Start > News zu Supermarkt

News zu Supermarkt

Verbraucherpreise im November 2019 um 1,1 Prozent gestiegen

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im November 2019 um 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Im Vergleich zum Oktober sank der Verbraucherpreisindex im elften Monat des Jahres um 0,8 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Die Statistiker bestätigten damit ihre vorläufigen Gesamtergebnisse von Ende November. Energieprodukte verbilligten …

Jetzt lesen »

Tafel-Chef warnt vor höheren Preisen für Lebensmittel

Der Bundesverband der Tafeln hat in der Debatte um Lebensmittelpreise in Deutschland davor gewarnt, Menschen mit geringem Einkommen aus dem Blick zu verlieren. "Einfach nur höhere Lebensmittelpreise zu fordern ist zu einfach. Das würde die Kundenzahl bei den Tafeln in die Höhe treiben", sagte Verbandschef Jochen Brühl der "Neuen Osnabrücker …

Jetzt lesen »

Verbraucher wählen Goldenen Windbeutel: Größter Schwindel im Supermarkt

Die Etiketten von Produkten im Supermarkt versprechen oftmals mehr als sie halten können. Foodwatch hat deshalb erneut den Goldenen Windbeutel für den größten Schwindel im Supermarkt verliehen. Die Verbraucher konnten auf der Internetseite unter fünf Artikeln ihren Favoriten wählen. Alle Nominierungen und das Ergebnis finden Sie in unserem Video.

Jetzt lesen »

Giftige Mandarinen

Vor allem zu Weihnachten stehen sie wieder hoch im Kurs: Mandarinen und Orangen. Beim Kauf sollten Sie eine Sache unbedingt berücksichtigen - sonst drohen Entwicklungsstörungen. Wer zu herkömmlichem Obst im Supermarkt greift, entscheidet sich damit für Pestizide: denn um Schädlinge abzuwehren, greifen konventionelle Landwirte zu Schädlingsbekämpfungsmitteln wie Insektiziden. Derartige Mittel …

Jetzt lesen »

Habeck beklagt „totale Entwertung von Lebensmitteln“

Grünen-Parteichef Robert Habeck hat im Zuge der aktuellen Diskussion über das Agrarpaket der Bundesregierung eine "totale Entwertung von Lebensmitteln" beklagt. Dem Wert der Lebensmittel müsse man "wieder mehr Geltung verschaffen" und durch eine "neu justierte Marktwirtschaft" auch gesellschaftliche Güter - Wasser, Boden, Luft, Klima, Tierschutz - am Markt vergüten, sagte …

Jetzt lesen »

Müller will Kaffeesteuer für fair gehandelte Sorten abschaffen

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert die Abschaffung der Kaffeesteuer auf fair gehandelte Sorten. "Wir müssen ein Signal setzen. Bei den Kaffeebauern kommt zu wenig Geld an", sagte der CSU-Politiker am Rande seiner Äthiopien-Reise dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Wenn man die Steuer abschaffe, "könnte ein 500-Gramm-Päckchen fair gehandelter Kaffee, das heute noch …

Jetzt lesen »

Finanzministerium sieht „robusten privaten Konsum“

Trotz ansonsten teils verhaltender Wirtschaftsaussichten geht das Bundesfinanzministerium von einem "robusten privaten Konsum" aus. Darauf deute hin, dass die Einnahmen aus der Umsatzsteuer im Zeitraum Januar bis Oktober 2019 um 3,5 Prozent gewachsen seien, heißt es im Monatsbericht für November, den das Ministerium am Donnerstag veröffentlicht. Die Steuereinnahmen insgesamt (ohne Gemeindesteuern) lagen …

Jetzt lesen »

NRW-Umweltministerin kritisiert Dumping-Preise für Fleisch

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) verlangt schärfere Regeln, die den Verkauf von Billig-Fleisch verhindern sollen. "Dumpingpreise für Lebensmittel, dies gilt insbesondere für Fleischwaren, sind ethisch und sozial nicht zu vertreten", sagte die CDU-Politikerin dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Eigentlich sollten das Kartellrecht und das Wettbewerbsrecht sicherstellen, dass Lebensmittel "nicht verramscht" würden. Aber offenkundig …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 06.11.2019

Die GroKo ist mit ihrer Halbzeitbilanz zufrieden. Nach der illegalen Rückkehr eines Clan-Chefs will Seehofer schärfere Grenzüberwachung. Und: Verbraucherschützer enttarnen die größten Trickser im Supermarkt.

Jetzt lesen »