Start > News zu Stuxnet

News zu Stuxnet

Als Air Gap oder Air wall wird in der Informatik ein Prozess bezeichnet, der zwei IT-Systeme voneinander physikalisch und logisch trennt, aber dennoch die Übertragung von Nutzdaten zulässt.

Ein Air Gap wird eingesetzt, um zwei oder mehr unterschiedlich vertrauenswürdige Rechner oder Rechnernetze voneinander zu isolieren, die jedoch Daten des jeweils anderen Systems verarbeiten müssen.
Im November 2013 haben Wissenschaftler gezeigt, dass Air Gaps mittels verdeckter akustischer Netzwerke überwunden werden können. Rechner ohne jede Möglichkeit der Schallauswertung sind gegen diese Art von Angriff allerdings immun.

Sicherheitsbehörden fürchten europaweiten Blackout

Sicherheitsbehörden fürchten europaweiten Blackout 310x205 - Sicherheitsbehörden fürchten europaweiten Blackout

Die Cyberexperten der Bundesregierung halten es für möglich, dass Hacker einen europaweiten Stromausfall verursachen könnten. Bei einer gewissen Größe von Angriffen könnten "Auswirkungen bis hin zu einem vollständigen Blackout im europäischen Verbundnetz nicht ausgeschlossen werden", heißt es in einer aktuellen Lageeinschätzung des Nationalen Cyber-Abwehrzentrums, über die der "Spiegel" berichtet. In …

Jetzt lesen »

Iran beschwert sich über neue Cyber-Attacken

Teheran - Der Iran beschwert sich über neue Cyber-Attacken auf seine Kraftwerke. Nach Angaben der iranischen Behörden wurde das Computernetz mindestens einer Industrie-Anlage erneut mit dem Computervirus "Stuxnet" attackiert. Angeblich sollen eigene Computerexperten den Angriff abgewehrt haben. Bereits 2010 hatte "Stuxnet" mehrere Atomanlagen des Iran befallen und sogar die Uran-Anreicherung …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsspionage mit sozialen Netzwerken

München - Flame, Stuxnet und Co., immer wieder berichten die Medien über neue Bedrohungen aus dem Internet. Dabei sind nicht nur staatliche Institutionen oder Privatpersonen das Ziel sogenannter Cyber-Attacken – insbesondere die erfolgreichen bayerischen Unternehmen sind zunehmend Zielobjekte von Internet-Kriminellen. Aus diesem Grund hat das Landesamt für Verfassungsschutz zusammen mit …

Jetzt lesen »

Bericht: Obama ordnete Cyberattacken gegen den Iran an

Washington - US-Präsident Barack Obama soll nach seinem Amtsantritt im Jahr 2008 zunehmend intensive Cyberattacken gegen den Iran angeordnet haben. Das berichtet die "New York Times" unter Berufung auf aktuelle und ehemalige Mitarbeiter des Programms. Demnach habe der US-Präsident bereits im ersten Monat seiner Amtszeit angeordnet, die bereits in der …

Jetzt lesen »

Iran hat angeblich Schutz gegen Computervirus „Flame“ entwickelt

Teheran - Der Iran will nach eigenen Angaben bereits einen Abwehrmechanismus gegen den Computervirus "Flame" entwickelt haben. Wie das iranische National Computer Emergency Response Team mitteilte, sei das Programm zum Auffinden und Beseitigen des Virus Anfang Mai fertig gestellt worden. Russische Experten für IT-Sicherheit hatten den Computervirus entdeckt, der offenbar …

Jetzt lesen »

Bericht: Deutsche Firmen vom Virus „Flame“ bislang nicht betroffen

Berlin - Anders als beim Computervirus "Stuxnet" vor einem Jahr sind deutsche Unternehmen und Behörden bisher nicht Opfer der Schadsoftware "Flame" geworden, die zahlreiche Rechner vor allem im Nahen Osten infiziert hat. Auch gibt es aus Deutschland keine Schadensmeldungen. "Dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik liegen derzeit keine Erkenntnisse …

Jetzt lesen »