Stichwort zu T-Mobile

Telekom-Chef: EU-Mobilfunkmarkt hat zu viele Anbieter

Der europäische Mobilfunkmarkt hat nach Ansicht von Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, zu viele Anbieter und braucht eine Konsolidierung. Europa müsse sich ein Beispiel an den USA nehmen, sagte Höttges der RTL/n-tv-Redaktion. Dort gibt es künftig – nach der genehmigten Fusion von T-Mobile US und Sprint – drei Mobilfunkanbieter. „In Europa haben wir 110 Mobilfunkanbieter, und da zähl ich …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag ohne klare Richtung – Telekom-Aktie kräftig im Plus

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.420 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,01 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Marktbeobachtern zufolge blicken die Anleger in dieser Woche vor allem auf die am Mittwoch anstehende US-Notenbanksitzung. Es wird erwartet, dass die Fed dort die Zinsen senken wird. In …

Jetzt lesen »

Telekom-Fusion in den USA vor Genehmigung

Nach langen Verhandlungen könnte das US-Justizministerium am Donnerstag den Weg für den Zusammenschluss von T-Mobile US mit dem Rivalen Sprint freimachen. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Insider. Demnach hat die Deutsche Telekom für diesen Mittwoch ab 10:15 Uhr die Topentscheider des Konzerns zu einem Geheimtreffen zu diesem Thema zusammengerufen. Vorstandschef Timotheus Höttges will dem Aufsichtsrat laut „Handelsblatt“ die …

Jetzt lesen »

US-Kongresswahlkampf: Spendenvehikel deutscher Konzerne spendeten über 2,6 Millionen Dollar

Die Spendenvehikel der US-Töchter deutscher Großunternehmen haben Kandidaten für Kongress-Sitze in Washington im aktuellen Wahlkampf mit mehr als 2,6 Millionen Dollar unterstützt. Wie die „Welt“ berichtet, basiert die Zahl auf Zusammenstellungen der überparteilichen Washingtoner Nichtregierungsorganisation Center for Responsive Politics (CRP), die darauf spezialisiert ist, die bei der Federal Election Commission (FEC) eingereichten Spendenlisten auszuwerten. Die höchsten Spenden kommen demnach, mit …

Jetzt lesen »

DAX schließt kaum verändert – Telekom-Aktien Schlusslicht

Zum Wochenstart hat der DAX kaum verändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.468,79 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,07 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Schlusslicht der Kursliste waren die Papiere der Deutschen Telekom. Am Wochenende waren die Gespräche über die Mobilfunk-Fusion der US-Tochter T-Mobile US mit dem Rivalen Sprint gescheitert. Der Dow verzeichnete unterdessen kaum …

Jetzt lesen »

DAX legt zu – Telekom mit dickem Plus

Zum Wochenstart hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.827,62 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,60 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Mit Abstand an die Spitze der Kursliste setzten sich am Montag Papiere der Deutschen Telekom. Grund waren Übernahmegerüchte in den USA. Der japanische Eigentümer des Mobilfunkanbieters Sprint bereitet Medienberichten zufolge einen erneuten Versuch …

Jetzt lesen »

Spiel auf Zeit, Kommentar zur Deutschen Telekom von Heidi Rohde

Bei der Deutschen Telekom, die sich unter der Ägide von Konzernchef Tim Höttges gerne ihre „aktive Portfolioarbeit“ zugutehält, ist der angestrebte große Wurf in den USA bisher ausgeblieben. Im Licht der aktuellen Geschäftsentwicklung könnten sich die Aktionäre dafür beinahe glücklich schätzen. Das Portfolio-Schwergewicht T-Mobile USA verhilft dem Bonner Konzern dank des starken Dollar zu Umsatz- und Ergebnissprüngen, wie sie schon …

Jetzt lesen »

Deutsche Konzerne steigern Umsatz in den USA

Berlin – Die 50 größten deutschen Unternehmen in den USA haben ihren Umsatz im vergangenen Jahr um rund vier Prozent auf 364 Milliarden Dollar (umgerechnet etwa 262,5 Milliarden Euro) gesteigert. An der Spitze des Top-50-Rankings, das jährlich von der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer in New York berechnet wird und der digitalen Tageszeitung „Handelsblatt Live“ (Donnerstagausgabe) vorab vorliegt, hat sich Daimler behauptet. Der …

Jetzt lesen »

Telekom kann Umsatz im dritten Quartal steigern

Bonn – Die Deutsche Telekom hat ihren Umsatz im dritten Quartal des laufenden Jahres um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 15,5 Milliarden Euro steigern können. Organisch, also bereinigt um Veränderungen des Konsolidierungskreises wie die Einbeziehung des US-Mobilfunkunternehmens MetroPCS und Wechselkurseffekte, verblieb immer noch ein Plus von 2,4 Prozent, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Beim bereinigten Gewinn vor Steuern, …

Jetzt lesen »

Österreichs Mobilfunk-Frequenzen am teuersten

Wien – Die Mobilfunk-Frequenzauktion ist, umgelegt auf die Bevölkerung Österreichs, die teuerste in Europa. Die Republik darf sich jedoch darüber freuen, wandern doch rund 2 Milliarden Euro in die Staatskasse. 1,3 Milliarden Euro muss die Telekom Austria berappen, 700 Millionen Euro kommen von T-Mobile und 300 Millionen Euro von Drei. Den in 8 Wochen fälligen Betrag wird Telekom aus teils …

Jetzt lesen »