Start > News zu Tepco

News zu Tepco

Tepco ist ein Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan, das im Nikkei 225 gelistet ist.Das Versorgungsgebiet umfasst die Region Kantō mit den Präfekturen Tokio, Gunma, Tochigi, Ibaraki, Saitama, Chiba, Kanagawa, aber auch Yamanashi und Teile der Präfektur Shizuoka östlich des Flusses Fuji. Die Wertpapierkennnummer des Unternehmens an der Tokioter Börse lautet 854307.

Nach dem Tōhoku-Erdbeben und Tsunami vom 11. März 2011 kam es im Kernkraftwerk Fukushima Daiichi zu einer Folge von umfangreichen Anlagenausfällen, insbesondere der elektrischen Energieversorgung, und zu einer mangelnden Kühlung der Reaktorkerne und der in Abklingbecken gelagerten verbrauchten Brennstäbe. Diese Unfallserie führte zu schweren Beschädigungen mehrerer Reaktoren, zu drei partiellen Kernschmelzen und zu Bränden in den Abklingbecken mit erheblichen Freisetzungen radioaktiver Stoffe. Die Ereignisse wurden auf der Internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse als „katastrophaler Unfall“ (Stufe 7) eingestuft. Erstmals in der Geschichte Japans wurde ein „nuklearer Notstand“ ausgerufen.

Experten warnen vor weiteren nuklearen Unfällen

Berlin – Eine neu gegründete internationale Gruppe von Kerntechnik-Experten hat aus Anlass des dritten Jahrestags des GAU von Fukushima davor gewarnt, dass schwere nukleare Unfälle „auf Grund vergleichbarer grundsätzlicher Ursachen“ weiterhin geschehen könnten – und zwar „nicht nur in Japan, sondern in allen nuklearen Einrichtungen der Welt“, berichtet die „Frankfurter …

Jetzt lesen »

Grüne: Fukushima kämpft weiter mit ungelösten Problemen

Atomkraftwerk in Fukushima

Berlin – Auch zweieinhalb Jahre nach der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima steht man dort nach Angaben der atompolitischen Sprecherin der Grünen, Sylvia Kotting-Uhl, vor einer Fülle ungelöster Probleme. „Die höchste Strahlung besteht mit mehreren 100 Millisievert an Block 3. Dort wird offensichtlich nicht aller geschmolzener Kernbrennstoff gekühlt, weil niemand weiß, …

Jetzt lesen »

Pannenserie in Fukushima geht weiter

Tokio – Die Pannenserie im japanischen Atomkraftwerk Fukushima geht weiter: Bei einem Unfall sind sechs Mitarbeiter der Betreiberfirma in Kontakt mit radioaktivem Wasser gekommen, teilte Tepco mit. Bei dem Vorfall war zudem erneut radioaktiv verseuchtes Wasser ins Meer gelaufen. Einer der Angestellten soll zuvor irrtümlich ein Rohr abgetrennt haben, welches …

Jetzt lesen »

Stromausfall bei Kühlsystemen in Atomruine von Fukushima

Tokio – In der Atomruine im japanischen Fukushima ist es zu einem erneuten Zwischenfall gekommen: Wie der Kraftwerksbetreiber Tepco mitteilte, waren nach einem Stromausfall in dem Atomkraftwerk die Kühlsysteme ausgefallen. Die Systeme sollen inzwischen aber zumindest teilweise wieder laufen. Japanischen Medienberichten zufolge konnte die Kühlung des Abklingbeckens am Reaktor 1 …

Jetzt lesen »

Japan gedenkt Opfer der Tsunami-Katastrophe

Tokio – In Japan ist mit einer Schweigeminute der Opfer der Tsunami-Katastrophe gedacht worden. An der Trauerfeier im Nationaltheater von Tokio nahmen Regierungschef Yoshihiko Noda, Kaiser Akihito sowie Angehörigen von Opfern teil. Weitere Veranstaltungen fanden an den Schauplätzen des Grauens statt, wo Überlebende Blumen niederlegten und Kerzen anzündeten. Genau vor …

Jetzt lesen »

Ein Jahr danach: Fukushima strahlt immer noch

Fukushima – ein Erdbeben und anschließender Tsunami im Nordosten Japans beschädigen das Atomkraftwerk Fukushima und führen zur verheerendsten Nuklearkatastrophe seit dem Tschernobyl-Unglück 1986. Ein Jahr danach befindet sich die Anlage laut der japanischen Regierung und der Betreibergesellschaft Tepco unter Kontrolle. Die Gefahren für die rund 3000 Mitarbeiter vor Ort sind …

Jetzt lesen »