Start > News zu Tablet

News zu Tablet

Ein Tablet oder Tabletcomputer, selten auch Flachrechner, ist ein tragbarer, flacher Computer in besonders leichter Ausführung mit einem Touchscreen, aber, anders als bei Notebooks, ohne ausklappbare mechanische Tastatur. Aufgrund der leichten Bauart und des berührungsempfindlichen Bildschirms zeichnen sich Tablets durch eine einfache Handhabung aus. Die Geräte ähneln in Leistungsumfang, Bedienung und Design modernen Smartphones und verwenden meist ursprünglich für Smartphones entwickelte Betriebssysteme. Wegen der Bildschirmtastatur, die nur bei Bedarf eingeblendet wird, eignen sich Tablets weniger gut für das Schreiben größerer Textmengen.
Tabletcomputer werden zunehmend auch für die Fernsteuerung von digitalen Geräten eingesetzt, wie zum Beispiel Kameras, AV-Receivern, Fernsehgeräten oder Quadcoptern. Neben Bluetooth und WLAN werden viele Geräte auch mit LTE als Datenfunk angeboten.
Der Funktionsumfang eines Tablets kann durch Zusatzprogramme erweitert werden. Einen immer größeren Stellenwert bekommt der Tablet-Journalismus, wobei das Tablet als Informationsmedium benutzt wird, um journalistisch aufbereitete Medieninhalte zu konsumieren oder zum Teil auch selbst zu schaffen.

EU-Urheberrechtsreform nimmt letzte Hürde

Die umstrittene Reform des EU-Urheberrechts hat die letzte Hürde genommen. Nach dem Europaparlament stimmte am Montag auch die Mehrheit der EU-Staaten der Reform endgültig zu. Die einzelnen Mitgliedsländer haben damit jetzt zwei Jahre Zeit, die neuen Regeln in nationales Recht zu gießen. Die Bundesregierung hatte bereits im Vorfeld angekündigt, bei …

Jetzt lesen »

FDP-Chef fürchtet „Zensur-Infrastruktur“ durch EU-Urheberrecht

FDP-Chef Christian Lindner hat vor schwerwiegenden Fehlern bei der Umsetzung des neuen europäischen Urheberrechts gewarnt. Ein automatisiertes Filterverfahren zum Schutz von geistigem Eigentum im Internet könne „der Beginn einer Zensur-Infrastruktur sein“, sagte Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). „Wir sollten im nationalen Recht alles dafür tun, um das zu verhindern.“ …

Jetzt lesen »

EU-Parlament beschließt umstrittene Urheberrechtsreform

Das EU-Parlament hat die umstrittene Reform des Urheberrechts ohne Änderungen auf den Weg gebracht. 348 Abgeordnete stimmten am Dienstag in Straßburg für die Reform. 274 Parlamentarier stimmten dagegen, 36 enthielten sich. Oft kritisierte Punkte des Vorhabens sind vor allem die europaweite Einführung eines neuen Leistungsschutzrechts für Presseverleger und die umstrittenen …

Jetzt lesen »

Internet-Pionier Lanier kritisiert Debatte um Upload-Filter

Der US-Internet-Pionier Jaron Lanier sieht Netzaktivisten als die besten Verbündeten der milliardenschweren Tech-Unternehmen. Das berichtet die „Zeit“. In einem fiktiven Dankesbrief des Silicon Valley an die Protestierenden, die am kommenden Samstag gegen die Reform des EU-Urheberrechts demonstrieren wollen, schreibt er: „Eure geistige Verwirrung ist unsere Goldmine“. Weiter heißt es: „Und …

Jetzt lesen »

Lesen verändert sich durch die Digitalisierung

Kindle, Tablet oder doch lieber ein „echtes“ Buch in die Hand nehmen und lesen? 130 Forscher weisen in einer gemeinsamen Erklärung auf den Fakt hin, dass das nicht egal ist. Selbst wenn so mancher am liebsten die Digitalisierung sofort beenden würde, so gibt es von den Forschern dafür keinen Rückenwind. …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker Voss fürchtet Scheitern der Urheberrechtsreform

Der CDU-Europaabgeordnete Axel Voss hat vor einem Scheitern der europäischen Urheberrechtsreform gewarnt. „Wenn es uns nicht gelingt, das Gesetz Ende März im Europäischen Parlament zu verabschieden, dann sehe ich schwarz“, sagte Voss der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). In der nächsten Wahlperiode werde es kaum noch möglich sein, gegen die dann sicherlich …

Jetzt lesen »

Huawei erwartet rasch fallende Preise für biegbare Smartphones

Der chinesische Technologiekonzern Huawei geht davon aus, dass die Preise für Smartphones mit faltbaren Displays schnell fallen werden. „Am Anfang wird das Smartphone vor allem als Premiumprodukt verkauft, aber später wird es auch in das mittlere Preissegment vorstoßen“, sagte Huawei-Smartphone-Chef Richard Yu der „Welt am Sonntag“. Das von Huawei soeben …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer wollen Urheberrechtsreform verschieben

Angesichts geplanter Proteste gegen die Urheberrechtsreform haben sich deutsche Verbraucherschützer für eine Verschiebung des Vorhabens ausgesprochen. In einem Brief an die Konservativen im EU-Parlament, über den die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Mittwochsausgabe) berichtet, fordern der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV), die parteinahen Digitalvereine von SPD und FDP (D64 und Load), die Wikipedia-Gesellschaft Wikimedia …

Jetzt lesen »