Stichwort zu telefonieren

Besserer Mobilfunk an deutschen Bahnlinien zwei Jahre verschoben

Fahrgäste der Bahn kommen vorerst nicht in den Genuss eines deutlich besseren Handyempfangs. Ursprünglich war geplant, mit dem Fahrplanwechsel im Dezember eine weitere 4G-Funkfrequenz in Zügen in Betrieb zu nehmen. Das wurde nun von der Bundesnetzagentur untersagt und auf Dezember 2024 verschoben, schreibt der „Spiegel“ in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Bei der Frequenz handelt es sich um jenes Spektrum, …

Jetzt lesen »

Deutsche Marine will als Arbeitgeber attraktiver werden

Die Deutsche Marine will als Arbeitgeber für junge Frauen und Männer attraktiver werden. „Vom Reputationsgewinn der Bundeswehr infolge des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine insgesamt profitieren wir noch nicht so, wie es wünschenswert wäre“, sagte der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Jan Christian Kaack, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Tatsächlich kämpft die Marine bei der Rekrutierung von Nachwuchs mit Schwierigkeiten. „Bei …

Jetzt lesen »

Immer mehr Urlauber wollen Grüße per Video-Call schicken

47 Prozent der Sommerurlauber wollen direkt vor Ort via Video-Call die Reiseerlebnisse mit ihren Angehörigen zu Hause teilen, im letzten Jahr waren es 36 Prozent. Unter den Jüngeren zwischen 16 und 29 Jahren planen sogar 69 Prozent per Facetime, Skype und Co. aus dem Urlaub nach Hause zu telefonieren, so das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag …

Jetzt lesen »

Bahn will ab 2025 durchgängig schnelles Internet in Zügen anbieten

Die Deutsche Bahn will ab 2025 durchgängig schnelles Internet in Zügen anbieten. Dann solle „lückenloses Telefonieren und Surfen mit 225 Mbit/s“ möglich sein, teilte der Konzern am Freitag mit. Dazu sei eine „Infrastrukturpartnerschaft“ mit Vodafone geschlossen worden. Der Provider solle deutschlandweit „die noch vorhandenen Lücken im Vodafone-Mobilfunknetz an den Schienenstrecken“ schließen. Darüber hinaus werde Vodafone als erster Mobilfunkanbieter sein 5G+-Netz …

Jetzt lesen »

Sofortige Waffenruhe: Olaf Scholz und Emmanuel Macron telefonieren mit Wladimir Putin

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und der französische Präsident Emmanuel Macron haben am 10. März 2022 mit dem russischen Präsidenten Vladimir Putin telefoniert. Beide drängten dabei auf eine diplomatische Lösung im Ukrainekrieg und betonten die Bedeutung von Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine. Das Telefonat soll ca. eine Stunde gedauert haben. Darin wurde Vladimir Putin erneut aufgefordert, eine sofortige Waffenruhe zu …

Jetzt lesen »

Biden und Putin telefonieren eine Stunde lang

US-Präsident Joe Biden und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin haben am Samstag das erste Mal in diesem Jahr wieder miteinander telefoniert. Nach Angaben aus dem Weißen Haus begann das Gespräch um 11:04 Uhr US-Ostküstenzeit (17:04 Uhr deutscher und 19:04 Uhr Moskauer Zeit) und war nach etwas über einer Stunde beendet. Inhaltliche Details wurden zunächst nicht bekannt. Im Dezember hatten die …

Jetzt lesen »

Bundesregierung hält Mobilfunk-Empfang an ICE-Strecken für perfekt

Die Bundesregierung ist über den Stand des Mobilfunkausbaus entlang der Autobahnen und ICE-Strecken offenbar nicht im Bilde. Laut eines Berichts der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS) räumte das Digitalministerium von Ressortchef Volker Wissing (FDP) jetzt ein, den Stand der Netzabdeckung noch gar nicht flächendeckend überprüft zu haben. „Insgesamt wurden bislang im Rahmen der Überprüfung der Versorgungsauflagen auf ca. 2.550 km Messungen …

Jetzt lesen »

Deutsche nutzen wegen schlechten Netzes häufig weiter Festnetz

Drei von vier Deutschen telefonieren nach wie vor über ein Festnetztelefon. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact im Auftrag des Vergleichsportals Verivox, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) berichten. Während bei den bis zu 29-Jährigen nur noch rund 60 Prozent demnach über einen stationären Telefonanschluss – da die Anschlüsse IP-basiert sind, gibt es das klassische „Festnetz“ …

Jetzt lesen »

Kramp-Karrenbauer spricht KSK „Grundvertrauen“ aus

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat den Soldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK) ein „Grundvertrauen“ ausgesprochen. Sie habe entschieden, den Verband zu erhalten, weil die von ihr angeordneten Veränderungen in der Arbeitsweise nachhaltig umgesetzt worden seien, sagte sie der „Welt am Sonntag“. Man habe das Vertrauen auch dadurch ausgesprochen, dass man die Einsatzpause beendet und das KSK zur Absicherung des Abzugs aus …

Jetzt lesen »

Hochschulen fordern Digitalisierungspauschale

Der Präsident der Hochschulrektoren, Peter-André Alt, fordert für die Digitalisierung der Hochschulen eine jährliche Pauschale von rund 270 Millionen Euro. Aktuell arbeiteten die Hochschulen oft mit provisorischen Lösungen, sagte der HRK-Präsident dem „Handelsblatt“. Diese finanzierten sie mit Geldern, „die sie kurzfristig für den reduzierten Präsenzbetrieb nicht benötigen“. Mittelfristig brauchten sie jedoch große Summen für Lizenzen, die digitale Aufrüstung der Verwaltungen, …

Jetzt lesen »