Stichwort zu teuer

Energiekonzern OMV warnt vor Deckelung der Gaspreise

Der österreichische Energiekonzern OMV warnt einer Deckelung der Gaspreise. „Wenn nun Gaspreise bestimmte Grenzen nicht mehr überschreiten dürfen, die Preise also gedeckelt werden, dann befürchte ich Schlimmes“, sagte Alfred Stern, Vorstandsvorsitzender von OMV, der „Süddeutschen Zeitung“. Dann sei es möglicherweise nicht mehr attraktiv genug, ausreichend Gas nach Europa zu bringen, was zu Versorgungsproblemen führen könnte. Zudem müsse es Signale für …

Jetzt lesen »

Techniker Krankenkasse erwartet hohe Preise für Cannabis

Der Chef der Techniker Krankenkasse, Jens Baas, warnt vor der geplanten Freigabe von Cannabis zu Genusszwecken. „Ich bin nicht grundsätzlich dagegen, aber natürlich senkt eine Legalisierung die Hemmschwelle. Und wir wissen, dass Cannabis bei Kindern und Jugendlichen Psychosen auslösen kann“, sagte Baas der „Rheinischen Post“. Er erwartet wegen der staatlichen Auflagen hohe Preise für das Genuss-Cannabis: „Zudem deuten sich sehr …

Jetzt lesen »

Wohlfahrtsverbände halten 49-Euro-Ticket für zu teuer

Die Landesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege NRW bezweifelt, dass das geplante 49 Euro teure „Deutschlandticket“ sozial genug ist. „Je mehr Menschen auf Öffentlichen Personennahverkehr umsteigen, umso besser“, sagte Christian Woltering, Vorsitzender der Freien Wohlfahrtspflege NRW, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (Freitagsausgaben). „Klimapolitisch ist das 49-Euro-Ticket eine Chance. Aber die Menschen, die eine finanzielle Entlastung am nötigsten haben, werden systematisch ausgegrenzt“. Einkommensschwache Haushalte dürften …

Jetzt lesen »

Der Schweizer Immobilienmarkt – es wird knapp mit leeren Wohnungen

Anfang September stellte die Credit Suisse in einer Immobilienstudie fest, dass die Wohnungsknappheit in der Schweiz sich weiter zuspitzt. Zum einen wird der Rückgang der Leerwohnungsziffer damit begründet, dass weniger Wohnraum geschaffen wird. Zum anderen sei die Nachfrage infolge des Wirtschaftswachstums und der Zuwanderung stark, wie es von der Credit Suisse mitgeteilt wurde. Die Zahlen sind publik In der Schweiz …

Jetzt lesen »

Kartellamt will schärferes Vorgehen gegen Digitalriesen

Den US-Internetriesen drohen bei Wettbewerbsverstößen in Deutschland in Zukunft womöglich milliardenschwere Gewinnabschöpfungen. Das ergibt sich nach Einschätzung des Bundeskartellamtes aus der geplanten Verschärfung des Wettbewerbsrechts, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Es gebe keinen Grund, warum die Big Techs eine Vorzugsbehandlung genießen sollten, sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt der FAZ. „Für sie könnten Wettbewerbsverstöße dann auch in Deutschland teuer werden.“ In den …

Jetzt lesen »

EVG fordert Strom- und Dieselpreisbremse für Verkehrsbranche

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) fordert eine Strom- und Dieselpreisbremse für Verkehrsunternehmen. „Unter den hohen Energiepreisen leiden auch die Verkehrsunternehmen“, sagte EVG-Chef Martin Burkert dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). „Wir brauchen daher eine Strom- und Dieselpreisbremse für Bahnen und Busse sowie eine Entlastung durch die Abschaffung der Stromsteuer.“ Die EVG werde sich auf Bundesebene und innerhalb der Konzertierten Aktion für ein …

Jetzt lesen »