Start > News zu Streik

News zu Streik

Ein Streik wird als Maßnahme des Arbeitskampfes von Gewerkschaften ausgerufen, wenn Tarifverhandlungen nicht zum gewünschten Ziel führen. Arbeitsniederlegungen verursachen auf beiden Seiten hohe Kosten. Eine geringe Streikhäufigkeit gilt als Indikator für „sozialen Frieden“.

Beamtenbund-Chef rechnet mit Durchbruch in Länder-Tarifrunde

Beamtenbund-Chef Ulrich Silberbach erwartet, dass es in der am Donnerstag beginnenden dritten Verhandlungsrunde einen Tarifabschluss für die rund eine Million Tarifbeschäftigten der Länder geben wird. „In bin optimistisch, dass es am Wochenende zu einer Einigung kommt, auch wenn noch viele Baustellen vor uns liegen“, sagte Silberbach dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). „Aber …

Jetzt lesen »

Verdi-Chef hält „Eskalation“ im Tarifstreit für möglich

Verdi-Chef Frank Bsirske hält eine weitere Zuspitzung des Tarifstreits im öffentlichen Dienst für möglich. „Ich schließe im Moment auch eine Eskalation nicht aus“, sagte Bsirske den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben) vor der am Donnerstag beginnenden dritten Verhandlungsrunde mit den Ländern. Eine schnelle Einigung sei nicht in Sicht, beide Seiten lägen …

Jetzt lesen »

IG Metall droht Stahlbranche mit härterer Gangart

Die IG Metall hat ihre Forderung nach sechs Prozent mehr Gehalt und einem Urlaubsgeld von 1.800 Euro für die Stahlarbeiter verteidigt. „Das Volumen ist ordentlich, aber angemessen“, sagte Knut Giesler, Bezirksleiter der IG Metall NRW und zugleich Verhandlungsführer, der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Den Verweis auf ein sich eintrübendes konjunkturelles Umfeld …

Jetzt lesen »

Streik-Bilanz: Gewerkschafter waren 2018 wieder konfliktfreudiger

Die Tarifauseinandersetzungen sind im Jahr 2018 wieder konfrontativer geworden. Das zeigt eine Untersuchung des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), über welche die „Rheinische Post“ (Donnerstagsausgabe) berichtet. Beim Konfliktintensitäts-Index vergaben die IW-Experte anhand einer Skala Punkte, je nachdem, zu welchen Mitteln die Gewerkschaften im Laufe der Auseinandersetzung gegriffen haben: Für …

Jetzt lesen »

VZBV: Flugpassagiere dürfen nicht auf Schaden sitzen bleiben

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) sieht die Airlines trotz der Warnstreiks an großen deutschen Flughäfen an diesem Dienstag in der Pflicht, betroffenen Passagiere angemessen zu entschädigen. „Fluggesellschaften müssen alles tun, damit Fluggäste ihr Ziel trotz Streiks erreichen“, sagte Marion Jungbluth, Leiterin des Teams Mobilität und Reisen beim VZBV, dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). …

Jetzt lesen »

Luftverkehrswirtschaft kritisiert Ausweitung der Verdi-Streiks

Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) hat die Ausweitung der von der Gewerkschaft Verdi angekündigten Flughafenstreiks scharf kritisiert. „Mit dem nun angekündigten großflächigen und erneut ganztägigen Streik an mehreren Flughäfen wird das Instrument des Warnstreiks ad absurdum geführt“, sagte BDL-Hauptgeschäftsführer Matthias von Randow am Sonntag. „Das ist kein Warnstreik mehr, …

Jetzt lesen »

Verdi kündigt Warnstreik am Flughafen Frankfurt an

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) hat Warnstreiks für kommenden Dienstag am Flughafen Frankfurt angekündigt. „Da der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt hat, rufen wir die Beschäftigten der Flughafensicherheit am Flughafen Frankfurt zum Streik auf“, teilte Verdi am Freitag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die Beschäftigten des Sicherheitspersonals sollen …

Jetzt lesen »

Umfrage: Deutsche haben Verständnis für Flughafen-Streiks

Die Deutschen haben laut einer aktuellen Umfrage überwiegend Verständnis für die Warnstreiks des Sicherheitspersonals an den deutschen Flughäfen Köln/Bonn, Düsseldorf und Stuttgart. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Yougov im Auftrag des „Handelsblatts“ (Freitagsausgabe) am Donnerstag durchgeführt hat. Demnach haben 48 Prozent der 628 Befragten Verständnis für …

Jetzt lesen »

Flughafen Düsseldorf erwartet 2019 mehr als 25 Millionen Passagiere

Deutschlands drittgrößter Flughafen Düsseldorf rechnet 2019 erstmals mit mehr als 25 Millionen Passagieren. „Wir rechnen mit mehr als 25 Millionen Passagieren, mehr als je zuvor“, sagte der Flughafenchef Thomas Schnalke der „Rheinischen Post“. Damit würde der Flughafen den Rückschritt von 2018 mehr als kompensieren, als die Zahl der Passagiere von …

Jetzt lesen »