Start > News zu Technologie

News zu Technologie

Technologie is the second album released in 2007 by the alternative rock band Black Lab. It consists of several new tracks, remixes of some songs that appeared on the album See the Sun, a song that previously had been released on the soundtrack to Blade: Trinity and a cover of the theme song to Transformers. The album art is made in the graphical style of the TRS-80 Color Computer, a home computer from the early 1980s.

Oppermann gegen Ausschluss von Huawei vom 5G-Netzausbau

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) hat sich gegen einen generellen Ausschluss des chinesischen Netzwerkkonzerns Huawei vom 5G-Netzausbau in Deutschland ausgesprochen. „Huawei ist eigentlich ein Unternehmen, das professionell und zuverlässig liefert“, sagte Oppermann am Dienstag im ARD-Morgenmagazin. Es liefere gute Technologie zu günstigen Preisen und gewinne in vielen Wettbewerben. „Es hat schon …

Jetzt lesen »

Kritik an mangelnder Finanzierung der KI-Strategie

Die Pläne der Bundesregierung zur Finanzierung der Förderung Künstlicher Intelligenz stoßen auf starken Widerspruch. Im Fokus steht die Ankündigung, statt drei Milliarden nur 500 Millionen Euro zusätzliche Mittel investieren zu wollen. „Die 2018 vorgestellte KI-Strategie hat den Eindruck erweckt, dass frisches Geld zur Verfügung gestellt wird“, sagte der Vorsitzende der …

Jetzt lesen »

Huawei-Westeuropa-Chef bietet Bundesregierung „No-Spy-Abkommen“ an

Der chinesische Technikkonzern Huawei bietet an, ein „No-Spy-Abkommen“ mit Deutschland zu unterzeichnen, um die Sicherheitsbedenken der Bundesregierung auszuräumen. „Wir würden niemals Hintertüren in unseren Geräten installieren oder illegal Daten weitergeben. Wir wären ja auch bereit, ein No-Spy-Agreement mit der deutschen Regierung zu unterzeichnen“, sagte Vincent Pang, Westeuropa-Chef von Huawei, dem …

Jetzt lesen »

Maas will stärkere Kontrolle autonomer Waffen

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat vor einer unkontrollierten Entwicklung und Verbreitung autonomer Waffen gewarnt. „Schon jetzt schreitet die Entwicklung von autonomen Waffen, militärischen Cyberfähigkeiten und neuartigen Raketensystemen rasant voran“, sagte Maas den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Man dürfe nicht zulassen, dass die „Diplomatie von den technischen Entwicklungen überholt wird“. Maas …

Jetzt lesen »

Bär: Deutschland kann Weltmarktführer bei Flugtaxis werden

Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) hält trotz großer Konkurrenz aus China und den USA eine deutsche Weltmarktführerschaft bei der Entwicklung von Flugtaxis für möglich. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass Europa sowohl bei der Entwicklung von Flugtaxis als auch bei der Regulierung die Nase vorn haben kann. Mein Ziel ist es jedenfalls, …

Jetzt lesen »

Bitcoin: 10 Jahre nach „Block 0“

Bitcoin, die Pseudo- oder Kryptowährung, die im Januar 2009 von einem Anonymus namens Santoshi Nakamoto unter dubiosen Umständen in Umlauf gebracht wurde. Zu dieser Zeit entstand das Bitcoin-Netzwerk mit der Schöpfung der ersten 50 Bitcoin und dem „Block 0“, dem sogenannten Genesis-Block seiner „Chain“. Eben auf diese stürzten sich zum …

Jetzt lesen »

Deutschland fällt als Standort für Wasserstoff-Autos weiter zurück

Deutschland fällt als Absatzmarkt sowie als Entwicklungs- und Produktionsstandort für Wasserstoff-Autos weiter zurück. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA). Anfang vergangenen Jahres waren in Deutschland demnach insgesamt 329 wasserstoffgetriebene Pkw zugelassen, dazu 16 Busse sowie zwei Lastwagen. Und das bei einem Gesamtbestand von …

Jetzt lesen »

Der Bitcoin – wie geht es 2019 weiter mit der Kryptowährung ?

Schon längst handelt es sich bei den Bitcoins nicht mehr um einen Geheimtipp, denn viele Trader investieren in die Kryptowährung. Der Blick auf den Kursverlauf im Jahr 2017 erklärt auch, warum das so ist: Im Januar des Jahres startete die Kryptowährung mit einem Wert von unter 1.000 USD und knackte …

Jetzt lesen »

Ex-BND-Chef warnt vor Huawei bei 5G-Ausbau

Der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Gerhard Schindler, hat eindringlich vor möglichen Risiken durch eine Beteiligung des chinesischen Unternehmens Huawei am Aufbau des neuen Mobilfunkstandards 5G gewarnt. „Es gibt Risiken, die mit 5G und einer möglichen Beteiligung von Huawei daran verbunden sind“, sagte Schindler den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Mittwochsausgaben). …

Jetzt lesen »