Start > News zu Tarifverhandlungen

News zu Tarifverhandlungen

Regelmäßige Gespräche zwischen den Tarifvertragsparteien mit dem Ziel, Tarifverträge zu vereinbaren. Führen diese Verhandlungen nicht zur Einigung, kann es zu Streiks kommen.

NGG verlangt 12 Euro Stundenlohn für Systemgastronomie-Branche

Bei den anstehenden Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und dem Bundesverband Systemgastronomie in Berlin für die rund 120.000 Beschäftigten der Branche bahnt sich ein größerer Konflikt als in den Vorjahren an. Die Gewerkschaft werde einen Einstiegslohn von 12 Euro pro Stunde fordern, berichtet die "Welt" (Mittwochsausgabe). Gegenüber der jetzigen …

Jetzt lesen »

Bayerns Arbeitgeber geben IG Metall Mitschuld am Konjunktureinbruch

Bayerns Arbeitgeber machen die IG Metall mitverantwortlich für die großen Konjunkturprobleme in zahlreichen Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie. "In den vergangenen Jahren ist die Tarifpolitik aus dem Ruder gelaufen. Wir hatten in der Metall- und Elektroindustrie mehrere sehr hohe Tarifabschlüsse, die viele Unternehmen überfordern", sagte die Familienunternehmerin Angelique Renkhoff-Mücke, die …

Jetzt lesen »

IG BCE sieht keinen Grund für „Nullrunde“ bei Tarifverhandlungen

Die Chemiegewerkschaft IG BCE hat die Arbeitgeber davor gewarnt, auf eine Nullrunde in den anstehenden Tarifverhandlungen zu bestehen: "Ein leichter Abschwung ist noch keine Krise - zumal wir von einem Allzeithoch kommen", sagte Ralf Sikorski, Mitglied des Bundesvorstandes und zuständig für die Tarifpolitik, der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Wenn man acht …

Jetzt lesen »

UFO dementiert Streikankündigung bei Condor

Die Flugbegleitergewerkschaft UFO hat einen Bericht des Spiegels dementiert, wonach ein Streik bei der Fluggesellschaft Condor drohe. "Eine Streikandrohung ist ein Instrument, das wir nur benutzen, wenn Verhandlungen gescheitert sind. Dies ist derzeit bei Condor nicht der Fall", sagte UFO-Chefin Sylvia De la Cruz am Freitag. "Mit Condor befinden wir …

Jetzt lesen »

Wehrbeauftragter: Niemand plant eine Zwei-Prozent-Bundeswehr

Wehrbeauftragter Niemand plant eine Zwei Prozent Bundeswehr 310x205 - Wehrbeauftragter: Niemand plant eine Zwei-Prozent-Bundeswehr

Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), hat die Forderung der neuen Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer nach einem Wehretat in Höhe von zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) als "Pokern in Tarifverhandlungen" abgetan. "Sie fordert tapfer mehr, damit am Ende genau die 1,5 Prozent, auf die man sich eigentlich in der Koalition schon …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Betriebsrenten-Pflicht für Unternehmen

Gruene fordern Betriebsrenten Pflicht fuer Unternehmen 310x205 - Grüne fordern Betriebsrenten-Pflicht für Unternehmen

Die Grünen fordern eine Pflicht für Arbeitgeber, ihren Beschäftigten eine Betriebsrente anzubieten. Der Versuch der Großen Koalition, die betriebliche Altersversorgung auf dem Weg von Tarifverträgen zu stärken, zeigt bislang keine greifbaren Ergebnisse: Das sogenannte Sozialpartnermodell bei der Betriebsrente sei noch in keinem Tarifvertrag umgesetzt worden, heißt es in der Antwort …

Jetzt lesen »

Laschet besorgt über sinkende Tarifbindung

Laschet besorgt ueber sinkende Tarifbindung 310x205 - Laschet besorgt über sinkende Tarifbindung

Angesichts der gespaltenen Arbeitswelt hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für eine Stärkung der Sozialpartnerschaft geworben. Ihm bereite es "Sorge, dass die Tarifbindung nachlässt", sagte Laschet der "Neuen Westfälischen" (Mittwochsausgabe). Wenn immer weniger Arbeitnehmer gewerkschaftlich organisiert seien, "werden Tarifverhandlungen auch für Arbeitgeber schwieriger". Nordrhein-Westfalen hat mit einem Anteil von 62 …

Jetzt lesen »

Grüne kritisieren „Berateritis“ im Verkehrsministerium

Gruene kritisieren Berateritis im Verkehrsministerium 310x205 - Grüne kritisieren "Berateritis" im Verkehrsministerium

Das Bundesverkehrsministerium hat im Zuge der Tarifverhandlungen für Landesbedienstete, die in der neuen, bundeseigenen Autobahn GmbH beschäftigt werden sollen, mehr als 2,3 Millionen Euro für externe Berater ausgeben – obwohl im Bundesinnenministerium zahlreiche Tarifexperten für den Öffentlichen Dienst arbeiten. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage …

Jetzt lesen »

Gewerkschaft droht Lufthansa mit Streiks in Sommerferien

Gewerkschaft droht Lufthansa mit Streiks in Sommerferien 310x205 - Gewerkschaft droht Lufthansa mit Streiks in Sommerferien

Der seit Monaten andauernde Konflikt zwischen der Deutschen Lufthansa (LH) und der Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation (Ufo) könnte im Sommer in einen Arbeitskampf münden. Der Ufo-Vorsitzende Nicoley Baublies sagte dem Nachrichtenmagazin Focus: "Nach dem 30. Juni sind die Tarifverträge zur Vergütung und zu den Arbeitsbedingungen offen. Wenn sich die totale …

Jetzt lesen »

Verdi-Chef für gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde

Verdi Chef fuer gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde 310x205 - Verdi-Chef für gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde

Verdi-Chef Frank Bsirske setzt sich mit Nachdruck für einen deutlichen Anstieg des gesetzlichen Mindestlohns ein. "12 Euro pro Stunde sind gesetzt - ich finde, das ist eine Orientierungsgröße, die es lohnt, ernst genommen zu werden", sagte Bsirske der "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Es sei sinnvoll, zum gesetzlichen Mindestlohnniveau bei den westeuropäischen …

Jetzt lesen »