Stichwort zu Technik

Volkswagen plant neue Strategie    

Der Vorstandschef des Autobauers Volkswagen, Oliver Blume, bereitet eine Neuordnung der Firmenarchitektur vor. Kern soll eine neue Softwarestrategie sein, die den Konzern zukunftsfähig halten soll. Eckpunkte der Strategie wolle Blume am 15. Dezember in einer Aufsichtsratssitzung vorstellen, schreibt das „Handelsblatt“ (Montagausgabe) unter Berufung auf „Konzernkreise“. Die Maßnahme sei das Ergebnis eines Realitätschecks, den Blume nach der Amtsübernahme von seinem Vorgänger …

Jetzt lesen »

Besserer Mobilfunk an deutschen Bahnlinien zwei Jahre verschoben

Fahrgäste der Bahn kommen vorerst nicht in den Genuss eines deutlich besseren Handyempfangs. Ursprünglich war geplant, mit dem Fahrplanwechsel im Dezember eine weitere 4G-Funkfrequenz in Zügen in Betrieb zu nehmen. Das wurde nun von der Bundesnetzagentur untersagt und auf Dezember 2024 verschoben, schreibt der „Spiegel“ in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Bei der Frequenz handelt es sich um jenes Spektrum, …

Jetzt lesen »

216.000 Fachkräfte für Energiewende benötigt

Die Energiewende in Deutschland kann nur gelingen, wenn die Zahl der Fachkräfte in der Branche deutlich steigt. Allein für den Ausbau der Solar- und Windenergie fehlen heute rund 216.000 Fachkräfte in rund 190 Berufen. Dies hat eine Studie des „Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung“ (KOFA) am „Institut der deutschen Wirtschaft“ (IW) ergeben, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Der größte Mangel an …

Jetzt lesen »

Opel macht beim Ladesäulen-Ausbau Druck

Der Autohersteller Opel macht Druck beim Ausbau der Ladesäulen für die Elektromobilität. „Der Ausbau der Ladesäulen muss beschleunigt werden“, sagte der neue Opel-Chef Florian Huettl den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Da ist klar die öffentliche Hand gefordert.“ Er verwies als positives Beispiel auf die Heimatstadt Rüsselsheim. Diese habe innerhalb kurzer Zeit in einem gemeinschaftlichen Projekt 1.200 Ladesäulen aufgestellt. Auch der Opel-Mutterkonzern …

Jetzt lesen »

Geophysikerin lobt „große Fortschritte“ beim Fracking

Die Vorsitzende der von der Bundesregierung eingesetzten Expertenkommission zum Fracking, Charlotte Krawczyk, hält die Technologie mittlerweile für deutlich sicherer und die Risiken besser kontrollierbar, als in der Vergangenheit. In den vergangenen Jahren habe es „große Fortschritte gegeben“, sagte Krawczyk der Wochenzeitung „Die Zeit“. Die Technologien seien stark weiterentwickelt worden. Zudem gebe es inzwischen die Möglichkeit, „das Fracking viel besser zu …

Jetzt lesen »

Potsdam-Institut hält Pariser Klimaziele für nicht ausreichend

Der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), Johan Rockström, kritisiert das international weitgehend anerkannte Ziel, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS) sagte er, dieses Ziel reiche nicht, um einen immer schnelleren Klimawandel zu verhindern. Die Grenze müsse „unterhalb von 1,5 Grad“ liegen. Richtig sei ein Maximum von 1,3 Grad. Gegenwärtig habe man schon 1,2 …

Jetzt lesen »

Von Frauen geführte Start-ups erhalten viel weniger Kapital

Deutschlands Gründerinnen erhalten viel weniger Finanzierung als Start-ups, die von reinen Männerteams geführt werden. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe unter Berufung auf den „Female Founders Monitor“ des Start-up-Verbands. Dafür wurden knapp 2.000 Unternehmen befragt. Das Magazin schreibt von „neunmal weniger“ Geld, das die Unternehmen von Frauen erhalten. Die Gründe für den Kapital-Gender-Gap dürften auch mit den Branchen …

Jetzt lesen »

Verkehrsminister nimmt Bahn für Weihnachten in die Pflicht

Nach dem Chaos im Sommer nimmt Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) jetzt die Deutsche Bahn mit Blick auf den Reiseverkehr zu Weihnachten in die Pflicht. Wissing sagte der „Rheinischen Post“ und dem „Bonner General-Anzeiger“ (Freitag): „Ich gehe davon aus, dass die Bahn alles tun wird, um einen besseren und reibungsloseren Ablauf des Betriebes über die Feiertage zu gewährleisten.“ Der Minister betonte …

Jetzt lesen »

Debatte über Tempolimit nimmt wieder Fahrt auf

In der Politik ist die Diskussion über ein generelles Tempolimit auf Autobahnen wieder entbrannt. Anlass ist ein Vorstoß von Audi-Chef Markus Duesmann, der sich sowohl für eine Geschwindigkeitsbegrenzung als auch für autofreie Tage offen gezeigt hatte. Der CDU-Verkehrspolitiker Thomas Bareiß warf Duesmann vor, „die Unsitte des Greenwashings nochmals perfektioniert“ zu haben. „Statt Vorsprung durch Technik heißt das Motto jetzt wohl …

Jetzt lesen »

Forstexperte vermutet "internationale Holzmafia" in Wäldern

Nachdem sich in der Energiekrise der Preis für Brennholz innerhalb eines Jahres verdreifacht hat, sollen es angeblich nun Banden auch aus dem Ausland auf den deutschen Wald abgesehen haben. „Da ist eine internationale Holzmafia am Werk“, sagte Jürgen Gaulke von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände dem „Spiegel“. Dabei würden die Kriminellen teilweise mit Harvestern und Rückewagen anrücken, um das Diebesgut zu …

Jetzt lesen »