Start > News zu Taiwan

News zu Taiwan

Die Republik China, auch Republik China auf Taiwan oder Taiwan genannt, ist ein Staat in Ostasien, dessen heutiges Gebiet zu über 99 % aus der Insel Taiwan und den ihr vorgelagerten kleineren Inseln besteht. Weitere Verwaltungsgebiete umfassen die Inselgruppen Penghu, Kinmen, Matsu, Dongsha und die zu den Spratly-Inseln gehörende Insel Taiping Dao. Die Republik China hatte im Jahr 2013 eine Bevölkerung von rund 23,3 Millionen.
Die Republik wurde am 1. Januar 1912 nach dem Sturz der Monarchie in China gegründet. Die Insel Taiwan, die bis 1945 japanische Kolonie war, gehörte damals nicht zu ihrem Territorium. Die heutige Begrenzung auf Taiwan ist eine Folge des Chinesischen Bürgerkriegs, der 1949 mit dem Sieg der Kommunistischen Partei und dem Rückzug der bis dahin regierenden Partei Kuomintang nach Taiwan endete.
Aufgrund der Ein-China-Politik wird die Republik China heute nur von wenigen Staaten offiziell anerkannt.

Ingolstädter Wack Group in Asien auf Expansionskurs

Nachdem das vergangene Jahr als das erfolgreichste seit der Gründung des Unternehmens abgeschlossen wurde, setzt die Wack Group ihren Erfolgskurs auch 2018 fort. Die Firma wächst und wächst – auch im Jahr des 43. Geburtstags befindet sich das Ingolstädter Familienunternehmen weiter auf Expansionskurs. Bis Ende Mai stieg der Gesamtumsatz im …

Jetzt lesen »

Maschinenbauer hoffen auf Öffnung des chinesischen Marktes

Die Ankündigung von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping, den Marktzugang von ausländischen Firmen zu erleichtern und die Beschränkungen für Beteiligungen an chinesischen Unternehmen zu lockern, wird von der deutschen Wirtschaft gutgeheißen. Dietrich Birk, Geschäftsführer des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Baden-Württemberg, sagte der Heilbronner Stimme (Donnerstagsausgabe): „Das ist …

Jetzt lesen »

8% mehr Nächtigungen in Wien im Februar

Wien verzeichnet im heurigen Februar einen neuen Bestwert: Die Gästenächtigungen stiegen um 8,1 % auf 852.000. Die ersten beiden Jahresmonate 2018 kommen somit auf 1.731.000 Nächtigungen und liegen damit um 6,6 % über der Vergleichsperiode des Vorjahres. Acht der zehn nächtigungsstärksten Herkunftsmärkte Wiens im Februar verzeichneten Zuwächse, wobei jene aus …

Jetzt lesen »

Anzahl von Industrierobotern steigt weltweit

Die Automation der Volkswirtschaften läuft weltweit auf Hochtouren: Mit einer durchschnittlichen Roboterdichte von 74 Einheiten pro 10.000 Mitarbeiter hat der globale Durchschnitt in der Fertigungsindustrie einen neuen Rekord erreicht (2015: 66 Einheiten). Aufgeschlüsselt nach Regionen liegt die durchschnittliche Roboterdichte in Europa bei 99 Einheiten, in Amerika bei 84 und in …

Jetzt lesen »

Erster Staat kauft neues Urkilo in Deutschland

Taiwan hat als erster Staat der Welt einen von mehreren Prototypen des neuen „Urkilos“ bei der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig erworben. Der Preis lag bei einer Million Euro, berichtet die „Welt am Sonntag“. Das Artefakt, eine hochreine Siliziumkugel mit einem Durchmesser von 9,4 Zentimetern, soll den Erwartungen zufolge im …

Jetzt lesen »

Wien auch als Winterdestination immer beliebter

Wien Vogelperspektive

Im heurigen Jänner übertraf Wien mit 833.000 Gästenächtigungen den bisherigen Bestwert aus dem Jänner 2016 um 6,5 %. Einen weiteren Rekord, wenn auch einen kleinen, gibt es beim nunmehr für das Gesamtjahr 2016 ausgewerteten Netto-Nächtigungsumsatz von Wiens Hotellerie: Mit 738,5 Mio. Euro wurde ein leichtes Plus von 0,2 % gegenüber …

Jetzt lesen »

AVM: Router-Sicherheit bei Botnetz-Angriffen

Geht es um Router in deutschen Haushalten, hat die Firma AVM eine wahre Erfolgsgeschichte geschrieben: Ihr Produkt „FRITZ!Box“ besitzt in Deutschland einen Marktanteil von über 50 Prozent, auch im europäischen Ausland hat es einen Teil des Marktes erobern können. Ihre Bekanntheit steigt Jahr für Jahr, wie aus dem ACTA-Report des …

Jetzt lesen »

Nicaraguas Präsident Ortega tritt vierte Amtszeit an

Tausende Anhänger der sandinistischen Regierungspartei FSLN jubelten dem früheren Guerillakommandeur am Dienstag auf dem Platz der Revolution in der Hauptstadt Managua zu. In seiner fast zweistündigen Rede erinnerte Ortega an die zahlreichen Kriege, unter denen das mittelamerikanische Land zu leiden hatte. Mittels einer Allianz zwischen Regierung, Unternehmerschaft und den Streitkräften …

Jetzt lesen »

Studie: Europäische Konzernchefs fürchten Konkurrenz aus Asien

Bei europäischen Konzernchefs steigt die Sorge, von Unternehmen aus Asien überrundet zu werden. Konzerne aus China und Indien werden zurzeit als größte Konkurrenz empfunden, wie aus einer der „Welt“ vorliegenden Studie des Forschungsinstituts The Economist Intelligence Unit (EIU) für die Bertelsmann-Stiftung hervorgeht. „Doch auch aus Malaysia, Indonesien, Taiwan und den …

Jetzt lesen »