Start > News zu Terror

News zu Terror

Finnische EU-Ratspräsidentschaft klagt: Brüssel fehlt Lagebild

Wegen einer zunehmenden Zahl von gewalttätigen Übergriffen durch Rechtsextremisten hat die finnische EU-Ratspräsidentschaft einen fehlenden Überblick über die aktuellen europaweiten Entwicklungen in diesem Feld kritisiert und "die Notwendigkeit eines umfassenden Lageüberblicks" in der Europäischen Union angemahnt. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf einen internen Vermerk von EU-Diplomaten …

Jetzt lesen »

Entwicklungsminister fürchtet mehr Migration wegen Erderwärmung

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) warnt unmittelbar vor der UN-Klimakonferenz in Madrid vor zunehmenden Migrationsbewegungen als Folge der Erderwärmung. "Der Klimawandel führt in vielen Teilen Afrikas zu neuem Hunger, Not und Elend. Das ist die Basis für Kriege und Terror", sagte Müller dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). Nur die wenigsten "Klimaflüchtlinge" in …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 29.11.2019

Messerattacke in London: Polizei geht von Terror aus. Von Berlin bis Sydney demonstrieren "Fridays for Future"-Aktivisten. Und: Der Flughafen BER soll endgültig am 31. Oktober 2020 eröffnet werden.

Jetzt lesen »

Mehrere Tote bei Terror-Angriff in London

Bei der Terror-Attacke an der London Bridge sind am Freitag mindestens zwei Menschen von einem Angreifer getötet worden, der Mann wurde später von der Polizei erschossen. Während die Polizei der britischen Hauptstadt zunächst nur den Tod des Angreifers bestätigte und mitteilte, dass dieser auf mehrerer Personen eingestochen habe, meldete die …

Jetzt lesen »

Steinmeier nach Hubschrauberabsturz in Mali „tief erschüttert“

Nach dem Hubschrauberabsturz in Mali, bei dem am Montagabend 13 französische Soldaten ums Leben kamen, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron kondoliert. "Tief erschüttert habe ich von dem tragischen Absturz zweier französischer Militärhubschrauber in Mali erfahren, bei dem 13 französische Soldaten im Einsatz getötet wurden", so Steinmeier …

Jetzt lesen »

Bundesjustizministerin: Flaggen-Verbrennen soll Straftat werden

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will das Verbrennen von Flaggen generell unter Strafe stellen. Das berichtet der "Mannheimer Morgen" (Dienstagsausgabe). Ihr Ministerium erarbeite einen Gesetzentwurf, der noch in diesem Jahr vorgelegt werden soll. Darin wird das Verbrennen des Hoheitszeichens eines Staates als Straftatbestand eingestuft, der mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe von …

Jetzt lesen »

Amthor: Keine Äquidistanz zwischen China und den USA

Nach den Äußerungen von Wirtschaftsminister Peter Altmaier zum 5G-Ausbau hat sich der CDU-Innenexperte Philipp Amthor klar von seinem Parteikollegen abgegrenzt. "Wir dürfen auf gar keinen Fall den Eindruck einer Äquidistanz zwischen China und den USA aufkommen lassen. Die USA teilen als westlicher Rechtsstaat unsere Werte und wir arbeiten mit ihren …

Jetzt lesen »

Historikerverband mahnt angesichts des Klimawandels zu Besonnenheit

Die Vorsitzende des Deutschen Historikerverbandes, Eva Schlotheuber, hat angesichts des Klimawandels zu Besonnenheit und Zuversicht aufgerufen. "Gesellschaften hatten schon immer ihre Schreckensvisionen, in jeder Zeit", sagte sie der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Das kulturelle Gedächtnis habe viele reale und fiktive Schrecken bewahrt: Der Weltuntergang und das Jüngste Gericht im Christentum, die …

Jetzt lesen »

Syrer bei Anti-Terror-Razzia in Berlin festgenommen

Spezialkräfte der Polizei haben am Dienstagvormittag in Berlin offenbar einen 26-jährigen Syrer festgenommen. Das berichtet das ARD-Hauptstadtstudio unter Berufung auf Sicherheitskreise. Dem Mann mit Namen Abdullah H. wird demnach vorgeworfen, einen islamistischen Terroranschlag geplant zu haben. Die Ermittlungen werden laut ARD-Hauptstadtstudio vom Generalbundesanwalt geführt. Die Ermittler gehen davon aus, dass …

Jetzt lesen »