Start > News zu Sven Lehmann

News zu Sven Lehmann

Sven Lehmann ist ein Schweizer Fussballspieler, der zuletzt beim FC St. Gallen in der Raiffeisen Super League unter Vertrag stand.

Linksbündnis: Klingbeil kritisiert „plumpe Angstmacherei“

Linksbuendnis Klingbeil kritisiert plumpe Angstmacherei 310x205 - Linksbündnis: Klingbeil kritisiert "plumpe Angstmacherei"

SPD und Grüne werfen CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer wegen ihrer Warnung vor einem Linksbündnis Angstmacherei vor. "Die Große Koalition ist nicht für immer in Stein gemeißelt. Konstellationen jenseits der Union werden künftig auch wieder möglich sein", sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil (SPD) dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben). "Was deshalb nicht mehr funktioniert, ist …

Jetzt lesen »

Grüne kritisieren GroKo-Pläne für Asylbewerberleistungsgesetz

Gruene kritisieren GroKo Plaene fuer Asylbewerberleistungsgesetz 310x205 - Grüne kritisieren GroKo-Pläne für Asylbewerberleistungsgesetz

Die Pläne der Bundesregierung zur Reform des Asylbewerberleistungsgesetzes, die in dieser Woche vom Bundestag verabschiedet werden sollen, stoßen auf scharfe Kritik bei den Grünen. "So zerstritten die GroKo auch ist, bei der Schikane von Asylsuchenden besteht zwischen Union und SPD weiterhin Einigkeit", sagte Sven Lehmann, sozialpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, dem …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Gesetz gegen Energiearmut

Gruene fordern Gesetz gegen Energiearmut 310x205 - Grüne fordern Gesetz gegen Energiearmut

Die Grünen machen die sogenannte Energiearmut zum Thema im Bundestag. In einem Antrag, über den das "RTL Nachtjournal" berichtet, fordern die Grünen, mit einem Gesetz gegenzusteuern. In dem Papier wird demnach die Einführung einer Stromkostenpauschale bei der Grundsicherung gefordert, die jährlich an den Strompreis angepasst werden muss. Außerdem müsse die …

Jetzt lesen »

Transsexuelle nutzen Gesetzeslücke

Transsexuelle nutzen Gesetzesluecke 310x205 - Transsexuelle nutzen Gesetzeslücke

Das Gesetz zum sogenannten dritten Geschlecht wird laut eines Medienberichts gegen die Absicht des Gesetzgebers von transsexuellen Personen genutzt, um ihre Geschlechtsangabe zu ändern. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage des Grünen-Bundestagsabgeordneten Sven Lehmann hervor, über die der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe berichtet. Demnach …

Jetzt lesen »

Grüne kritisieren „Starke-Familien-Gesetz“

Gruene kritisieren Starke Familien Gesetz 310x205 - Grüne kritisieren "Starke-Familien-Gesetz"

Die Grünen üben scharfe Kritik am sogenannten "Starke-Familien-Gesetz" der Großen Koalition, das an diesem Donnerstag im Bundestag verabschiedet werden soll. "Das Gesetz verfehlt das selbstgesteckte Ziel, verdeckte Armut zu überwinden und Teilhabe für alle Kinder zu garantieren", sagte Sven Lehmann, sozialpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagsausgaben). …

Jetzt lesen »

Grünen-Sozialexperte Lehmann plädiert für Grundrente

Gruenen Sozialexperte Lehmann plaediert fuer Grundrente 310x205 - Grünen-Sozialexperte Lehmann plädiert für Grundrente

Sven Lehmann, sozialpolitischer Sprecher der Grünen, unterstützt die von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) vorgeschlagene Grundrente für Geringverdiener. "Wer jetzt Generationengerechtigkeit als Argument gegen eine Grundrente ins Feld führt, will in Wahrheit nur nicht über eine gerechte Finanzierung sprechen", sagte Lehmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). "Es ist auch für kommende …

Jetzt lesen »

Grüne fordern höhere Hartz-IV-Leistungen für Kinder

Gruene fordern hoehere Hartz IV Leistungen fuer Kinder 310x205 - Grüne fordern höhere Hartz-IV-Leistungen für Kinder

Die Grünen fordern eine höhere Grundsicherung für Kinder von Hartz-IV-Empfängern. Zugleich üben sie scharfe Kritik am Entwurf für das Starke-Familien-Gesetz der Bundesregierung. Die Bundesregierung habe die Pflicht, "die Regelsätze für Kinder in der Grundsicherung so zu ermitteln und zu erhöhen, dass sie das soziokulturelle Existenzminimum verlässlich und in bedarfsdeckender Höhe …

Jetzt lesen »

Grüne kritisieren Änderung des Personenstandsrechts als zu zaghaft

Grüne kritisieren Änderung des Personenstandsrechts als zu zaghaft 310x205 - Grüne kritisieren Änderung des Personenstandsrechts als zu zaghaft

Die Grünen haben den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Personenstandsregisters als zu zaghaft kritisiert. "Niemandem wird irgendetwas weggenommen, wenn geschlechtliche Vielfalt anerkannt wird", sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). "Die Große Koalition scheint das noch immer nicht so recht begriffen zu haben." Mit der Bestimmung, dass …

Jetzt lesen »

Opposition wirft Karliczek „hinterwäldlerische Haltung“ vor

Opposition wirft Karliczek hinterwäldlerische Haltung vor 310x205 - Opposition wirft Karliczek "hinterwäldlerische Haltung" vor

Grüne und Linke haben Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) scharf für Äußerungen zu gleichgeschlechtlicher Elternschaft und der Einführung der "Ehe für alle" kritisiert. Dass Karliczek die Lebensbedingungen von Kindern mit gleichgeschlechtlichen Eltern nicht ausreichend erforscht sehe, sei "ärgerliche Realitätsverweigerung", sagte Linken-Politikerin Doris Achelwilm den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Gesellschaft und Wissenschaft …

Jetzt lesen »

Opposition kritisiert Seehofers „Dritten Option“ für Intersexuelle

Opposition kritisiert Seehofers Dritten Option für Intersexuelle 310x205 - Opposition kritisiert Seehofers "Dritten Option" für Intersexuelle

Grüne, Linke und FDP kritisieren einen Gesetzentwurf des Innenministeriums zur sogenannten "Dritten Option" für intersexuelle Menschen als Minimallösung. Dass Intersexuelle nach dem Entwurf ein Gutachten brauchen, um ihren Eintrag im Personenstandsregister ändern zu lassen, sei "überflüssig und demütigend für die Betroffenen", sagte Jens Brandenburg, Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion für LSBTI-Themen, den …

Jetzt lesen »

NRW-Grünen-Chef Lehmann will sich auf Bundespolitik konzentrieren

nrw gruenen chef lehmann will sich auf bundespolitik konzentrieren 310x205 - NRW-Grünen-Chef Lehmann will sich auf Bundespolitik konzentrieren

Der Landesvorsitzende der nordrhein-westfälischen Grünen, Sven Lehmann, hat seinen Rückzug von der Spitze des Landesverbands angekündigt. "Nach zwölf Jahren im Landesvorstand ist im nächsten Jahr Zeit für einen Wechsel. Deswegen stelle ich im Januar mein Amt als Vorsitzender zur Verfügung", sagte Lehmann dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe). Der NRW-Grünen-Chef erklärte, er …

Jetzt lesen »