Stichwort zu Tablet

Ein Tablet oder Tabletcomputer, selten auch Flachrechner, ist ein tragbarer, flacher Computer in besonders leichter Ausführung mit einem Touchscreen, aber, anders als bei Notebooks, ohne ausklappbare mechanische Tastatur. Aufgrund der leichten Bauart und des berührungsempfindlichen Bildschirms zeichnen sich Tablets durch eine einfache Handhabung aus. Die Geräte ähneln in Leistungsumfang, Bedienung und Design modernen Smartphones und verwenden meist ursprünglich für Smartphones entwickelte Betriebssysteme. Wegen der Bildschirmtastatur, die nur bei Bedarf eingeblendet wird, eignen sich Tablets weniger gut für das Schreiben größerer Textmengen.
Tabletcomputer werden zunehmend auch für die Fernsteuerung von digitalen Geräten eingesetzt, wie zum Beispiel Kameras, AV-Receivern, Fernsehgeräten oder Quadcoptern. Neben Bluetooth und WLAN werden viele Geräte auch mit LTE als Datenfunk angeboten.
Der Funktionsumfang eines Tablets kann durch Zusatzprogramme erweitert werden. Einen immer größeren Stellenwert bekommt der Tablet-Journalismus, wobei das Tablet als Informationsmedium benutzt wird, um journalistisch aufbereitete Medieninhalte zu konsumieren oder zum Teil auch selbst zu schaffen.

Streit um elektronische Patientenakte geht weiter

Der Streit um die elektronische Patientenakte (ePA) zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber, der Bundesregierung und den Krankenkassen steht vor der Eskalation. Das berichtet das „Handelsblatt“. Sowohl die zentrale Aufsichtsbehörde der Kassen, das Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS), als auch die Gematik halten die Forderungen von Kelber demnach für unmöglich umsetzbar. Die Gematik gehört mehrheitlich zum Bund und ist für die …

Jetzt lesen »

GroKo einigt sich auf Details zum Urheberrecht

Die Große Koalition hat sich bei der Reform des Urheberrechts auf Details geeinigt. Der Gesetzentwurf soll am Donnerstag im Bundestag abschließend beraten werden, berichtet das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). „Mit der Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie geben wir dem Urheberrecht das Update für Internet und soziale Medien“, sagte der digitalpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Tankred Schipanski (CDU), der Zeitung. „Dabei schaffen wir einen Interessenausgleich zwischen …

Jetzt lesen »

Deutsche wollen auch nach der Pandemie Lebensmittel online kaufen

Die Coronakrise wird das Einkaufsverhalten der Deutschen nachhaltig verändern. Die Bundesbürger entdecken in der Coronakrise die Lebensmittellieferdienste – und wollen diese auch nach der Pandemie verstärkt nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt der Onlinemonitor 2021 des Handelsverbands HDE Deutschland, über den der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe vorab berichtet. Danach haben beinahe die Hälfte der Internetnutzer schon einmal Lebensmittel im Netz …

Jetzt lesen »

Linke kritisiert Schulnotbremse bei 165er-Inzidenz

Die Linken-Vorsitzende Janine Wissler hat den Inzidenzwert von 165 als neue bundesweite Schwelle zur Rückkehr in den Distanzunterricht als wirkungslos kritisiert. „Die Idee, Schulen jetzt bis zu einer Inzidenz von 165 offen zu halten kann nur bedeuten, dass die Pandemie sich weiterhin völlig unkontrolliert ausbreitet“, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Von den Lehrerverbänden bis zum Ifo-Institut werde die …

Jetzt lesen »

Stadtsache: In Marl machen Kinder die Stadt per App schöner

Können Kinder und Jugendliche in Marl mit dem Handy oder dem Tablet ihre Stadt tatsächlich schöner machen? Die Antwort lautet: ja! Einmal die Woche können sie gemeinsam mit Mitarbeitern des MaKi-Mobils und der Stadtteilbüros durch ihre Stadtteile ziehen und per Foto, Video oder Tonaufnahme dokumentieren, was ihnen so gar nicht gefällt. Wo könnte ein Zebrastreifen helfen? Wo liegt besonders viel …

Jetzt lesen »

FDP verlangt mehr Schutz vor digitaler Gewalt gegen Frauen

Die FDP-Fraktion will Frauenrechte im digitalen Raum besser schützen und geschlechterspezifische Straftaten stärker bekämpfen. „Die Bundesregierung muss ihre Anstrengungen intensivieren, damit sich Frauen im Netz genauso frei bewegen können wie Männer“, heißt es in einem Antrag für den Bundestag, über den der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe berichtet. Darin schlägt die Fraktion elf Maßnahmen vor, etwa Zentralstellen bei Polizei und …

Jetzt lesen »

Umfrage: Deutsche wollen mehr digitale Mittel im Kampf gegen Corona

Drei Viertel der Menschen in Deutschland wünschen sich einen stärkeren Einsatz digitaler Technologien, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Nach Ansicht vieler Bundesbürger laufen demnach insbesondere die Impfaktivitäten nicht schnell genug. So sagen 85 Prozent, es sei mehr Tempo bei der Impfung in Deutschland nötig. …

Jetzt lesen »

Umfrage: Banking-Apps werden immer häufiger genutzt

Online-Banking-Nutzer in Deutschland setzen für ihre Bankgeschäfte immer häufiger auf Apps. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach setzen mittlerweile 54 Prozent für Überweisungen oder die Abfrage des Kontostands auf eine eigenständige Anwendung auf ihrem Mobilgerät. Vor einem Jahr waren es 47 Prozent, vor drei Jahren sogar erst 30 Prozent. Insgesamt nutzen …

Jetzt lesen »

Datenschutz im Home Office: Was muss man beachten ?

Für viele Mitarbeiter hieß es von heute auf morgen, der Gesundheit zu liebe, von zu Hause aus zu arbeiten. Aufgrund von COVID-Beschränkungen mussten Unternehmen kreativ werden und nach alternativen Arbeitslösungen suchen. Das sich die Arbeit im Home Office durchaus als effektiv erweist, hat eine Studie der Universität Stanford belegt. Zu Hause lässt es sich oftmals produktiver arbeiten, da es ruhig …

Jetzt lesen »

Brinkhaus unterstützt längere Aussetzung des Präsenzunterrichts

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) unterstützt Forderungen, den Präsenzunterricht an den Schulen wegen der Corona-Pandemie länger auszusetzen. Er sehe das genauso wie Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU), auch wenn das sehr hart für Kinder und Eltern sei, sagte der CDU-Politiker am Montag im RBB-Inforadio. Im Übrigen sei die Krise aber auch eine Chance, grundsätzliche Verbesserungen an den Schulen anzugehen. „Digitalisierung von Bildung …

Jetzt lesen »