Start > News zu Taxi (Seite 4)

News zu Taxi

Ex-Minister Rupert Scholz verteidigt Uber

Frankfurt /Main – Nach den vorläufigen Gerichtsniederlagen in Berlin, Hamburg und Frankfurt hat sich der Taxi-Vermittler Uber Verstärkung gesichert: Wie das “Handelsblatt” (Dienstagsausgabe) berichtet, hat der Staatsrechtler und ehemalige Verteidigungsminister Rupert Scholz im Auftrag der Kalifornier ein Gutachten verfasst, das die bisherigen Urteile und Beschlüsse anzweifelt. Der 18-seitige Bericht soll …

Jetzt lesen »

Gericht verbietet Taxi-App Uber deutschlandweit

dts_image_5506_dbdebepdpc_2173_445_334

Frankfurt/Main – Die Richter des Landgerichts Frankfurt haben dem Taxi-Konkurrenten Uber in einer einstweiligen Verfügung deutschlandweit die Vermittlung von Fahrern untersagt. Das berichtet die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” in ihrer Online-Ausgabe. Bei Verstößen drohen dem Start-Up demnach bis zu 250.000 Euro Strafe je Fahrt. Die Richter monieren, dass mit der App …

Jetzt lesen »

Uber will Taxi-App in Berlin trotz Verbot weiter anbieten

Berlin – Der Fahrdienst Uber will gegen das Verbot seiner App in Berlin vorgehen und den Dienst in der Stadt weiterhin anbieten. “Uber wird die Entscheidung des Berliner Senats anfechten”, sagte Uber-Manager Pierre-Dimitri Gore-Coty im Gespräch mit “Handelsblatt-Online”. Er ist für das Geschäft in Westeuropa inklusive Deutschland , Spanien und …

Jetzt lesen »

Taxibranche will über bundesweiten Tarifvertrag verhandeln

Berlin – Im deutschen Taxigewerbe wird voraussichtlich in den nächsten Wochen erstmals in der Geschichte der Branche über einen bundesweiten Tarifvertrag verhandelt: Dabei wollen sich der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband, der etwa zwei Drittel der 33.000 Taxiunternehmen vertritt, und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi auf eigene Lohnuntergrenzen für die 200.000 angestellten Taxifahrer …

Jetzt lesen »

Gewerkschaft lehnt Führerscheinentzug für Steuerbetrüger ab

Berlin – Das Vorhaben führender Justizpolitiker, Steuerbetrüger künftig auch mit Führerscheinentzug zu bestrafen, stößt bei der Deutschen Steuergewerkschaft auf Ablehnung: “Steuerhinterziehung kann wirksam nur mit einer Geldstrafe beziehungsweise einer Gefängnisstrafe bekämpft werden. Allein der Entzug der Fahrerlaubnis reicht nicht für eine Abschreckung aus”, sagte Gewerkschaftschef Thomas Eigenthaler “Handelsblatt-Online”. Meist handle …

Jetzt lesen »

Taxi-App-Dienst "Uber" will in weitere Großstädte expandieren

Berlin – Der umstrittene Taxi-App-Dienst “Uber” will in weitere deutsche Großstädte expandieren: Schon im Mai ist der Start in Frankfurt am Main geplant, wenig später sollen Düsseldorf, Köln und Hamburg folgen. Das kündigte Pierre-Dimitri Gore-Coty, Nord- und Westeuropa-Chef von “Uber”, in der “Welt am Sonntag” an. In den USA rollt …

Jetzt lesen »

"Uber" stößt auf Widerstand in der Taxi-Branche

Berlin – Der US-Mitfahrservice “Uber” stößt bei seiner Expansion nach Europa auf massiven Widerstand der Taxi-Branche. Das berichtet das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”. Das Unternehmen vermittelt Kunden über eine Smartphone-App private Fahrer, die sie ähnlich wie Taxi-Unternehmen kostenpflichtig durch die Stadt chauffieren Am vergangenen Dienstag startete die von Google mitfinanzierte Firma …

Jetzt lesen »

Taxiverband: Fahrten werden durch Mindestlohn teurer

Berlin – Der Mindestlohn wird Taxifahrten deutlich verteuern. Der Geschäftsführer des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbands (BZP), Thomas Grätz sagte dem Nachrichtenmagazin “Focus”: “Damit alle Fahrer 8,50 pro Stunde bekommen können, müssen die Tarife im Durchschnitt um 25 Prozent steigen.” Man spreche mit Kommunen und Landkreisen über eine Erhöhung der amtlich …

Jetzt lesen »

App "Uber" bietet mobilen Taxidienst in Berlin

Berlin – Nach Informationen der “Berliner Zeitung” bietet das US-Transport-Start-Up “Uber” ab Dienstag einen mobilen Taxidienst in Berlin, der von Privatpersonen anstatt von professionellen Taxifahrern bedient wird. Durch eine Smartphone-App können demnach Privatpersonen bei dem “UberPOP” genannten Dienst als Fahrer bestellt werden. Wer einen Führerschein besitze und den Hintergrundcheck des …

Jetzt lesen »