Start > News zu Strom

News zu Strom

EU-Reformen drohen Strompreis in die Höhe zu treiben

Die von der EU geplante Liberalisierung des Energiemarkts könnte für Deutschland und weitere Mitgliedsländer zusätzliche Kosten von jährlich mindestens 1,8 Milliarden Euro bedeuten. Umgerechnet auf die rund 45 Millionen deutschen Kunden würde die Stromrechnung rein rechnerisch um etwa 20 Euro pro Jahr steigen, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer warnen vor untergeschobenen Stromverträgen

Zahllose Verbraucher werden derzeit Opfer von Werbeanrufern oder Hausbesuchern, die ihnen Strom- und Gasverträge unterschieben, die sie eigentlich nicht abschließen wollen. Das ist das Ergebnis einer Studie des Projekts „Marktwächter Energie“ von Verbraucherzentralen aus acht Bundesländern, über das die Wochenzeitung „Die Zeit“ berichtet. Für die Untersuchung hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa …

Jetzt lesen »

Hofreiter will Büroräume in Zügen

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter fordert Büroräume in Bahnen, die Wiedereinführung von Nachtzügen und eine Mehrwertsteuersenkung im Fernverkehr. „Im Fernverkehr sollten für die Fahrgäste flexible Arbeitsräume installiert werden, so dass Büroarbeit, Beratungen und sämtliche technische Kommunikation möglich ist – ohne dass andere Fahrgäste gestört werden“, schreibt Hofreiter in einem Thesenpapier, über welches …

Jetzt lesen »

Französische Regierung verschiebt Ökosteuer-Erhöhung

Aufgrund der Eskalation der Proteste der regierungskritischen „Gelbwesten“ hat die französische Regierung die umstrittene Erhöhung der Ökosteuer auf Diesel und Benzin vorerst auf Eis gelegt. Die Steuererhöhung werde zunächst um sechs Monate ausgesetzt, kündigte Frankreichs Premierminister Édouard Philippe am Dienstag an und bestätigte damit entsprechende Berichte. Ursprünglich sollte die Erhöhung …

Jetzt lesen »

Schwesig fordert „Durchgreifen“ gegen Konzerne

Die stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Manuela Schwesig, hat die Bundesregierung aufgefordert, sich stärker gegenüber Konzernen zu behaupten. Was die Bürger generell vermissten, sagte sie der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagsausgabe), sei, „dass der Staat da, wo er klassisch verantwortlich ist, auch wirklich durchgreift“. Bei der Diesel-Diskussion hätten die Bürger gelernt, dass …

Jetzt lesen »

Schaeffler kooperiert mit Spezialisten für Energiespeicher

Der Autozulieferer Schaeffler und das Forschungsunternehmen Cmblu entwickeln künftig gemeinsam Energiespeicher. Die Unternehmen hätten eine entsprechende Vereinbarung zur Kooperation abgeschlossen, berichtet das „Handelsblatt“. Cmblu habe eine Speichertechnologie für Stromnetze entwickelt, die auf unbegrenzt nachwachsenden organischen Ressourcen basiert. Schaeffler wolle mit der Firma aus Alzenau kommerzielle Produkte entwickeln und herstellen, die …

Jetzt lesen »

Bundesamt fürchtet Versorgungsmängel bei längerem Stromausfall

In Deutschland könnte es bei einem längeren und großräumigen Stromausfall zu gravierenden Versorgungsmängeln kommen. Die Auswirkungen wären „katastrophal“, heißt es in einem internen Positionspapier des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) berichten. Die Bonner Behörde sieht bei einem Stromausfall ein „erhebliches Verteilungsproblem für …

Jetzt lesen »

Studie: Kohlendioxid als Treibstoff für Autos extrem klimaschädlich

Die Umweltstiftung WWF warnt davor, das Klimagas Kohlendioxid aus Kohlekraftwerken einzufangen und es als Grundstoff für neue Treibstoffe in Pkw oder Lkw zu nutzen. Das Capture and Utilization (CCU) genannte Verfahren sei kein Wundermittel, um die Klimaschutzziele der Bundesregierung in diesem Sektor zu erfüllen, es sei vielmehr bei einer breiten …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer fordern mehr Transparenz an Strom-Tankstellen

Angesichts wachsender Elektroauto-Zahlen in Deutschland fordern Verbraucherschützer ein Ende des Tarif-Wirrwarrs an Stromtankstellen. Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstagsausgabe) schlägt ein ungewöhnliches Bündnis von Verbraucherschützern, Car-Sharing-Verbänden und Förderverbänden der Elektromobilität Alarm. In einem Forderungspapier mahnen die Verbände faire Preise, deutlich mehr Transparenz und einheitliche Zahlungsmodelle an. Elektromobilität sei ein unverzichtbarer …

Jetzt lesen »