Start > News zu Syrian Freedom

News zu Syrian Freedom

Arabisches Einheitsstreben, das Streben nach der Einheit des arabischen Vaterlandes, ist eines der Hauptanliegen des arabischen Nationalismus bzw. Panarabismus, vor allem seiner nasseristischen und baathistischen Vertreter. Auf den libyschen Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi gehen zahlreiche Versuche zum Zusammenschluss mit anderen arabischen Staaten zurück. Die Varianten reichen von der Vereinigung der politischen Führung zweier oder dreier Staaten über Konföderationen und Föderationen bis zum Einheitsstaat. Trotz einiger dynastischer Aspekte hat das Einheitsstreben vor allem einen antikolonialistischen Charakter. Faktisch alle Projekte scheiterten an der Rivalität ihrer politischen Führer, faktisch wurde keines verwirklicht. Die meisten Projekte kamen über die Ankündigung eines Vorschlages kaum hinaus.
Die Hochphase dieses Einheitsstrebens liegt zwischen 1920 und 1990.

Syrischer Ministerpräsident schließt sich den Aufständischen an

Damaskus - Der syrische Ministerpräsident Riad Hidschab ist nicht mehr im Amt und hat sich den Aufständischen angeschlossen. Das geht aus einer Erklärung des Politikers hervor, die dessen Sprecher Mohammed al Ottri am Montag im arabischen Fernsehsender "Al-Dschasira" vorgelesen hat. Demnach habe sich Hidschab der "Revolution der Freiheit und Würde …

Jetzt lesen »

Mitglied des Syrischen Nationalrats fordert Schutz für Zivilisten

dts_image_4000_pejintfbji_2171_400_3001

Damaskus - Sadiq Al-Mousille, Mitglied des oppositionellen Syrischen Nationalrates, hat einen besseren Schutz für die Bevölkerung gefordert. "Wir wollen, dass die Zivilisten beschützt werden," sagte Al-Mousille gegenüber dem Deutschlandfunk. Aus diesem Grund solle das Regime von Präsident Baschar al-Assad eine schriftliche Erklärung abgeben, dass mit dem Beginn der Gespräche keine …

Jetzt lesen »

Syrien: Waffenruhe nach Schüssen auf Flüchtlinge gefährdet

Damaskus - Nach den Schüssen auf syrische Flüchtlinge über die syrisch-türkische Grenze hinweg, ist die Waffenruhe im Syrien-Konflikt gefährdet. "Der 10. April ist hinfällig geworden", soll der Vizeaußenminister der Türkei, Naci Koru, laut türkischen Medien gesagt haben. Zuvor hatten syrische Soldaten erstmals auf Flüchtlinge geschossen, die bereits auf türkischen Boden …

Jetzt lesen »

Syrien-Konflikt: UN-Beauftragter spricht von mehr als 9.000 Toten

New York/ Damaskus - In Syrien sind offenbar weit mehr Menschen bei den zahlreichen gewalttätigen Niederschlagungen der Proteste gegen Staatschef Baschar al-Assad ums Leben gekommen, als bisher angenommen. Glaubwürdige Schätzungen gingen mittlerweile davon aus, dass bereits mehr als 9.000 Zivilisten Opfer der Auseinandersetzungen geworden seien, sagte der UN-Sondergesandte für den …

Jetzt lesen »

Syrische Aktivisten rufen „Tag des Trotzes“ aus

Damaskus - In Syrien haben Oppositionelle für Sonntag einen "Tag des Trotzes" ausgerufen und Bürger anlässlich des gewaltsamen Vorgehens der syrischen Armee gegen Demonstranten zu Protesten aufgefordert. "Es ist das erste Mal, dass Demonstrationen eines solchen Ausmaßes in der Nähe des Stadtzentrums von Damaskus stattfinden", sagte ein syrischer Aktivist dem …

Jetzt lesen »

Arabische Liga setzt Beobachtermission in Syrien aus

Foto: Demonstration in Syrien, Syrian Freedom, Lizenz: dts-news.de/cc-byDamaskus - Die Arabische Liga hat ihre Beobachtermission in Syrien vorerst ausgesetzt. Wie ein Vertreter des Staatenbundes am Samstag sagte, habe man die Arbeit der Mission gestoppt. Die Beobachter waren Ende Dezember wegen der gewaltsamen Unterdrückung der Opposition nach Syrien geschickt worden, in …

Jetzt lesen »

USA fordern Bewegungsfreiheit für Beobachtermission in Syrien

Die USA haben einen ungehinderten Zugang der Beobachterdelegation zu den Unruhegebieten in Syrien gefordert. "Die Beobachtermission darf nicht in ihrer Arbeit behindert werden", sagte US-Außenamtssprecher Mark Toner am Mittwoch in Washington. Es sei wichtig, dass sie Zugang zu allen Gebieten haben, um eine vollständige Untersuchung durchzuführen. "Die Beobachter müssen auch …

Jetzt lesen »

Beobachter der Arabischen Liga in Syrien eingetroffen

Foto: Demonstration in Syrien, Syrian Freedom, Lizenz: dts-news.de/cc-byDamaskus - In der syrischen Hauptstadt Damaskus sind am Montagabend 50 Beobachter der Arabischen Liga eingetroffen. Diese sollen sich in den kommenden Wochen ein Bild von der Lage im Land machen. Mitglieder der Beobachterdelegation werden am Dienstag auch in der Protesthochburg Homs erwartet, …

Jetzt lesen »