Start > News zu Telekommunikation

News zu Telekommunikation

Former LHS Telekommunikation GmbH & Co. KG, is now a fully integrated part of Ericsson. From the 28th of January 2011, the Ericsson brand is used for all Billing and Customer Care solutions of the company.

Bundeskartellamt will Unitymedia-Verkauf an Vodafone prüfen

Das Bundeskartellamt will den Verkauf von Unitymedia an Vodafone prüfen. Man habe im Einvernehmen mit dem Bundeswirtschaftsministerium die Verweisung des Fusionsfalles Vodafone/Liberty beantragt, soweit sich dieser Zusammenschluss auf Märkte in Deutschland auswirke, teilte die Behörde am Donnerstag mit. „Unserer Ansicht nach bietet sich der Fall für eine Teilverweisung an. Von …

Jetzt lesen »

United-Internet-Chef will mehr Wettbewerb in Telekommunikation

Ralph Dommermuth, Gründer und Chef von United Internet, hat sein Vorhaben bekräftigt, ein neues, deutschlandweites Mobilfunknetz aufzubauen: „Anfang nächsten Jahres werden die neuen 5G-Frequenzen für 20 Jahre ausgeschrieben, insofern werden demnächst die Weichen gestellt für eine sehr lange Zeit. Und da wollen wir natürlich unsere Chancen aktiv nutzen“, sagte er …

Jetzt lesen »

Eritrea und Äthiopien unterzeichnen Friedenserklärung

Der äthiopische Regierungschef Abiy Ahmed und Eritreas Präsident Isaias Afwerki haben eine Erklärung unterzeichnet, die den Kriegszustand zwischen den beiden Ländern offiziell für beendet erklärt. Man werde „die Mauer niederreißen“ und eine „Brücke“ zwischen den beiden Nationen bauen, sagte Äthiopiens Premierminister. Damit sollen die Spannungen zwischen den beiden Ländern am …

Jetzt lesen »

Datenschutzbeauftragte sieht EU-Datenschutzgrundverordnung positiv

Die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff hat eine erste positive Bilanz der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gezogen. Die DSGVO „gibt jedem Bürger die Gelegenheit, die Kontrolle über seine Daten zu übernehmen“, sagte Voßhoff der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). „Jeder, der sich damit auseinandersetzen möchte, was mit seinen Daten passiert, hat durch die DSGVO die …

Jetzt lesen »

Anis Amri kannte mutmaßlichen Terroristen aus Frankreich

Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, Anis Amri, ist in der europäischen Dschihadisten-Szene offenbar besser vernetzt gewesen als bisher bekannt. Der Tunesier habe mit einem französischen Islamisten in Kontakt gestanden, berichtet die Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben) unter Berufung auf Sicherheitsbehörden. Dieser steht demnach im Verdacht, kurz vor der Präsidentschaftswahl im April 2017 einen …

Jetzt lesen »

Union plant Ministerium für Verkehr und Digitalisierung

CDU und CSU wollen dem Verkehrsministerium die Verantwortung für den Aufbau der Gigabit-Gesellschaft übertragen. Das geht aus einem Arbeitspapier für die Koalitionsverhandlungen hervor, über das das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) berichtet. Demnach soll das bislang CSU-geführte Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Zukunft „Ministerium für Verkehr und Digitalisierung“ heißen. „Wir bündeln …

Jetzt lesen »

35 Prozent der Konsumausgaben entfallen auf den Bereich Wohnen

Knapp 54 Prozent ihrer Konsumausgaben haben die privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2016 aufgewendet, um Ausgaben für Wohnen, Ernährung und Bekleidung zu decken: Das waren je Haushalt durchschnittlich 1.327 Euro im Monat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Allein für den Bereich Wohnen gaben die Haushalte rund …

Jetzt lesen »

Umsatz im Dienstleistungsbereich im dritten Quartal 2017 gestiegen

Die Umsätze in ausgewählten Dienstleistungsbereichen sind im dritten Quartal 2017 kalender- und saisonbereinigt um 6,5 Prozent höher gewesen als im Vorjahresquartal. Der bereinigte Umsatzindex stieg gegenüber dem zweiten Quartal 2017 um 0,8 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch nach ersten Berechnungen zur Konjunkturstatistik mit. In den ausgewählten Dienstleistungsbereichen …

Jetzt lesen »

SPD will Kontrolle des BND verschärfen

Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, will das Gesetz über die parlamentarische Kontrolle des Bundesnachrichtendienstes notfalls verschärfen, wenn sich an den jetzt von einem neuen Experten-Gremium aus zwei Bundesrichtern und einem Bundesanwalt am Bundesgerichtshof beklagten Zuständen nichts ändert. „Wir werden die Vorwürfe des Unabhängigen Gremiums genau prüfen“, sagte er …

Jetzt lesen »