Tag Archives: Tauben

Taubenfütterungsverbot: Schutz oder Schande für die Tiere?

Tauben sind in vielen bayerischen Städten angesiedelt, der ein oder andere füttert die Tiere wohl aus vermeintlich gut gemeinten Gründen mit altem Brot. Doch das kann gefährlich sein und ist in Nürnberg ohnehin verboten. Darauf macht die Stadt im Februar und März explizit mit einer Informationskampagne aufmerksam. Die Tierrechtsorganisation Peta kritisiert jedoch die Aktion.

Jetzt lesen »

Unter dem Verdacht der Spionage für China inhaftierte Taube wird freigelassen

Eine Taube, die acht Monate lang in Indien festgehalten wurde, weil sie im Verdacht stand, für China zu spionieren, wurde wieder freigelassen, berichtet die Press Trust of India. Der Vogel wurde an einem Hafen in Mumbai mit Ringen gefangen, die an seine Beine gebunden waren und chinesischen Schriftzeichen ähnelten, berichtet Associated Press. Er wurde in das Bai Sakarbai Dunshaw Petit …

Jetzt lesen »

Dax legt nach EZB-Zinsentscheid kräftig zu

Am Donnerstag hat der Dax kräftig zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.805 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,0 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach einer ersten Tageshälfte, in der der Dax um den Vortageswert herum schwankte, konnte er nach der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) am frühen Nachmittag Zugewinne verbuchen. Die EZB habe eine erfolgreiche Gratwanderung …

Jetzt lesen »

Erneut Geflügelpest bei Wildvögeln in Deutschland nachgewiesen

In Deutschland sind erneut zwei Fälle von Geflügelpest bei Wildvögeln nachgewiesen worden. Es handelt sich um einen Habicht aus dem Berliner Bezirk Treptow-Köpenick und einen Wanderfalken im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf, wie die Senatsverwaltung am Freitag mitteilte. Der Habicht wurde zuvor in der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin behandelt. Der Bestätigungsnachweis des hoch pathogenen Virussubtyps H5N1 erfolgte am Donnerstag vom nationalen …

Jetzt lesen »

Dax baut zum Mittag Gewinne aus – US-Arbeitsmarkt im Blick

Der Dax hat am Freitag nach einem bereits freundlichen Start seine Gewinne bis zum Mittag ausgebaut. Gegen 12:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 15.870 Punkten berechnet, 0,9 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag. An der Spitze der Kursliste rangierten am Mittag die Aktien von Adidas und Covestro. Der Kunststoffkonzern hatte zuletzt optimistische Gewinnerwartungen mitgeteilt. Am Nachmittag werden die Anleger …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker Brand kritisiert Merkels China-Politik

Der CDU-Menschenrechtspolitiker Michael Brand hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mangelnde Courage in der China-Politik vorgeworfen. „China muss echten Dialog akzeptieren – oder es gibt keinen Dialog“, sagte Brand der „Welt“ (Dienstagsausgabe). „Derzeit reden hier nur Stumme mit Tauben über Menschenrechte, so wird das zum Betrug an den Opfern.“ Die leise Diplomatie der Bundesregierung werde von Staatspräsident Xi Jinping „mit immer …

Jetzt lesen »

Neue EZB-Präsidentin stellt ihre Rolle in der Notenbank klar

Die neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, hat ihre Rolle in der Notenbank klargestellt. In die alten Kategorien von Taube (eher lockere Geldpolitik) und Falke (eher strenge Geldpolitik) wolle sie sich nicht einordnen, sagte Lagarde der Wochenzeitung „Die Zeit“. Menschen in Tauben und Falken aufzuteilen, sei ein sehr restriktiver Ansatz. „Ich hoffe, ich werde stattdessen eine Eule sein. Ich …

Jetzt lesen »

Tierpathologe fordert mehr Schutz für Haustiere

Viele Haustiere leiden unter Beschwerden, die die Folge extremer Züchtung sind, darunter Hunde und Katzen, aber auch Nager und Tauben. Der geschäftsführende Direktor des Instituts für Tierpathologie an der Freien Universität Berlin, Achim Gruber, fordert darum, die Tiere besser zu schützen: Zu diesem Zweck müsse das Qualzuchtgutachten aktualisiert werden, sagte Gruber der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. „Wir bräuchten dringend ein neues, …

Jetzt lesen »

Banken rechnen mit noch größerer Geldschwemme durch EZB

dts_image_3813_atisktrjjb_2172_701_526.jpg

Die beiden größten deutschen Banken rechnen offenbar damit, dass die EZB in den nächsten Monaten die Geldschwemme noch weiter erhöht. Dass Draghi auf mehr Volatilität wegen der seit Jahresanfang gestiegenen Risiken in China und anderen Schwellenländern verwiesen habe, sei ein Hinweis auf eine weitere Lockerung, sagte Deutsche-Bank-Analyst Ulrich Stephan am Freitag. Die wegen niedriger Öl- und Rohstoffpreise geringe Inflation ließe …

Jetzt lesen »