Start > News zu Tidal Basin

News zu Tidal Basin

Ein Naturhafen ist eine meist in einer Bucht oder Mündung eines Gewässers gelegene, aufgrund der bestehenden natürlichen geologischen und hydrologischen Bedingungen nutzbare Reede oder Hafenanlage für Schiffe an einem größeren Fluss oder Meer.
Von einem Naturhafen spricht man insbesondere dann, wenn an einer geeigneten Stelle auch der Bedarf für eine Hafenfunktion vorhanden ist. Durch ihre Ausprägungen mit einer eingeschlossenen Wasserfläche bieten sich Buchten aufgrund des Schutzes für die Anker- und Liegeplätze der Schiffe vor starkem Wellengang an, jedoch müssen auch die Strömungsverhältnisse des Wassers und besonders die Wassertiefe bei Niedrigwasser die Anforderungen an eine Nutzung durch die Schifffahrt erfüllen.
Besonders durch das Vorhandensein eines natürlichen Hafenbeckens wird der Begriff weltweit für Hafenanlagen beansprucht. Viele Ortsbezeichnungen mit dem Beinamen Naturhafen beziehen sich jedoch auf die ursprünglich durch den Schutz vor Wetter- und Wasserbedingungen günstige Lage. Der Beiname Naturhafen trifft keine Aussage über notwendige bauliche Maßnahmen, technische Anlagen und Veränderung an der vorhandenen Natur zur tatsächlichen Nutzbarkeit als Hafen.

Ein Stück Japan in Washington – Kirschblütenfest lockt Touristen

Es ist warm, der Himmel blau und die Kirschen blühen – Frühling in Washington.Doch die blühenden Bäume sind mehr als nur schön. Sie sind historische und diplomatische Sehenswürdigkeiten. Bill Line, Sprecher der Parkverwaltung, schwärmt: „Dieser Baum ist einer der Original-Kirschbäume, die 1912 von der damaligen First Lady Helen Taft und …

Jetzt lesen »