwischen den beiden Supermächten. Erst nach der ersten bzw. einer eventuellen zweiten …

Jetzt lesen »