Start > News zu Taliban

News zu Taliban

Die Taliban sind eine deobandisch-islamistische Miliz, welche von September 1996 bis Oktober 2001 große Teile Afghanistans beherrschte. Der Name ist der persische Plural des arabischen Wortes talib, das Schüler oder Suchender bedeutet. Diplomatisch wurde das Islamische Emirat Afghanistans der Taliban nur von Pakistan, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten anerkannt.
Die Taliban-Bewegung hat ihre Ursprünge in religiösen Schulen für afghanische Flüchtlinge in Pakistan, welche meist von der politischen pakistanischen Partei Jamiat Ulema-e-Islam geführt wurden. Die Ideologie der Bewegung basiert auf einer extremen Form des Deobandismus und ist zudem stark vom paschtunischen Rechts- und Ehrenkodex, dem Paschtunwali, geprägt. Der Anführer der Taliban ist Mullah Mohammed Omar.
Die Taliban traten erstmals im Jahre 1994 in der südlichen Stadt Kandahar in Erscheinung. Sie belagerten und bombardierten zwei Jahre lang die Hauptstadt Kabul, nahmen sie im September 1996 ein und errichteten das Islamische Emirat Afghanistan.

Mehrere Raketen auf Diplomatenviertel in Kabul abgefeuert

Auf das Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Dienstagmorgen mehrere Raketen abgefeuert worden. Die Attacke hatte gegen 9 Uhr Ortszeit (6:30 Uhr deutscher Zeit) während einer Rede des afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani begonnen, berichtet der afghanische Fernsehsender „Tolo News“. Die Raketen wurden demnach von einem Truck aus abgefeuert. Mindestens …

Jetzt lesen »

Ex-Präsident Karzai: Afghanistan zu unsicher für Abschiebungen

Der frühere afghanische Präsident Hamid Karzai hält Afghanistan nicht für sicher genug, um Geflüchtete dorthin zurückzuschicken. „Afghanistan ist definitiv kein sicheres Land“, sagte Karzai der „Welt am Sonntag“ (Sonntagsausgabe). Etwa 70 Prozent des Landes beherrschen die Taliban. „Auch wenn Flucht keine Lösung ist, spüre ich die Verzweiflung bei uns und …

Jetzt lesen »

Afghanistans Präsident kündigt Waffenruhe mit Taliban an

Afghanistans Präsident Ashraf Ghani hat eine vorübergehende Waffenruhe mit den Taliban angekündigt. Die Waffen sollten bis zum 20. Juni schweigen, sagte Ghani am Donnerstag in einer Videobotschaft. „The Government of the Islamic Republic of Afghanistan announces ceasefire from the 27th of Ramadan until the fifth day of Eid-ul-Fitr“, schrieb er …

Jetzt lesen »

Mutmaßliches Taliban-Mitglied in Düsseldorf festgenommen

Die Bundesanwaltschaft hat am Mittwoch ein mutmaßliches Taliban-Mitglied in Düsseldorf durch Beamte des Bundeskriminalamts festnehmen lassen. Der 36-jährige Deutsch-Pole sei dringend verdächtig, sich als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigung Taliban beteiligt zu haben, teilte die Karlsruher Behörde am Donnerstag mit. Der Mann soll im August 2012 nach Pakistan gereist …

Jetzt lesen »

Afghanistan- Bundesregierung fordert „strategische Geduld“

Die Bundesregierung stellt sich offenbar auf ein langfristiges Engagement in Afghanistan ein. Das berichtet das ARD-Hauptstadtstudio. In ihrem schon für Februar angekündigten Perspektivbericht zum deutschen Engagement zeichnet die Bundesregierung demnach ein düsteres Bild von der Lage im Land: Die sei geprägt durch „unzureichende Effektivität der staatlichen Verwaltung und Sicherheitskräfte, verstärkte …

Jetzt lesen »

Sicherheitsbehörden prüfen Identität von deutschem Taliban-Kämpfer

Ein von afghanischen Sicherheitskräften gefasster mutmaßlich deutscher Taliban-Kämpfer kommt möglicherweise aus Rheinland-Pfalz. Deutsche Sicherheitsbehörden würden derzeit die Identität des im Süden Afghanistans festgenommenen Mannes überprüfen, berichtet die „Welt“ (Freitagsausgabe). Es soll sich ersten Erkenntnissen zufolge um Thomas K. aus Rheinland-Pfalz handeln. Der Salafist war den hiesigen Behörden seit 2009 als …

Jetzt lesen »

Auswärtiges Amt verurteilt Anschlag in Kabul

Das Auswärtige Amt hat den jüngsten Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul, bei dem am Samstag Dutzende Menschen ums Leben kamen, verurteilt. „Wir verurteilen den heimtückischen Anschlag in Kabul, bei dem heute dutzende Menschen ihr Leben lassen mussten, in aller Schärfe“, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. „Unsere Gedanken sind …

Jetzt lesen »

Afghanistans Ex-Präsident Karzai fordert Abschiebestopp

Afghanistans früherer Präsident Hamid Karzai hat gegen die Abschiebung afghanischer Flüchtlinge aus Deutschland plädiert. „Fehlende Sicherheit, Hoffnungslosigkeit, deshalb ist unsere Jugend weggerannt nach Europa – schickt sie nicht zurück in die Gefahr“, sagte Karzai dem Magazin „Stern“. Gegenwärtig herrschten in Afghanistan Unsicherheit und Gewalt, „die Sicherheitslage ist schlimm“. Karzai warb …

Jetzt lesen »

NATO-Oberbefehlshaber: Scheitern in Afghanistan „keine Option“

Der Oberbefehlshaber der Nato- und der US-Streitkräfte im Afghanistan, General John Nicholson, hat sich in der „Bild am Sonntag“ ausführlich zur neuen US-Strategie in Afghanistan geäußert. „Ein Scheitern in Afghanistan darf keine Option für uns sein, die Kosten für ein Versagen wären viel zu hoch“, sagte er. Und weiter: „Unser …

Jetzt lesen »