Stichwort zu Surfen

Merz: Union muss Rolle der Opposition annehmen

Der CDU-Politiker Friedrich Merz hat seine Partei dazu aufgefordert, das Ergebnis der Bundestagswahl zu akzeptieren und „die Rolle der Opposition anzunehmen“. Opposition sei nicht das fünfte Rad am Wagen, sondern konstitutiver Bestandteil jeder demokratischen Ordnung, schreibt er in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Samstagsausgabe). „Wenn wir die Opposition kraftvoll und kompetent führen, leisten auch wir einen Dienst an …

Jetzt lesen »

Umfrage: Jeder Zweite für garantierte Mindest-Surfgeschwindigkeit

Jeder zweite Deutsche fordert eine bundesweit garantierte Mindest-Surfgeschwindigkeit im Internet. Das geht aus einer Innofact-Umfrage im Auftrag des Vergleichportals Verivox hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. Knapp 90 Prozent der Befragten sind demnach der Meinung, dass die neue Bundesregierung weitere Maßnahmen ergreifen muss, um den Bürgern besseres Internet zur Verfügung zu stellen. 39 Prozent der Befragten sprachen …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft fordert DSGVO-Reform

Die deutsche Wirtschaft fordert von der Politik eine Reform der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). „Kleine und mittlere Unternehmen sind überproportional von gesetzlichen Vorgaben und damit von Bürokratie belastet“, sagte Iris Plöger, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), dem „Handelsblatt“. Oft koste alleine das Verstehen der komplexen Regelungen Ressourcen, die im eigentlichen Kerngeschäft fehlten. Kritik kam auch vom Präsidenten des …

Jetzt lesen »

FDP und Linke kritisieren Laschets Digitalisierungspläne

Die Oppositionsfraktionen von FDP und Linken haben die Unions-Pläne zur digitalen Modernisierung von Staat und Wirtschaft als unglaubwürdig bezeichnet. Das sei die Lehre aus vielen leeren Versprechungen von CDU und CSU in den vergangenen Jahren, sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben). Die Union habe schon 2017 eine digitale Infrastruktur von Weltklasse versprochen, Deutschland sei aber nicht über die …

Jetzt lesen »

Drogenbeauftragte beklagt fehlende Kontrolle von Online-Glücksspiel

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), hat den Bundesländern vorgeworfen, durch eine unkontrollierte Freigabe des Online-Glückspiels die Bemühungen zur Suchtbekämpfung zu untergraben. „Die Werbung ist omnipräsent, aber niemand kontrolliert die Einhaltung der Regeln“, sagte Ludwig dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Die Anforderungen an den Spieler- und Jugendschutz würden vielfach schlicht ignoriert. „Das ist wirklich ein Rückschlag für die Suchtbekämpfung“, fügte sie …

Jetzt lesen »

Mercedes-Benz EQS Drive PILOT Trailer

Mit der Sonderausstattung DRIVE PILOT wird der EQS bei hohem Verkehrsaufkommen oder Stausituationen auf geeigneten Autobahnabschnitten zunächst in Deutschland bis 60 km/h hochautomatisiert fahren können. Das entlastet den Fahrer und schenkt ihm Zeit, indem Nebentätigkeiten wie im Internet surfen oder im In-Car-Office E-Mails bearbeiten möglich sind.

Jetzt lesen »

Pistorius fordert Offenlegung der Identität im Internet

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) verlangt, dass soziale Netzwerke die wahre Identität ihrer Nutzer künftig speichern – um Hass, Hetze und Gewaltaufrufe im Internet besser verfolgen zu können. Pistorius macht bei der Innenministerkonferenz IMK (16. bis 18. Juni) einen neuen Vorstoß, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). „Wir brauchen eine Identifizierungspflicht. Nach im Netz begangenen Straftaten muss auf hinterlegte Identitätsdaten …

Jetzt lesen »

Nur 12 Prozent der Bahnhöfe bieten freies WLAN

Nur 653 von 5.400 Bahnstationen bundesweit sind mit öffentlichem WLAN ausgestattet – das sind rund 12 Prozent. Das teilt das Bundesverkehrsministerium auf Anfrage des Grünen-Abgeordneten und Verkehrsausschuss-Vorsitzenden Cem Özdemir mit. Das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ berichtet darüber. Auffällig sind die großen regionalen Unterschiede: In Hamburg gibt es an fast allen Bahnhöfen WLAN, in Berlin nur an 10 Prozent der Stationen. In den …

Jetzt lesen »

Jede zweite Schule ohne WLAN für Schüler

Noch immer gibt es eklatante Lücken bei der Digitalisierung der Schulen – und extreme Unterschiede. Das zeigt eine Studie für die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), über die das „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe) berichtet. „WLAN für alle ist bisher häufig Fehlanzeige. Nur 70 Prozent der Lehrerinnen und Lehrer arbeiten an Schulen, an denen es WLAN für alle Lehrkräfte gibt. Die Hälfte der …

Jetzt lesen »

Bundestag beschließt Urheberrechtsreform

Der Bundestag hat die umstrittene Urheberrechtsreform der Bundesregierung beschlossen. Der entsprechende Gesetzentwurf wurde am Donnerstag mit den Stimmen der Großen Koalition auf den Weg gebracht. Die Grünen enthielten sich, alle anderen Fraktionen stimmten dagegen. Damit wird die Urheberrechtsrichtlinie der EU umgesetzt. Das Gesetz muss noch durch den Bundesrat, wobei es bis zum 7. Juni in Kraft getreten sein muss. Mit …

Jetzt lesen »