Start > News zu Thomas Bellut

News zu Thomas Bellut

ZDF-Intendant kritisiert Ausweisung von Türkei-Korrespondenten

ZDF Intendant kritisiert Ausweisung von Tuerkei Korrespondenten 310x205 - ZDF-Intendant kritisiert Ausweisung von Türkei-Korrespondenten

ZDF-Intendant Thomas Bellut hat die Ausweisung des Leiters des ZDF-Studios in Istanbul, Jörg Brase, aus der Türkei kritisiert. "Die Ausweisung von Jörg Brase ist gänzlich unverständlich, er hat aus Istanbul sachlich und kompetent berichtet", ließ sich Bellut am Sonntag zitieren. "Die Korrespondenten sollen damit eingeschüchtert werden. Davon werden wir uns …

Jetzt lesen »

Dreyer hält „moderate“ Erhöhung der Rundfunkbeiträge für notwendig

EuGH Urteil Rundfunkbeitrag ist rechtens 310x205 - Dreyer hält "moderate" Erhöhung der Rundfunkbeiträge für notwendig

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterstützt die Forderung von ZDF-Intendant Thomas Bellut nach höheren Rundfunkbeiträgen. Trotz aller Sparbemühungen der Rundfunkanstalten werde wohl "eine moderate Beitragsanpassung notwendig werden", sagte Dreyer, die auch dem ZDF-Verwaltungsrat vorsteht, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Dreyer erinnerte daran, dass der Beitrag seit 2009 nicht mehr erhöht, …

Jetzt lesen »

ARD und ZDF begrüßen Schweizer Votum für Rundfunkgebühren

ard und zdf begruessen schweizer votum fuer rundfunkgebuehren 310x205 - ARD und ZDF begrüßen Schweizer Votum für Rundfunkgebühren

ARD und ZDF haben die Entscheidung der Schweizer gegen eine Abschaffung der Rundfunkgebühren begrüßt. "Das Abstimmungsergebnis freut mich sehr. Die Schweizerinnen und Schweizer haben damit ein Zeichen gesetzt und deutlich gemacht, welche Bedeutung der öffentlich-rechtliche Rundfunk für eine pluralistische Gesellschaft hat", sagte ZDF-Intendant Thomas Bellut am Sonntag in Mainz. Auch …

Jetzt lesen »

ZDF-Intendant Bellut kritisiert Springer-Chef Döpfner

zdf intendant bellut kritisiert springer chef doepfner 310x205 - ZDF-Intendant Bellut kritisiert Springer-Chef Döpfner

ZDF-Intendant Thomas Bellut hat den Vorwurf von Springer-Chef Mathias Döpfner zurückgewiesen, die Öffentlich-Rechtlichen würden Gebührenmilliarden missbrauchen, um den Zeitungsverlagen in Deutschland Schritt für Schritt die Existenzgrundlage zu entziehen. "Ich habe noch keine einzige Klage von einem Verleger oder Chefredakteur gehört, wir vom ZDF würden mit unserem Angebot im Netz Verlagsangebote …

Jetzt lesen »

Öffentlich-rechtlicher Umgang mit AfD wird Thema im ZDF-Fernsehrat

Der Umgang der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender mit der AfD wird Thema im Fernsehrat des ZDF. Wie die "Heilbronner Stimme" (Mittwoch) unter Berufung auf die ZDF-Fernsehratsvorsitzende Marlehn Thieme berichtet, wird ZDF-Intendant Thomas Bellut in der am Freitag anstehenden öffentlichen Plenarsitzung des Fernsehrates auch über die Berichterstattung des ZDF zur Bundestagswahl mündlich berichten. …

Jetzt lesen »

Karlsruhe: ZDF muss Einfluss von Staat und Politik einschränken

dts_image_5692_pgpdqatofd_2173_445_334

Karlsruhe - Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass das ZDF den Einfluss von Staat und Politik einschränken muss. Die Regelungen im ZDF-Staatsvertrag über die Zusammensetzung des Fernsehrats und des Verwaltungsrats des Senders verstoßen gegen die Rundfunkfreiheit, urteilten die Verfassungsrichter des Ersten Senats am Dienstag. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk dürfe nicht zum Staatsfunk …

Jetzt lesen »

Seehofer übt scharfe Kritik an den Medien

München - CSU-Chef Horst Seehofer hat Politiker dazu aufgefordert, sich künftig härter gegen Kritik aus den Medien zu wehren. "Es gibt einen Qualitätsverlust in manchen Medien. Und die Herabsetzung von Politikern und Parteien nimmt zu", sagte Seehofer im Gespräch mit dem Nachrichten-Magazin "Spiegel". "Ich empfehle allen Politikern, so etwas nicht …

Jetzt lesen »

Kritik an Bezügen bei öffentlich-rechtlichen Anstalten

Berlin - Wenn es um die Nebeneinkünfte der Intendanten von öffentlich-rechtlichen Anstalten, wie dem ZDF oder SWR, geht, sind sich die politischen Parteien einig. Ebenso im Sinne der Grünen und der SPD, forderte der Mediensprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Burkhart Müller-Sönksen: „Offensichtlich sind Sparsamkeit und Transparenz im Umgang mit Beitragsgeldern reine Lippenbekenntnisse. …

Jetzt lesen »

Mobilfunker vor neuer Milliarden-Auktion

Berlin - Den deutschen Mobilfunkunternehmen steht eine neue Frequenzversteigerung ins Haus, die sie Milliardenbeträge kosten könnte. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Donnerstagsausgabe unter Berufung auf Unterlagen der Bundesnetzagentur berichtet, schnürt die Behörde für die Auktion ein umfangreiches Paket. Es umfasst nicht nur die 2016 auslaufenden Altfrequenzen, die Deutsche …

Jetzt lesen »

ZDF-„Politbarometer“ künftig dichter am Wahltag

Mainz - Das ZDF veröffentlicht vor der Bundestagswahl im September sein "Politbarometer" erstmals am Donnerstag vor der Wahl. Das teilte der Sender am Freitag mit. Ab 2014 werde dieses Modell grundsätzlich vor allen Bundestags-, Landtags- und Europawahlen angewendet. Die bisher geltende freiwillige Beschränkung, in der Woche vor einer bundesweiten Wahl …

Jetzt lesen »

Kommunen erhöhen in GEZ-Streit Druck auf ARD und ZDF

Berlin - In der Debatte um den neuen Rundfunkbeitrag erhöhen die Kommunen den Druck auf die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Dazu nutzt der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) ein Treffen aller kommunalen Spitzenverbände mit dem Intendanten des ZDF, Thomas Bellut, am Freitag in der Hauptgeschäftsstelle des Deutschen Landkreistages in Berlin. Es müsse …

Jetzt lesen »