Start > News zu Telekommunikation

News zu Telekommunikation

Former LHS Telekommunikation GmbH & Co. KG, is now a fully integrated part of Ericsson. From the 28th of January 2011, the Ericsson brand is used for all Billing and Customer Care solutions of the company.

Schlichtungsstellen melden mehr Streitfälle

Verärgerte Kunden wenden sich immer häufiger an die unabhängigen Schlichtungsstellen. Das geht aus den Tätigkeitsberichten der Ombudsleute hervor, über die die Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben) berichtet. So meldet die Bundesnetzagentur für das vergangene Jahr 2.500 Anträge allein im Streit zwischen Kunden und Telekommunikationsanbietern. Das waren 25 Prozent mehr als 2016. Die Schlichtungsstelle …

Jetzt lesen »

Union plant Ministerium für Verkehr und Digitalisierung

CDU und CSU wollen dem Verkehrsministerium die Verantwortung für den Aufbau der Gigabit-Gesellschaft übertragen. Das geht aus einem Arbeitspapier für die Koalitionsverhandlungen hervor, über das das “Handelsblatt” (Mittwochsausgabe) berichtet. Demnach soll das bislang CSU-geführte Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Zukunft “Ministerium für Verkehr und Digitalisierung” heißen. “Wir bündeln …

Jetzt lesen »

35 Prozent der Konsumausgaben entfallen auf den Bereich Wohnen

Knapp 54 Prozent ihrer Konsumausgaben haben die privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2016 aufgewendet, um Ausgaben für Wohnen, Ernährung und Bekleidung zu decken: Das waren je Haushalt durchschnittlich 1.327 Euro im Monat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Allein für den Bereich Wohnen gaben die Haushalte rund …

Jetzt lesen »

Umsatz im Dienstleistungsbereich im dritten Quartal 2017 gestiegen

Die Umsätze in ausgewählten Dienstleistungsbereichen sind im dritten Quartal 2017 kalender- und saisonbereinigt um 6,5 Prozent höher gewesen als im Vorjahresquartal. Der bereinigte Umsatzindex stieg gegenüber dem zweiten Quartal 2017 um 0,8 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch nach ersten Berechnungen zur Konjunkturstatistik mit. In den ausgewählten Dienstleistungsbereichen …

Jetzt lesen »

SPD will Kontrolle des BND verschärfen

Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, will das Gesetz über die parlamentarische Kontrolle des Bundesnachrichtendienstes notfalls verschärfen, wenn sich an den jetzt von einem neuen Experten-Gremium aus zwei Bundesrichtern und einem Bundesanwalt am Bundesgerichtshof beklagten Zuständen nichts ändert. “Wir werden die Vorwürfe des Unabhängigen Gremiums genau prüfen”, sagte er …

Jetzt lesen »

Projektmanagement im Wandel der Zeit: Was die Digitalisierung bringt

Am Ende eines Projekts in erfolgreichen Unternehmen steht ein klar definiertes Ziel. Sein Ablauf ist zeitlich begrenzt. Es gibt immer einen Anfangszeitpunkt und ein vorgegebenes Ende, bis zu dem das Ziel erfolgreich erreicht sein soll. Gerade wenn mehrere Menschen an der Verwirklichung eines Ziels beteiligt sind, ist es notwendig, dass …

Jetzt lesen »

Richterbund begrüßt neues Überwachungsgesetz

Der Deutsche Richterbund (DRB) verteidigt das umstrittene Überwachungsgesetz der Bundesregierung. “Es kann nicht sein, dass die Ermittler bei einem Verdacht auf gravierende Straftaten zwar Telefongespräche abhören oder E-Mails mitlesen dürfen, aber nicht auf die Kommunikation bei WhatsApp, Telegram oder Threema zugreifen können”, sagte Sven Rebehn, Bundesgeschäftsführer des DRB, den Zeitungen …

Jetzt lesen »

De Maizière begrüßt Ausweitung von Überwachungsmöglichkeiten

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) begrüßt die Ausweitung der Überwachungsmöglichkeiten von Messenger-Diensten. “Zur Gefahrenabwehr hat das Bundeskriminalamt diese Befugnis schon länger, aber es war überfällig, eine solche Befugnis auch für Ermittlungsverfahren bei schweren Straftaten zu schaffen”, sagte de Maizière dem “Handelsblatt”. Künftig sollen staatliche Behörden auch die Kommunikation über Dienste …

Jetzt lesen »

Lambsdorff begrüßt Abschaffung der Roaminggebühren in der EU

Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat die Abschaffung der Roaminggebühren in der Europäischen Union begrüßt. “Ab heute können alle Bürgerinnen und Bürger in Europa reisen, Geschäfte machen oder studieren, ohne sich dabei vor lächerlich hohen Telefonrechnungen fürchten zu müssen”, sagte das FDP-Präsidiumsmitglied am Donnerstag. Allerdings sei …

Jetzt lesen »