Stichwort zu Tablet

Ein Tablet oder Tabletcomputer, selten auch Flachrechner, ist ein tragbarer, flacher Computer in besonders leichter Ausführung mit einem Touchscreen, aber, anders als bei Notebooks, ohne ausklappbare mechanische Tastatur. Aufgrund der leichten Bauart und des berührungsempfindlichen Bildschirms zeichnen sich Tablets durch eine einfache Handhabung aus. Die Geräte ähneln in Leistungsumfang, Bedienung und Design modernen Smartphones und verwenden meist ursprünglich für Smartphones entwickelte Betriebssysteme. Wegen der Bildschirmtastatur, die nur bei Bedarf eingeblendet wird, eignen sich Tablets weniger gut für das Schreiben größerer Textmengen.
Tabletcomputer werden zunehmend auch für die Fernsteuerung von digitalen Geräten eingesetzt, wie zum Beispiel Kameras, AV-Receivern, Fernsehgeräten oder Quadcoptern. Neben Bluetooth und WLAN werden viele Geräte auch mit LTE als Datenfunk angeboten.
Der Funktionsumfang eines Tablets kann durch Zusatzprogramme erweitert werden. Einen immer größeren Stellenwert bekommt der Tablet-Journalismus, wobei das Tablet als Informationsmedium benutzt wird, um journalistisch aufbereitete Medieninhalte zu konsumieren oder zum Teil auch selbst zu schaffen.

Regierung will Justiz schneller machen

Die Bundesregierung plant eine Online- und Video-Offensive für Gerichte und Verwaltung, Gerichtsverhandlungen sollen künftig durch Zeugenaussagen per Video schneller und die Klagewege per Online einfacher gemacht werden. „Wir wollen mehr Videoverhandlungen ermöglichen“, sagte Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) der „Bild am Sonntag“. Und weiter: „Wer nicht mehr von Hamburg nach München zu einer Gerichtsverhandlung anreisen muss, spart nicht nur Zeit, sondern …

Jetzt lesen »

Caritas gegen Abschaffung von Abtreibungs-Werbeverbot

Caritas-Präsidentin Eva Welskop-Deffaa spricht sich gegen die Abschaffung des Werbeverbotes für Abtreibungen aus. „In der letzten Legislaturperiode wurde dazu eine neue Regelung geschaffen“, sagte sie der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagausgabe). „Listen mit Arztpraxen, die diese Leistung anbieten, sind mittlerweile im Internet abrufbar. Aus meiner Sicht reicht das.“ Die Caritas-Präsidentin begründete: „Ich habe miterlebt, wie der Kompromiss zum Paragrafen 218 errungen …

Jetzt lesen »

Konsumausgaben privater Haushalte deutlich gesunken

Die Corona-Pandemie hat sich deutlich auf die Konsumausgaben der privaten Haushalte in Deutschland ausgewirkt. Mit durchschnittlich 2.507 Euro sanken die monatlichen Konsumausgaben im Jahr 2020 um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Für bestimmte Produkte und Dienstleistungen gaben die Haushalte allerdings mehr aus als im Vorjahr, etwa für Computer, Fahrräder, Innenausstattung, Nahrungsmittel und …

Jetzt lesen »

Internetnutzung steigt weiter an

Die Internetnutzung in Deutschland steigt weiter an. Die Tagesreichweite stieg 2021 um vier Prozentpunkte auf 76 Prozent, heißt es in der neuen ARD/ZDF-Online-Studie, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Bei den 14- bis 29-Jährigen liegt die Tagesreichweite mittlerweile bei 99 Prozent, bei den 30- bis 49-Jährigen bei 92 Prozent, bei den 50-69-Jährigen bei 67 und bei den Über-70-Jährigen immerhin noch bei …

Jetzt lesen »

BGH: Digitale Vertragsgeneratoren sind zulässig

Digitale Vertragsdokumentengeneratoren im Internet sind zulässig. Das Anbieten von Rechtsdokumenten anhand eines Frage-Antwort-Systems und einer Sammlung abgespeicherter Textbausteine sei keine unlautere Handlung, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) am Donnerstag. Anbieter solcher Generatoren würden „nicht in einer konkreten Angelegenheit des Nutzers tätig“ und böten damit keine „unerlaubte Rechtsdienstleistung“ an. Die über den üblichen Fall hinausgehenden individuellen Verhältnisse des Anwenders fänden – ähnlich …

Jetzt lesen »

Jeder Zweite spielt Video- oder Computerspiele

Jeder zweite Deutsche spielt zumindest hin und wieder Video- oder Computerspiele. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Dies gilt demnach sowohl für Frauen (47 Prozent) als auch für Männer (53 Prozent). Die Zahl legte im vergangenen Jahr während der Corona-Pandemie noch einmal zu (2020: 46 Prozent). Insgesamt kamen 2,5 Millionen Menschen hinzu. …

Jetzt lesen »

Virtuelle Teamevents – mit Covid-19 wurde alles anders

Vieles hat sich durch das Jahr 2020 verändert. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde den meisten der Unternehmen ein Strich durch die Rechnung gemacht, in Bezug auf die Organisation von Team-Events bzw. Teambuilding-Events für die Mitarbeiter. Doch es gab einige Teambuilding-Anbieter, die auf die Situation reagierten und erschufen virtuelle Teamevents. Diese kommen komplett ohne persönlichen Kontakt aus und finden online statt. Nicht …

Jetzt lesen »

Jede fünfte Schule ohne WLAN

Aktuell fehlt es an jeder fünften weiterführenden Schule in Deutschland an WLAN, Serverleistung oder beidem. Das zeigt eine Umfrage unter Kommunen im Auftrag des IT-Dienstleisters Rednet, über die das „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe) berichtet. Insgesamt beziffern die Schulträger den Mittelbedarf für die nötige Infrastruktur auf durchschnittlich 258.000 Euro pro Schule. Hochgerechnet ergibt sich so für die insgesamt 25.000 weiterführenden Schulen und Berufsschulen …

Jetzt lesen »

Jede zweite Schule ohne WLAN für Schüler

Noch immer gibt es eklatante Lücken bei der Digitalisierung der Schulen – und extreme Unterschiede. Das zeigt eine Studie für die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), über die das „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe) berichtet. „WLAN für alle ist bisher häufig Fehlanzeige. Nur 70 Prozent der Lehrerinnen und Lehrer arbeiten an Schulen, an denen es WLAN für alle Lehrkräfte gibt. Die Hälfte der …

Jetzt lesen »