Start > News zu Tarifverhandlungen

News zu Tarifverhandlungen

Regelmäßige Gespräche zwischen den Tarifvertragsparteien mit dem Ziel, Tarifverträge zu vereinbaren. Führen diese Verhandlungen nicht zur Einigung, kann es zu Streiks kommen.

Verkehrsminister erklärt Reform der Autobahnverwaltung zur Chefsache

Angesichts der Verzögerungen bei der Zentralisierung der Autobahnverwaltung will sich Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) persönlich einschalten. „Es gibt Beratungsbedarf“, sagte Scheuer dem „Handelsblatt“. „Deshalb führen wir jetzt in der Sommerpause einen Dialogprozess mit den Beteiligten durch.“ Entgegen der Erwartung des Ministeriums haben der Verkehrs- sowie der Haushaltsausschuss des Bundestags dem …

Jetzt lesen »

Ryanair-Piloten drohen mit Streiks zur Urlaubszeit

Kunden der irischen Fluglinie Ryanair müssen während der Sommerurlaubszeit mit einem Streik der deutschen Piloten rechnen. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat beschlossen, die Urabstimmung einzuleiten, berichtet der Focus. Sie wird bis Ende Juli gehen und ist die Voraussetzung für reguläre Streiks. Ab Ende Juli könnten demnach die in Deutschland …

Jetzt lesen »

Laumann droht privaten Pflegeanbietern

Der Vorsitzende des CDU-Sozialflügels, Nordrhein-Westfalens Sozialminister Karl-Josef Laumann, dringt auf die schnelle Einführung eines allgemeinverbindlichen Tarifvertrags für Altenpflegekräfte. Die Grundlage dafür soll Laumann zufolge der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes sein. „Wir brauchen endlich stabile Tariflöhne in der Pflege“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagausgabe). „Wenn sich der Tarifvertrag des …

Jetzt lesen »

Verdi sieht Karstadt nicht als Vorbild für Kaufhof-Sanierung

Die Gewerkschaft Verdi will sich bei den Tarifverhandlungen mit Galeria Kaufhof nicht am Sanierungstarifvertrag orientieren, den sie vor Jahren mit Karstadt abgeschlossen hat. „Das ist für uns kein Vorbild“, sagte Verhandlungsführer Bernhard Franke dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). Da sei damals nicht klar genug vereinbart worden, wie und wann die Rückkehr in …

Jetzt lesen »

Telekom-Mitarbeiter bekommen Gehaltserhöhung

Die 55.000 tariflich Beschäftigten der Deutschen Telekom bekommen mehr Geld. Je nach Entgeltgruppe und Konzernbereich steigen die Gehälter zum 1. Mai 2018 um 2,6 bis 3,1 Prozent und zum 1. Mai 2019 noch einmal um 2,0 bis 2,1 Prozent, teilte der Konzern am Donnerstag mit. In der vierten Verhandlungsrunde sei …

Jetzt lesen »

Warnstreiks im Öffentlichen Dienst noch vor Ostern

Im Öffentlichen Dienst drohen noch vor Ostern Warnstreiks. Das teilten die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Deutsche Beamtenbund am Dienstag in Potsdam mit. Auch die zweite Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen sei ergebnislos verlaufen, hieß es. „Wenn die Arbeitgeber in dem Tempo weiterverhandeln, dann brauchen …

Jetzt lesen »

Arbeitgeber warnen vor Jobverlusten im öffentlichen Dienst

Die Arbeitgeber warnen zum Auftakt der am heutigen Montag beginnenden Tarifverhandlungen für die 2,3 Millionen Tarifbeschäftigten von Bund und Kommunen vor Stellenverlusten im öffentlichen Dienst. „Ein Beschäftigter, dessen Tätigkeit ausgegliedert oder privatisiert wird, hat nichts von einem Elf-Prozent-Lohnplus. Wir möchten aber alle Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst halten“, sagte Thomas Böhle, …

Jetzt lesen »

Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst sollen schnell sein

Die am kommenden Montag beginnenden Tarifverhandlungen für die 2,3 Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen sollen schnell abgeschlossen sein. Der Verhandlungsführer der kommunalen Arbeitgeber, Thomas Böhle, sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgabe), er strebe „zügige und konstruktive Verhandlungen“ an. Der Chef der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske sagte …

Jetzt lesen »

IG Metall ruft zu ganztägigen Warnstreiks auf

Nach dem Abbruch der Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie in der fünften Verhandlungsrunde hat der IG-Metall-Vorstand die Beschäftigten bundesweit zu ganztägigen Warnstreiks in der nächsten Woche aufgerufen. Außerdem sollen Urabstimmungen über Flächenstreiks vorbereitet werden, teilte die Gewerkschaft am Samstagmittag mit. „Die Arbeitgeber haben es offensichtlich gezielt auf eine Eskalation …

Jetzt lesen »