Teja Tscharntke

Göttingen

Agrarökologie: Biodiversitätsschutz braucht viele kleine Schutzgebiete

Viele kleine Lebensräume können sehr viel mehr Arten schützen als wenige große Lebensräume, selbst wenn letztere eine größere Gesamtfläche umfassen.…

Weiterlesen »
Kassel

Forscherteam entwickelt Modell für sozial-ökologische Veränderungsprozesse

Jahrhundertelang waren Agrargesellschaften darauf angewiesen, ihre unmittelbare Umgebung so nachhaltig wie möglich zu nutzen, da ihr eigenes Überleben davon abhing.…

Weiterlesen »
Göttingen

Studie: Zertifizierung von Lebensmitteln kann Biodiversität erhöhen

Die Zertifizierung von Lebensmitteln ist ein geeignetes Mittel, um eine umweltfreundliche Produktion in artenreichen Regionen sowie gleichzeitig eine sozio-ökonomische Besserstellung…

Weiterlesen »
Göttingen

Unis Göttingen und Würzburg: Ameisen sichern Kakaoernte

Die Anwesenheit vielfältiger Ameisenarten hat positive Auswirkungen auf die Kakaoernte. Das haben Wissenschaftler der Universitäten Göttingen, Würzburg und Lund (Schweden)…

Weiterlesen »
Göttingen

Vögel und Fledermäuse fördern Kakaoernte in Indonesien

Die Anwesenheit von Vögeln und Fledermäusen auf Kakaoplantagen hat positive Auswirkungen auf die Kakaoernte. Das haben Wissenschaftler der Universität Göttingen…

Weiterlesen »
Braunschweig

Nahrungsmittelproduktion: Honigbienen alleine reichen nicht aus

Göttingen – Etwa ein Drittel der weltweiten Nahrungsmittelproduktion wird von Bestäubung beeinflusst – und herrscht ein Mangel an Bestäubern, fallen…

Weiterlesen »
Deutschland

Schädlinge von Kulturpflanzen können auch nützlich sein

Göttingen – Schädlinge an Kulturpflanzen können sich bei näherer Betrachtung durchaus auch als wichtige Nützlinge erweisen. Das haben umfangreiche Studien…

Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"